DVB-S HD Receiver und BluRay Player für 300€

Tw!Nk

Lt. Commander
Registriert
Jan. 2008
Beiträge
2.012
Hallo,

Der 40" Monitor ist installiert und jetzt wird ein HD Receiver und ein Blu Ray Player gesucht.
300€ sind für beide Teile eingeplant. Der HD Receiver sollte die Fernsehbilder auf die 40" ohne schwarze Ränder bringen. Also die Bilder sollen die ganze Bildfläche bedecken.
DVB-S Receiver.


Der Blu Ray Player:

Ein guter Preis/Leistungs(sieger). Für wenig geld, damit das Budget von 300€ für beide Teile(Receiver+BluRayPlayer) aufgeht.

Der Monitor ist ein Samsung UE40B6000.


mfg, danke
 
kann man auf dem Blu Ray Player auch DvD's abspielen?

lol, die frage hätt ich mir sparen können, steht ja dran^^.

aber noch andere frage: leuchtet das teil stark?
 
der lg bd370 spielt so ziemlich alle gängigen formate ab, inklusive divx.
auf nen hd+ receiver würd ich verzichten.wüsste niemanden wer unbedingt 50€ im jahr für rtl und vox hd ausgeben will. schon toll für werbung in hd zu bezahlen lol
für ard/zdf, arte und anixe hd braucht man diese hd+ totgeburt nicht!
 
...HD+ wird von vielen DVB-S2 Receivern unterstützt! Gibt's meist ein update und halt die Decoder Karte. Bei den Kathrein-Geräten geht es bei allen!

Die andere Frage ist tatsächlich, wer zahlt Geld für Bohlen & Co.? Dann auch noch mit regelmäßigem Aufnahmeverbot, Vorspulverbot bei Werbung etc.

Für mich ein absolutes NoGo, selbst wenn es umsonst wär! Brrrrrr, fürchterlich - scheiss Werbung ohne dass ich vorspulen könnte oder die Ton-Taste wird blockiert wenn Casting-Schwachos in Werbepausen singen- da läuft es mir kalt den Rücken runter .........schauder.................
 
Lars_SHG schrieb:
...HD+ wird von vielen DVB-S2 Receivern unterstützt! Gibt's meist ein update und halt die Decoder Karte. Bei den Kathrein-Geräten geht es bei allen

Bist du dir sicher, dass du schon auf aktuellem Stand bist?

KLICK
 
so lange du kein cryptoworks ci-modul für orf einbaun musst (es gibt da auch alternative module die besser mit dem comag zusammenarbeiten), ist der comag von der preis-leistung her unschlagbar.
bild und ton sind super auch bei sd-programmen.
für hd-programme muss die satschüssel korrekt ausgerichtet sein, da es sonst zu klötzchenbildung und streamabrissen kommen kann, das ist aber bei jedem hd-satreceiver so, liegt daran das der stream von hd einfach viel grösser ist und dadurch mehr daten auf einmal übertragen werden müssen.
das menü könnte besser sein, braucht man allerdings wenn der receiver einmal eingerichtet ist, wohl kaum noch.
 
Es gibt diverese möglichkeiten HD+ ohne diese beschränkungen zu nutzen.
 
Aber nicht jeder hat eine Dreambox Zuhause. Wobei sich das bald ändern könnte wenn Technisat nichts unternimmt.
 
Hi!

Tw!Nk schrieb:
Der HD Receiver sollte die Fernsehbilder auf die 40" ohne schwarze Ränder bringen. Also die Bilder sollen die ganze Bildfläche bedecken.

Um hier gleich mit einem offensichtlichen Missverständnis aufzuräumen: Das hat nichts mit dem Receiver zu tun! Das kann jeder Popelstandard SD Receiver. Wenn ein entsprechendes Programm vorliegt!
Wird nur 4:3 gesendet, gibt es halt schwarze Balken rechts und links. Es sei denn man zoomt irgendwie auf, was in aller Regel am TV gemacht wird, aber auch an vielen Receivern möglich ist.
Genauso hat man schwarze Balken oben und unten, wenn man bei Kinofilmen z.B. ein 21:9 Format hat. Technisch wird zwar 16:9 gesendet oder auf der DVD/blu-ray abgespeichert, aber da sind die Balken halt mit im Bild drin.

Dies nur schonmal vorab, denn derartige Fragen / Missverständnisse habe ich schon oft hier und andernorts gelesen.
 
naja war eigtl auf diese aussage bezogen: 40" ist kein "normales" format und dort soll es öfters schwarze ränder geben.
 
Tw!Nk schrieb:
40" ist kein "normales" format und dort soll es öfters schwarze ränder geben.

Was ist denn an 40" kein normales Format? 40" ist kein Format sondern eine Größenangabe. Die bezieht sich bei TVs auf die Diagonale. Ende.

Formate sind z.B. 4:3, 16:9, 21:9 usw.

HD Ready oder Full HD Geräte haben alle ein Format von 16:9. Ausnahme die 21:9 Krankheit von Philips.
 
Zurück
Oben