E-Zigaretten

xeroftw

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
400
#1
Hallo,

Ich habe jetzt mehr und mehr von den E-Zigaretten gelesen. Nun hätte ich da noch Fragen dazu.

In diesen Zigaretten ist ja Nikotin drin und das ganze wurde teilweise als Rauchabgewöhnung angepriesen.
Ist das wirklich drin wenn man die Dosis dadurch immer mehr reduziert? Und wie sieht es mit dem Raucherhusten aus? Tritt der dann auch noch auf oder ist der damit schon erledigt?

Zu guter Letzt, wie sieht es mit den Modellen, bzw. Kits und so aus? Ich habe da absolut 0 Erfahrung und suche das ganze als nen Weihnachtsgeschenk.

MfG.
 
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.897
#2
Meine Kumpels am Stammtisch ... können dem nicht abgewinnen. Das ist wie alkoholfreies Bier (bekommt man nur "Grüne Flitze")! Entweder "0" oder "1", wie beim Compy. Ausserdem verbraucht man nur sinnlos Strom... Schenk lieber einen Kino- , Theater- oder Operabend mit anschliessendem Candelight-Diner (aber nicht an die Schwiegermutter!).
 
Zuletzt bearbeitet:

PriestFan

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
423
#3
Meine beiden Chefs rauchen auch E- Zigaretten. Die sind davon begeistert; die rauchen dadurch viel weniger echte Zigaretten. Es gibt allerdings einige E- Zigaretten komplett OHNE Nikotin. Solche Zigaretten können kaum normale Glimmstängel ersetzten.
 

Buttkiss

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.522
#4
nicht zwingend. Da gibt es mittlerweile auch schon viele Varianten. Die Dinger die wie echte Zigaretten aussehen haben meist fertig befüllte "Patronen" dabei die immer nachgekauft werden müssen. Bessere Modelle sind z.b. die eGo die Füllerähnlich aussieht. Hier kann man selbst nach nach Belieben mit "Liquids" nachfüllen, die gibts in allen Geschmacksrichtungen (Banane...) und Nikotingehalt. Von zweifelhaften Quellen würde ich da aber absehen, man atmet das Zeug schließlich ein.
Da gibts aber schon jede Menge Infoseiten und Foren im Netz zu dem Thema.

Raucherhusten....tja ist eigentlich ein Begriff für ein Sammelsurium an Lungenkrankheiten die durchs Rauchen ausgelöst werden und im Übrigen nicht heilbar ist. Wenn man die Liquids aus sicheren Quellen bezieht dann ist da außer dem Nikotin auf den ersten Blick erstmal nichts was sich gefährlich anhört (Glycerinm, Ethanol, Aromastoffe,....) genau kann das aber keiner sagen da es keine medizinischen Langzeitstudien gibt.
Ob das was für einen ist muss man ausprobieren, das kann vorher keiner sagen.
 
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
962
#5

Buttkiss

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.522
#6
von slogans wie "die gesunde Zigarette" darf man sich natürlich nicht täuschen lassen. Gesund ist das keineswegs, aber wahrscheinlich wesentlich weniger schädlich. Aber mit Sicherheit kann das eben noch niemand sagen da es nicht untersucht wurde.

Zachary Cahn von der University of California in Berkeley und Michael Siegel von der Boston University School of Public Health werteten 16 Studien zu elektronischen Zigaretten, die sich mit den Inhaltsstoffen des Liquids befassten, für eine Untersuchung aus. Sie kamen zu dem Ergebnis, dass sich im Dampf der elektronischen Zigarette, im Gegensatz zum Tabakqualm, in etwa tausendmal weniger krebserregende Stoffe befinden. Trotzdem räumen sie ein, dass weitere Studien und auch Regelungen zur E-Zigarette nötig sind.
wikipedia

Aber am besten lässt man es ganz....
 

