E6600 + P5W DH Deluxe + 2GB MDT DDR2-667 - Optimale Einstellungen?

donstevano

Cadet 3rd Year
Registriert
Sep. 2006
Beiträge
49
Hallo Jungs (und Mädels),

Habe folgendes System:
Intel Core2Duo E6600 @Scythe Infinity
Asus P5W DH Deluxe
2x1GB MDT DDR2-667
Sapphire Radeon X1950XT 256MB @Zalman VF900-Cu (Silent Mode)
2x Scythe S-Flex 800rpm Gehäuselüfter

Nachdem das jetzt alles soweit rennt, wollte ich mich nochmal daran machen das ganze Zeugs möglichst sinnvoll zum Harmonieren zu bringen. Wie ich gesehen habe, fahren hier (mal von der GraKa abgesehen) einige diese Konfiguration. Da Overclocking für mich komplettes Neuland ist, wollte ich euch daher mal darum bitten mir zu beschreiben, was ich mit dem Kram am besten anstelle um, ohne Gefahr zu laufen irgendwas zu beschädigen, das beste daraus zu machen.

Ich dachte zunächst vor allem daran, den FSB der CPU von 4x266MHz auf 4x333MHz anzuheben, damit der parallel zum mit 2x333MHz getakteten Ram läuft. Allerdings hab ich keine Ahnung ob ich dann noch was mit dem VCore anstellen muss (ab wann muss man den denn erhöhen und was bringt das)? Woran merke ich denn, dass die CPU mehr Strom will? Außerdem ist der Ram laut CPU-Z grade noch auf 5-5-5-15-21 bei 333MHz - da muss doch auch noch mehr gehen? Welche Timings sind denn zu empfehlen und muss ich da evtl. auch was an der Spannung drehen?

Würde mich freuen wenn mich jemand aufklären könnte.

schöne Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Pfff ich fang mal an.
OC im BIOS unter Jumper Free vonehmen. Da wo der FSB Takt (266) steht mit dem '+' schrittweise erhöhen bis gewünschter Takt erreicht. Ram Takt angleichen.
Dann ausgiebig testen ob die CPU stabil läuft. Bei Abstüzen, erstamal VCore erhöhen und Temps beobachten und weiter testen..
Glaube kaum dass der MDT Speicher niederiger Latenzen mitmacht, tangiert den C2dD nur peripher. Hab nur geantwortet weil du neu bist, das nächste mal bitte die Suche verwenden da wirst mit Sicherheit fündig.
 
Danke für deine Antwort,
Hab das jetzt selbst schon soweit bekommen wie in meiner Signatur zu lesen..

Den MDT hab ich beim Standard von 1,8V und 333MHz immerhin auf 4-4-4-8-12, imho schon ordentlich.. Läuft nun 1:1 mim FSB. Voltmäßig musste ich bisher noch nix angleichen. Die richtigen Tests stehen aber noch aus. Werd ich denk ich jetzt mal machen..
 
muss den guten hier mal verteidigen :) Ich such jetzt auch schon seit gestern einen alten Beitrag von jemanden der viele E6600 OC varianten durch probiert hat...geht leider schnell unter in einem Forum wo jeden Tag gepostet wird und die guides sind zwar ganz nett aber Beispiel Systeme anderer user umso mehr :)

Das nur mal so offtopic, have fun.



edit nettes System aber dir reichen echt die 430 Watt? Respekt!
 
430 V machen absolut kein Problem. Das S12 ist wunderschön leise und liefert stabile Spannungen. Da ich kein SLI / Crossfire System will brauch ich nicht mehr .. Aber was anderes:

Kann mir jemand sagen wo ich was dazu finden was die verschiedenen Timings vom Ram bringen, und wie man die am besten erhöht. Ich such jetzt schon ewig. Hab zb auf hardwareluxx sone interessante Speicherkunde gelesen, aber wie man die Timings am besten Einstellt konnte ich nirgens finden. Irgendwie läuft mein MDT 667er bei standard 333MHz schon auf CL3? Also genau 3-4-4-8-12 (CPU-Z).. Bei 1,8V. Kann man da irgendwas kaputt machen wenn man die Timings weiter schärft?
 
