News EA bringt Unlock-DLC für Battlefield 3

gwuerzer

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
680
Toll - nur ein (nochmal extra) zahlender Kunde ist ein "erfolgreich spielender" Kunde. Und das bei Vollpreisspielen.
 

KainerM

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
7.017
Ich find das DLC-Pack gut - weil ich es mir nicht kaufen muss! Da Spiel ich mir doch lieber alles frei, einen Nachteil sehe ich dadurch nicht. Auf jeden Fall besser als ein DLC mit dem neue Waffen und Maps eingebaut werden; aber so ein Müll kommt sicher auch noch - siehe back to Karkand. Hast du ihn nicht, kannst du nicht vernünftig spielen.

mfg
 

gwuerzer

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
680
Wie ich es bereits zu allen die jemals Charaktere in einem MMORPG gekauft haben gesagt habe: Wer nicht die Zeit hat die Sachen selber freizuspielen, hat auch nicht die Zeit die freigeschalteten Items wirklich zu nutzen.

Dann spart man sich halt 20-40 Stunden um alle Waffen freizuspielen, aber was hat man davon?

Wenn man bereits dafür keine Zeit hat hat man auch keine Zeit in einem Clan aktiv zu spielen oder die Unlocks für die einzelnen Waffen freizuschalten.

Überhaupt ist doch der Weg das Ziel, wofür spielt man dann, wenn man diesen Weg nicht auf sich nehmen möchte?

Ein Spiel zu kaufen, nur damit direkt nach dem Spielstart eine Fanfare ertönt und der Text "Du hast die Welt gerettet und bist der Allergrößte" eingeblendet wird ist zwar für manche Egos vielleicht etwas wohltuend - aber eine gigantische Geldverschwendung.
Das trifft`s genau auf den Punkt. Das Schöne am Spielen ist doch das "Weiterkommen", Neues entdecken und nicht "alles gleich von Anfang an haben und niederwalzen". Wer das braucht, kann sich irgendwo einen God-Modus cheaten und gut ist.
 

Εaglelake

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
77
EA räumt eben ab, was geht. Die Einnahmen decken den "Aufwand" ab dem dritten Kunde. EA ist nicht Valve.

Wer sich seinerzeit noch an Armored Fury und Euro Forces angestoßen hat, bei denen die Spielerschaft schon parallelen zu den SIMS gesehen hat, wird sich die alten Zeiten zurückwünschen.
 

Reuter

Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
2.137
Unfassbar, wie sich hier ein Großteil über diese "Shortcuts" aufregt und sich auf völlig hanebüchene Gründe stützt.
Hätte man dieses DLC direkt bei Release angeboten, dann und erst dann wäre es eine dreiste Abzocke gewesen.

Jetzt, ganze 6 Monate nach Release, ist es einfach nur ein legitimes Mittel um den Casual Spielern unter die Arme zu greifen. Natürlich versucht EA hier ein bisschen mehr Kohle abzuschöpfen. Aber in welcher Hinsicht entsteht für die vielen Spieler, die sich die Ausrüstung erspielt haben, denn ein Nachteil? Ich kann beim besten Willen keinen erkennen.
 

Chrisch

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.405
Naja, ich finde das ganze nicht so schlimm....

Spieler die neu anfangen sind halt i.d.R. die "gearschten" auf den Servern, gerade was die Perks für Fahr/Flugzeuge angeht.

Ich mein ich spiele eh am liebsten mit den standard Waffen, die ganzen freigeschalteten brauche ich sogut wie garnicht. Und wenn jemand meint für sowas 40€ bezahlen zu müssen dann soll er es tun, aber deswegen wird derjenige auch nicht besser im Spiel ;)

Gruß
Chris
 

Halema

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
1.083
EA übertreibt es mit den DLCs. Sieht man an den vielen ME3 Produkten, bei denen ein Code für eine Waffe beiliegt. Die DLCs für ME2 waren von der Spieldauer schon teurer als ME2, nun kostet der 20 minütige DLC für ME3 10 EUR. Das ist einfach nur dreist.
 