xeroftw

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
400
#7
Raucherhusten....tja ist eigentlich ein Begriff für ein Sammelsurium an Lungenkrankheiten die durchs Rauchen ausgelöst werden und im Übrigen nicht heilbar ist. Wenn man die Liquids aus sicheren Quellen bezieht dann ist da außer dem Nikotin auf den ersten Blick erstmal nichts was sich gefährlich anhört (Glycerinm, Ethanol, Aromastoffe,....) genau kann das aber keiner sagen da es keine medizinischen Langzeitstudien gibt.
Ob das was für einen ist muss man ausprobieren, das kann vorher keiner sagen.
Die Frage ist nicht ob man den dadurch bekommt, sondern vorbeugen kann. Bei meiner Freundin ist das so, wenn die nicht raucht dann hustet sie nach ner Zeit richtig. Und ich hatte angedacht das man mit der E-Zigarette das abgewöhnen vielleicht schneller hinbekommt.

von slogans wie "die gesunde Zigarette" darf man sich natürlich nicht täuschen lassen. Gesund ist das keineswegs, aber wahrscheinlich wesentlich weniger schädlich. Aber mit Sicherheit kann das eben noch niemand sagen da es nicht untersucht wurde.
Das das nicht 100%ig gesund ist, ist schon klar. Es geht dabei eher um das abgewöhnen als ums Anfangen.

Hat denn noch wer verlässlige Infos?
 

Buttkiss

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.522
#8
Wenn deine Freundin anfängt zu husten liegt das daran das die Lungen mal die Gelegenheit bekommen den Dreck teilweise wieder raus zu befördern. Das geht nach ein paar Tagen aber wieder vorbei, solange man nicht weiterraucht.
Das wird eine e-cigarette nicht ändern, ihr das Abgewöhnen zu erleichtern aber vielleicht schon. Das hängt ganz von ihr ab. Mit einer Zigarette zum selbstbefüllen könnte die Chance größer sein da man sich den Geschmack selbst aussuchen kann.
 

Zensai

oba Fett
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
8.453
#9
Ich habe eine entsprechende E-Zigarette.

Es gibt ein paar wichtige Sachen, über die man sich im Vorfeld klar werden muss:

1. Verabschiede dich von dem Gedanken, es könnte nur annähernd wie eine Zigarette schmecken. Die Tabakliquids sind nicht besonders lecker. Stell es dir vom Geschmack her eher wie eine "Shisha für die Hosentasche" vor.

2. Versuche mehrere Liquids aus: Pfirsich, Minze, alles mögliche

3. Starte NICHT mit den Liquids mit dem höchsten Nikotingehalt, selbst als Starker racuher sind 18mg Fläschchen völlig ausreichend. Mehr ist zuviel.



e-zigi und Dampferbude haben die soweit ich weiß

4. Es ist möglich, den Nikotingehalt nach und nach runterzuschrauben.

5. Bedenke, dass eine E-Zigarette nicht so schnell leer ist. Sie brennt nicht ab. Am Anfang wirst du viel damit rumspielen und viel daran ziehen, vor allem auch, da sie nicht unters Rauchergesetz fallen und man verleitet wird "mal eben" nochmal dran zu ziehen. Das sollte sich einpendeln. Bei mir ist es so, dass ich nun zwar regelmäßiger daran ziehe, die Abstände zwischen den Zügen aber wesentlich länger sind.

6. Kosten: Eine E-Zigarette ist teuer in der Anschaffung (40-60 €) das Entsprechende Liquid aber sehr günstig und hält sich auch sehr lange. (5€ /10ml). Eine Füllung reicht bei mir locker für einen ganzen Tag, und füllen kann man den Tank nicht nur 5 mal, sondern wesentlich öfter. (Ich habe normalerweise 10-15 Zigaretten/Tag geraucht.

7. Das Verlangen nach normalen zigaretten ist ncoh da, aber sehr im Hintergrund. wenn ich feiere oder ähnliches, nehme ich dann doch lieber normale.