Zuletzt bearbeitet:
Ne sollte nichts kaputt gehen bei schärferen Timings. Wenn der PC halt nich mehr startet dann weißt du eben das es zu scharf war, dann machst du einfach einen CMOS reset. Du kannst dem Speicher 2,00V geben und gucken wie weit du kommst. Versuch mal damit 800Mhz und 4-4-4-12-15


430 V machen absolut kein Problem

Das sehe ich anders. Wenn der Rechner 430V bekommen würde wäöre er längst hin. Du hast dich wohl verschrieben udn meinst 430 Watt
 
Klugscheißer :D , besser wie einer "Wollt" geschrieben hat im mainboard Bereich :) Das schmerzt im Auge.
 
Also ich hab fast die gleiche Konfiguration, nur nen 6400er Ram.
Den V-Core hab ich auf die nächste höhere Stufe über 1,35 V, FSB @333MHz, ergibt 3 GHz das geht ja beim DH Deluxe leider nur in großen Schritten. System läuft einwandfrei und Prime 95 ist schon ca. 3h ohne Fehler gelaufen.
Bei Last läuft er mit 40° C, Idle bei 22° C der Infinity ist einfach ein Traum.
 
hi,
ich hab mal ne ähnliche frage, da ich nun auch auf c2d umsteige.
nich wundern, komme ausm amd lager....
wie muss ich den speicherteiler einstellen, wenn ich mit 667er ram auf nen cpu fsb von 400 kommen will? ist das dann ein 6:5 teiler? unterstützen die boards sowas überhaupt?

danköö für die antworten

mfg selloutkingz
 
Kannst du nicht, du braucht um einen FSb von 400 zu schaffen auch einen 400er Ram, da der Speicherteiler mind. 1:1 sein muss, niedriger geht nicht. aber Du könntest umgekehrt z.B 333FSb und 400Mhz beim Ram haben, diese Logik verstehe ich zwar nicht ganz aber ist so.

Oder die andere möglichkeit ist du kaufst ein nforce 680i Board falls du Geld hast, damit kann man auch nur die Cpu übertakten, d.h unabhänig vom Ram kannst du einen FSB von 400 haben, da kann der Ram auch nur 266Mhz haben.
 
donstevano schrieb:
430 V machen absolut kein Problem. Das S12 ist wunderschön leise und liefert stabile Spannungen. Da ich kein SLI / Crossfire System will brauch ich nicht mehr .. Aber was anderes:

Kann mir jemand sagen wo ich was dazu finden was die verschiedenen Timings vom Ram bringen, und wie man die am besten erhöht. Ich such jetzt schon ewig. Hab zb auf hardwareluxx sone interessante Speicherkunde gelesen, aber wie man die Timings am besten Einstellt konnte ich nirgens finden. Irgendwie läuft mein MDT 667er bei standard 333MHz schon auf CL3? Also genau 3-4-4-8-12 (CPU-Z).. Bei 1,8V. Kann man da irgendwas kaputt machen wenn man die Timings weiter schärft?

Das ist egal mit was für timings der Ram läuft.

Ich habe im Bios von oben nach unten: 4/4/4/12/30/und der rest alles 10.

Lass die Timings auf 5/5/5/15 stehen, und guck wie hoch der Speicher geht.
Es macht mehr sinn die CPU höher zu takten, als schärfere Timings einzustellen.

Und vergess nicht PCI-E Takt auf 100MHz fest einzustellen, und PCI Takt auf 33,33MHz.

@HansBaer

Seit wann sind 8x333=3GHz ? (2664MHz) Du müsstest dafür 8x375 fahren um auf 3GHz zu kommen.
 
serkon142 schrieb:
Kannst du nicht, du braucht um einen FSb von 400 zu schaffen auch einen 400er Ram, da der Speicherteiler mind. 1:1 sein muss, niedriger geht nicht. aber Du könntest umgekehrt z.B 333FSb und 400Mhz beim Ram haben, diese Logik verstehe ich zwar nicht ganz aber ist so.