Metzelsuppe

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2010
Beiträge
34
Für mich ist diese Mischung aus Abzocke (DLC) und Unsportlichkeit aus der ganzen Online-Ballerei auszusteigen. Ausnahme: TF2.
Ja, da KANN man auch Geld ausgeben, aber das Spiel kostet an sich nix und dann ist das auch was anderes.
Wenn ich erst mal 50 EUR berappen muss und nicht mal das ganze Spiel, sondern nur die Melkplattform habe, siehts anders aus.
 

GameOC

Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
2.212
Ich hasse Spiele, bei denen man sich einfach mal kurz die freispielbare Sachen kauft und sich dadurch einen Vorteil im Multiplayermodus verschafft! Was für nen Shit! Auch würde ich nie auf die Idee kommen, für was ich eigentlich schon habe und nur ein wenig Zeit investieren muss, zu bezahlen und vorallem weshalb jetzt noch BF3 spielen?!? Was für ein Kiddie-*cheiß!

Typisch EA :freak:
 
N

nickvergesser

Gast
Was regt ihr Euch auf, ist doch gar kein Vorteil? Wenn Leute da das Geld für ausgeben wollen - bitte. Ist ja auch nicht so, dass man mit den "normalen" Starterwaffen nichts gerissen bekommt oder sich erstmal wochenlagn fraggen lassen müsste.

Finde es eher positiv, dass der DLC keine Pflichtkauf ist. Von daher zieht auch das Preisargument nicht. Ist halt DLC für Leute, die nicht wissen, wie lange man von 40 € überleben kann....
 

CvH

Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
2.186
Dem Normalen Spieler beeinflusst es nicht, es bevorzugt keinen (sind ja keine besseren Waffen), man muss es nicht kaufen um irgendwo mitspielöen zu können.

Wieso zum Geier regen sich jetzt so viele darüber auf ? Wer es so nötig hat das zu kaufen der soll es machen, bringt ihn auch keinen vorteil. Der vergleich mit CoD hinkt auch gewaltig, dort muss man es kaufen wenn man auf der Map Spielen will, bei BF kann man alles auch per normalen Spielen erreichen.

Aber da kommen erstmal die Bashingkids aus dem Keller gekrochen und hauen immer schön drauf, wie sinnlos es auch ist.

Es beeinflusst niemanden, keiner wird benachteiligt, der Kauf ist unnötig, alle regen sich auf. N1 !!!
 

Nero Redgrave

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.668
Wie sich hier manche aufregen. Herrlich. ^^

Wenn man das Game von Anfang an gezockt hat, dürfte man eh schon alles freigeschaltet haben und Spieler, die sich das Game neu holen und gerade in Sachen Jets und Helikopter verzweifeln, da besonders die Jets am Anfang relativ unnütz sind, schalten sich eben das gewünschte Pack frei. Man muss ja nicht gleich das Komplettpaket kaufen.

Ist doch jedem selbst überlassen, ob man so was kauft, oder nicht. Schließlich kann man an alles auch kostenlos kommen.

Außerdem bekommt man 4.200 Live Points über die Google Suche leicht für rund 35€.
 

Vivster

Commodore
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
4.233
entscheidet euch erstmal über was ihr hier meckert
EA, den preis oder die spieler?
bei manchen fragt man sich echt ob sie erst seit gestern auf der welt sind

Firmen die leichtes Geld verdienen wollen? Eine absolute Frechheit!!
Reiche Mensche die weniger arbeiten müssen als ärmere? Wie können sie nur!!
Menschen die Geld für Dinge ausgeben die ihr für Verschwendung haltet? Was für Idioten!!

hört euch einfach mal selbst zu
alles was ihr hier anprangert ist weder etwas neues, noch irgendwas verwerfliches, noch irgendetwas was man nicht auch euch selbst zu lasten legen kann

ihr alle spart an allen möglichen ecken um mehr geld für euch zur verfügung zu haben, gäbe es einen unschlagbaren deal würdet ihr alle zuschlagen
ihr alle arbeitet weniger und erkauft euch durch einen relativen wohlstand vorteile die viele andere menschen nicht haben
ihr alle verwendet teile eures einkommens für dinge die sehr viele andere menschen als sinnlos betrachten würden
 

Tranix

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.005
Also den DLC´s finde ich jetzt nicht gerade schlimm. Soll sich doch jeder das kaufen was er will und wenn jemand keine Lust hat, alles frei zuspielen, kann er sich den DLC kaufen und wird danach auf die Nase fliegen, weil ihm die Waffen keinen Vorteil bringen. Er fehlt dann einfach an Übung.