8. Gesundheit. : Rauchen ist nie gesund. Das sollte ienem immer klar sein. Allerdings haben verschiedene Studien auch gezeigt, dass Propylenglykol auch Bakterienabtötend wirken kann, manche Berichten, Raucherhusten hätte sich gebessert. Ich habe keinen deswegen kann ich das nicht beurteiln ;-)


Ich persönlich kann die JOYE 510-T /Joye 510 empfehlen. Sehr anfängerfreundlich und einfach zu handeln.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
10.751
#10
Ich Dampfe seid genau einem Jahr und bin somit von der richtigen Zigarette weg. Wichtig ist es allerdings, das man schon ein bisschen Geld ausgibt um eine gute E-Zigarette zu haben. Ich habe mir die ego-t von Joytech gekauft (Achtung!! die werden gerne Kopiert und als Original angepriesen auch unter Amazon!! Wichtig daher..drauf achten das die von joytech oder direkt ego-t ist). Wichtig ist, das man immer zwei davon besitzt, falls eine kaputt oder der Akku leer geht.

Viele vergessen bzw wissen gar nicht, das der Verdampfer und auch der Akku Verschleißteile sind und somit kaputt gehen werden! Kostenpunkt für den Verdampfer ca. 10€uro +Akku 18€uro für die Ego-T~950a

Das Liquid gibt es in verschiedenen Geschmacksrichtungen mit und ohne Nikotin (und das alles in verschieden stärken~mehr dampf=weniger Geschmack oder weniger Dampf=mehr Geschmack etc). Ich habe 3Monate gebraucht um das passende für mich zu finden das mir zusagt.

alles andere hat Zensai wunderbar beschrieben :)

Edit: schönes Video für Einsteiger
http://www.youtube.com/user/Dampferhimmel#p/search/28/Ir3cWQZ2T-s
 
Zuletzt bearbeitet:

sucksgsh

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.844
#11
Servus,

ich dampfe nun auch seit ca 2 Monaten. Ich hab mir die Ego-T geholt. Sehr gutes Gerät.
Habe vorher zwischen 10 und 15 Zigaretten geraucht, nun rauche ich nur noch sehr selten (Partys zb.)

Ich denke auch das es nicht unbedingt gesund ist, da das Liquid ja doch Nikotin enthält und dieses ja ein Nervergift ist. Ich denke aber auch das es eine gute Alternative zu normalen Zigaretten ist da sie bei weitem wenoiger Schadstoffe enthält.

Auf alle Fälle muss man sich auf blöde Blicke und Diskussionen einstellen :)

Die besten aussagen kommen aber immer von den Rauchern : "Das kann doch nicht gesund sein" :lol:

Also Husten musste ich am Anfang schon, weils anders "flasht" wie ne Zigarette :)
Ich würd dir die EGO-T ans Herz legen. Am betsen gleich im Doppelpack.

Wie gesagt ich hab meinen Zigarettenkonsum extrem damit reduziert.

so long
 
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
10.751
#12
da das Liquid ja doch Nikotin enthält und dieses ja ein Nervergift ist.
Diese Aussage ist so aber nicht korrekt. Ich bin mir sicher das du dies selbst weißt. Ein Interessent/ Neuling in Sachen E-Zigarette wird nun denken, das prinzipiell immer in Liquids Nikotin enthalten ist. Und genau dies ist ja nicht der Fall. Man bekommt es mit aber auch ohne Nikotin!

Hatte erst vor gut 6monaten eine große Diskussion mit einer Arbeitskollegin darüber. Die kennt sich gar nicht mit E-Zigaretten aus aber behauptet Felsenfest das in solchen Zigaretten immer Nikotin drin ist. Und ich stehe neben Ihr und Dampfe Liquid ohne Nikotin.... Die hat mir das einfach nicht abnehmen wollen...:rolleyes::o
 

Rotti1975

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
1.053
#13
habe bis März 2010 19 Jahre lang immer 25 Zigaretten am Tage geraucht. Danach bin ich auf E-Zigaretten umgestiegen (Bully Smoker) und Partynebula Liquids. Hab alle 2 Monate dann den Nikotingehalt von high bis low udn am Schluß auf "ohne Nikotin" reduziert. Seit Oktober 2010 bin ich total rauchfrei.