Oder die andere möglichkeit ist du kaufst ein nforce 680i Board falls du Geld hast, damit kann man auch nur die Cpu übertakten, d.h unabhänig vom Ram kannst du einen FSB von 400 haben, da kann der Ram auch nur 266Mhz haben.

das is ja mies, man kann also nicht, wie beim ahtlon nen kleineren speichteiler einstellen, zB dass der 667er auf 533 läuft und dann den ram quasi mit übertakten

hmm das is echt bescheuert. aber ich hab doch schon system gesehn, mit 667er ram un nem 400fsb..dh der ram läuft in dem fall mit 800mhz? und das war billiger mdt ram

mfg selloutkingz
 
nur weil Ram billig ist heißt es nicht das er nicht auf 800Mhz laufen kann, eigentlich schaffen fast alle Ram 800Mhz. Sogar meine Corsair DDR2 533Mhz schaffen die 800Mhz, zugegeben mit miesen Timings, aber sie schaffen es.
Die MDt´s machen bei ca. 825Mhz schluss.

Aber warum kaufst du dir nicht einfach nächsten Monat die 4300er Cpu? Die ist genau wie der 6300er mit 1,8ghz getaktet hat aber nur 200Mhz FSB. Und einen Multi von 9. Wenn du den auf 333Mhz FSb stellt haste im end effekt 3Ghz. So läuft auch die Cpu 1:1 mit dem Sepicher. Ich werde es so machen, da ich keien Lust habe nochmehr Geld für Arbeitsspeicher auszugeben.
 
hi,
hmm ja ich überleg auch schon, hab bis jetz nur das ds3 bestellt, weil ich mir absolut noch nich sicher bin mit dem restsetup. die cpu ist schon sehr reizend^^ aber es gibt bisher noch keine berichte und oc-eigenschaften, auch keine temps, da weiß ich bei den e63 un e64 einfach shcon woran ich bin!
und solang hab ich dann auch keinen bock mit dem laptop rumzudümpeln, mein zeug hab ich nun schon verkauft, wie in der sig steht, also muss bld ersatz ran.

was kannste den ca abschätzen für die neue e4300 cpu? alo ich dnek schon dass da n hoher fsb mit drin ist, aber ob die dann auch kühl bleibt? ich hab nen scythe mine zur verfügung...

mfg selloutkingz
 
Doch ich denke sie wird nicht heißer werden als die "alten" Cpus. Der 4300er ist ja genauso ein Allendale kern und hat 2Mb Cache, ich denke aller warscheinlichkeit nach wird er auch mit 3.6Ghz laufen, und über die Temperatur mache ich mir absolut keine Sorgen. Sie wird bestimmt nicht die der 6600er überschreiten.
 
aber irgendein nachteil muss doch dabei sein, ein haken ist immer! ich leß hier grad was von virtual machine fehlt..hab aber keinen dunst ws das ist, wie gesagt, kenn mich nur mit amds aus

danke schon mal für deine tips!

mfg selloutkingz
 
Zuletzt bearbeitet:
das mit der virual machine hab ich im forum bei geizhals.at gelesen:rolleyes:: über den wahrheitsgehalt der beiträge dort müssen wir bestimmt nich reden.

na vielen dank, jetz weiß ichgar nich mehr, was ich machen soll:D wenn wir hier shcon nen smalltalk führen, kannste mir nun vll auch mal bestätigen, ob es nun den 6300 un 6400 auch mit conroe und gekapptem l2cache gibt oder das alles nur verwirrung von den shops is,da sich conroe einfach besser verbreitet?

mfg selloutkingz
 
na vielen dank, jetz weiß ichgar nich mehr, was ich machen soll
mach was dein Herz und dein Kopf, vorallem was dein Geld dir sagt.:D

kannste mir nun vll auch mal bestätigen, ob es nun den 6300 un 6400 auch mit conroe und gekapptem l2cache gibt oder das alles nur verwirrung von den shops is,da sich conroe einfach besser verbreitet?

habe sowas auch schon gehört, aber weiß nicht ob es stimmt, kann dir da leider nicht weiterhelfen.
Ber sogar wenn, was macht das für einen unterschied? den l2 chache kann man eh nicht reaktivieren. Und die Conroes werden bekanntlich wärmer als die Allendales.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben