DVI-D Premiumkabel sinnvoll?

BloodReaver87

Lieutenant
Registriert
Juni 2009
Beiträge
900
ob die digitalen signale durch ein billig-kabel oder ein high-end-kabel am TFT ankommen, ist vollkommen egal. es gibt bei den üblichen kabelängen und bei ordentlichen steckern KEINEN signalverlust. :D
 
Urgs... auch wenn es CHF sind, ist der Preis doch mehr Wucher als alles andere.
Aber !!! es gibt einen Unterschied zwischen Billigkabeln und etwas bessere. Nur muss man dafür keine 50€ hinlegen.
 
Bei Kurzen Kabeln ist es relativ egal was du hast, bei länger (5+) sollte man schon etwas besser kaufen auch wenn es bei DIgital sowieso nicht so schlimm ist wie bei Analog mit störungen
 
Jap,... digital. Da spielt es keine Rolle, welches Kabel Du nimmst.

Man kann auch mit allem Geld machen.
 
Hast du Probleme mit der Bildqualität? Bei Digitaler Datenübertragung ist es nicht wie bei der Analogen, dass bei einem schlechten Kabel die Informationen benachbarter Pixel "vermischt" werden und das Bild matschig wird. Solange du ein Bild ohne Artefakte und Aussetzer hast, ist es immer die optimale Qualität - egal wie Premium das Kabel ist.

Ich nutze z.B. ein billiges Amazon 15 € 15m HDMI Kabel um meinen Fernseher an meinen Computer anzuschließen - funktioniert ohne Probleme, obwohl "alle" (wer das auch immer sein mag) sagen, dass man da Premium 60 € Kabel braucht. So what - schmeiß dass Geld nicht ausm Fenster - solange du keine 20 m mit dem Kabel überbrücken willst oder nebendran ein extrem "Elektrosmog" ausstrahlendes Gerät stehen hast.
 
jap, hatte erfahrung mit premium-kabeln - bei ebay ne xbox gekauft mit einem super-duper silverline hdmi-kabel. nur war das kabel defekt. wurde ersetzt durch ein 0-8-15 billigkabel, welches nicht nur halb so schwer und viel biegsamer war, aber auch noch funktionierte :)

wie alle bisher sagten: premium-digital-kabel sind reine abzocke
 
Ich betreibe meinen Monitor einmal über dvi mit der ATI-Karte - und einmal Analog Sub-D mit der Geforce - muss irgendwie sein, da das mit ATI + Nvidia Physx nicht läuft.

Worauf ich nun hinaus möchte ist, dass 1920x1200 analog verwaschen aussieht - und via DVI mit dem dem Monitor beigefügten DVI-Kabel astrein.

Gerade bei kurzen Längen ist physikalisch gesehen ja wenig Beeinflussung möglich. Und wenig Beeinflussung, die bei DVI ohnehin keinen Nachteil mit sich bringt, dann durch ein teures Kabel ausgleichen?

Musst du wissen ;-)
 
Es werden nur Einsen und Nullen übertragen. Entweder sie kommen an oder nicht. Qualitätsunterschiede gibt es keine, zumindest nicht bei der Übertragung. Alles Geldmacherei!
 
Bei DVI gibts nur zwei Zustände, geht oder geht nicht. Premiumkabel sind bei Kabeln bis 5m länge nur Abzocke, sonst garnichts. Wenn das Kabel grenzwertig ist kommt zwar noch Bild, aber mit bunten Punkten.

Bei 1,5m reicht aber jedes beliebige Billigkabel aus. Kritisch wirds erst bei langen Kabeln, so in der Region 15m Aufwärts braucht man bei hohen Auflösungen gute Kabel.

Das genau gleiche gilt übrigens für HDMI auch, da die beiden eigentlich gleich Funktionieren.

Und bei VGA bringt es auch nichts ein besseres Kabel zu verwenden, das Bild ist bei langen Leitungen und hohen Auflösungen sowieso verwaschen ;)

mfg
 
Hey vielen Dank für euere hilfreichen Antworten:)

Dann ist die entscheidung klar. Bleib ich bei meinem "Billig" kabel.


Gruss
 
Und bei VGA bringt es auch nichts ein besseres Kabel zu verwenden, das Bild ist bei langen Leitungen und hohen Auflösungen sowieso verwaschen

Das stimmt nicht, denn analoge Qualitätsunterschiede existieren!
 
Zurück
Oben