Kann es jedem empfehlen, der wirklich das rauchen aufhören will. Ist zwar trotzdem nicht leicht, aber immernoch leichter als der krasse sofortige Entzug.

Hab seitdem weder Zigarre, Zigarette oder sonst noch was angefasst. Und verspüre auch kein Bedürfnis mehr ;)

Wenn E-Zigarette, dann bitte was gescheites. 100 Euro solltet ihr für das Ding schon investieren. Es gibt qualitativ so große unterschiede. Bevor ihr alle 3 Monate eine neue kaufen müsst kauft lieber einmal und dann was gescheites wo auch Dampf richtig rauskommt.

Googelt mal nach Bully Smoker. Das sind ordentliche EZigaretten ;)
 

sucksgsh

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.844
#14
Ja die Liquids gibts auch ohne Nikotin. Für mich persönlich ist das aber nix weil ich ja doch noch nach Nikotinsüchtig bin und mich langsam davon losreissen möchte.

Am Anfang hatte ich high (18mg) nun bin ich bei Medium (12mg)

Ich würde auch von liquids aus China abraten. Evtl. schauen das man Liquid von "Flavour Art" bekommt. Oder ab zur Apotheke und selber mischen :)

@Rotti1975: Muss man sich beim Bulli die Atomizer eigentlich selber wickeln? Hab da mal was gehört. Bzw- ich glaub ein Kumpel von mir hatte den mal
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
2.958
#15
Was genau braucht man denn dafür aus der Apotheke, um sich sowas selber zu mischen?

Meine Frau raucht diese E-Zigaretten und hat auch meine Mutter überzeugt. Die beiden rauchen die Dinger aber nicht ausschliesslich, sondern trotzdem noch "normale" Zigaretten.

Man kommt schon öfter ins Gespräch mit Leuten die sich dafür interessieren, wenn man so ein Teil in der Öffentlichkeit nutzt, das kann ich bestätigen.

Meine Frau musste lange suchen und einige Euro ausgeben, um eine gescheite E-Zigarette zu finden. Bei der einen lief das Liquid durch das Mundstück, bei der anderen war der Akku nach ein paar Zügen schon leer, eine war nach ein paar Tagen schon kaputt...

Ich habe es probiert und muss sagen, dass es nichts für mich ist. Nicht, viel ich davon husten muss (was nach eine Gewöhnung aufhören würde), sondern weil mir der Kram einfach nicht schmeckt.

Es gibt ja schon lustige Geschmacksrichtungen wie Bier, Zwiebeln, Käse, Cola oder Schinken. Na, wem es schmeckt. :lol:

Ich habe vor ein paar Wochen einen TV-Bericht über die E-Ziggarretten gesehen. Da wurde gesagt, dass geprüft werden soll, ob die Teile mit ins Nichtraucherschutzgesetz aufgenommen und somit auch aus der Öffentlichkeit verbannt werden sollen, da keiner weiß ob es nun für Passivraucher schädlich ist oder nicht.
 

sucksgsh

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.844
#16
http://www.dampfzeichen.de/wp/2010_03_11/panschen-praktisch/
ein kleines Howto :)

Also ich denk dass passiv "dampfen" einiges weniger schädlich ist wie passiv rauchen. Wenn nicht sogar total unschädlich da ja nichts verbrennt. Ich miene irgendwo gelesen zu haben das man 90% vom inhalierten Nikotin aufnimmt und 10% in die Umwelt Dampft. Das verflüchtigt sich aber bestimmt ziemlich schnell.

Ich glaub wenn des alles weiter publik wird, das der Staat dann wieder seine Finger im SPiel haben wird und dann so etwas wie Liquidsteuer erhebt.

Und da die Tabaklobby ja relativ großen einfluss hat, kann ich mir sogar vorstellen das es irgendwann ganz verboten wird.....

Ich dampfe zzt. Melone und Esmoker Classic. Schmeckt eigentlich ganz gut.
Das grässlichste war bis jetzt Minze. Hat nach WC-Ente geschmeckt :-)

Gruß
 
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
210
#17
Hi,
Ich dampfe jetzt seit 4 Wochen eine Ego-T. Von 30 Pyros bin ich auf 10 runter.
Taback-Liqiuds schmecken mir fast alle gruselig. Am Besten sind wirklich fruchtige Aromen wie Apfel,Melone oder Ananas. Auf einem Treffen gabs auch Chilli zu probieren. Lecker !
Sehr gutes Portal ist aus meiner Erfahrung Dampfertreff und die youtube videos von Philgood.
Der ist sowas wie der Peter Lustig des Dampfens.
 
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
10.751
#18
Liquid bzw Aromen selbst mischen empfehle ich keinen Anfänger! Ihr könnt da mehr Falsch machen oder zum Schluss schmeckt das Zeug einfach schrecklich.

Ich bin ja ein Fan von Menthol. Leider sind alle die von mir getesteten Fertig Liquids mit Menthol viel zu schwach. Daher habe ich mir in der Apotheke Menthol Kristalle und Medizinisches Alkohol besorgt. Die Kristalle lösen sich in diesem Alkohol komplett auf, und die gebe ich mit zu dem fertig Liquid dazu (2 Tropfen). Das ist dann ein Menthol Geschmack vom feinsten :D

Aber wie bereits geschrieben sollten sich gerade Anfänger erst einmal länger mit der Materie der E-Zigarette auseinandersetzen bevor man anfängt zu experimentieren.
Im übrigen habe ich mir vorhin zum Testen Liquid mit Erdbeergeschmack und 5mg Nikotin bestellt. Ich bin gespannt :)

Und da die Tabaklobby ja relativ großen einfluss hat, kann ich mir sogar vorstellen das es irgendwann ganz verboten wird.....
Das diese einen enormen Einfluss hat sieht man schon in den Berichten wenn es mal um die E-Zigarette geht. Es werden Lügen verbreitet von sogenannten "Experten" um ja den Raucher bei der Pyro zu halten. Denn immerhin Verdient sich ja nicht nur die Tabakindustrie ein Goldenes Näschen, sondern auch der Staat ;)

Von mir aus können die es verbieten. bestelle ich halt aus dem Ausland oder kaufe es direkt in Polen wo ja vieles für die E-Zigarette Produziert wird:D

PS: Ein kleiner Tipp für alle Ego Dampfer.
Nimmt die "Spaßbremse" und die Vorderplatte aus dem Depot. So habt Ihr deutlich mehr Dampf/Geschmack und es lässt sich einfacher ziehen. Einfach mal Probieren. Notfalls kann man diese jederzeit wieder einsetzen solle es einem nciht zusagen
 
Zuletzt bearbeitet:

sucksgsh

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.844
#19
des mit der spaßbremse hab ich schon öfter gehört. Wo sitzt die denn genau?

Edit: Habs gefunden :) Gleich mal testen.

Wie reinigt ihr eure EGO Verdampfer denn?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
10.751
#20
ich habe bislang noch keinen Verdampfer reinigen müssen. Das einzige was ich nach kauf einem neuen mache ist, das ausblasen vor Gebrauch. Mein Letzter hat 5-Monate gehalten. Also deutlich länger als vom Hersteller versprochen :)

Edit: Für diejenigen die nicht wissen unter was man eine "Spaßbremse" versteht hier ein Bild das ich gemacht habe


Die Zwei Roten Linien zeigen die Platten im Depot. Das linke ist die sogenannte "Spaßbremse" und das rechte direkt am Anfang des Depots, ist die Vorderplatte. Diese kann man mit einer Nadel ganz einfach herausnehmen
 
Zuletzt bearbeitet:
Top