Ich sehe das Problem ganz woanders. Wenn man neu mit BF3 anfängt, kann das sehr frustriend sein, man sieht einfach kein Land und hat kaum eine Chance.
Versuch doch mal als Neuling einen Jet ohne Flares usw. zuspielen. No Chance, nach dem Start wird man abgeschossen.

Es fehlt hier etwas das Gleichgewicht. Die erspielbaren updates finde ich super, mich motivieren diese auch und halten mich zum weiterspielen an. Aber am Anfang dürfte schon ein wenig mehr da sein, damit man nicht mit 5:20 Stats die ersten 10 Spielstunden vom Server geht.

Ich brauchte 140 Stunden um meine KpD von 0,4 auf 1,2 zubekommen. Am Anfang war dies sehr frustrierend. Mittlerweile gehe ich auch ohne Probleme mit 30:10 Stats vom Server, aber ich war am Anfang auch öfter dabei, dass Spiel in die Ecke zustellen :cool_alt:
 

micha2

Banned
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
6.681
Unfassbar, wie sich hier ein Großteil über diese "Shortcuts" aufregt und sich auf völlig hanebüchene Gründe stützt.
Hätte man dieses DLC direkt bei Release angeboten, dann und erst dann wäre es eine dreiste Abzocke gewesen.

Jetzt, ganze 6 Monate nach Release, ist es einfach nur ein legitimes Mittel um den Casual Spielern unter die Arme zu greifen. Natürlich versucht EA hier ein bisschen mehr Kohle abzuschöpfen. Aber in welcher Hinsicht entsteht für die vielen Spieler, die sich die Ausrüstung erspielt haben, denn ein Nachteil? Ich kann beim besten Willen keinen erkennen.
genau so sehe ich das auch.
die , welche sich hier so künstlich aufregen, scheinen das spiel BF3 überhaupt nicht richtig gespielt zu haben. die news ansich liest wohl auch keiner mehr.
 

Fetter Fettsack

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
10.216
Leider wahr, zumal keiner bislang auch nur annähernd darlegen konnte, worin denn nun der angebliche spielerische Vorteil besteht.
 

Seppuku

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
6.648
Zitat von m4teria:
Wo bleibt denn hier der Spielspaß? Das Freispielen der Waffen macht ja gerade Lust am Weiterspielen.
Wenn ein Spiel so etwas nötig hat, um die Spieler im Multiplayer bei Laune zu halten, dann läuft sowieso schon etwas grundsätzlich schief. Dass Rollenspielelemente als Motivatoren eingesetzt werden, sieht man ja aktuell fast bei jedem Spiel...

Aber mal eine Verständnisfrage: Warum ist es legitim, diese Updates durch Spielen zu erlangen aber nicht durch Geld? Warum darf derjenige, der anscheinend (zu?) viel Zeit bevorzugt werden, während der andere, der wenig Zeit investieren kann oder will aber auch in den Genuss der Boni kommen will, dies nicht darf?
Man könnte sich ja aufregen, wenn ein wirklich spielrelevanter Vorteil ausschließlich durch einen DLC zu erlangen wäre...

Aber so hat jeder die Möglichkeit entsprechende Inhalte zu erlangen. Ich könnte ja sogar die Hypothese aufstellen, dass das System mit den DLCs sogar fairer ist, als ein System in dem man nur durch Freispielen entsprechende Inhalte erlangt. Beim ersten hat jeder die Möglichkeit, beim zweiten wird eine (kleine) Nutzergruppe mit (zu?) viel Zeit bevorzugt.
 

zombie

Captain
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
3.239
was regt ihr euch auf, wer keine zeit zum freispielen hat wird auch keinen skill besitzen, den kann man nunmal nicht freispielen. die waffen alleine machen keinen vorteil mehr. letztlich sind durch die ganzen patches alle waffen so stark verschlechtert worden das es kaum noch unterschiede und auch keinen freispielanreiz mehr gibt. mann war ich froh als ich nach wochen die usas-12 hatte und wie geil die anfangs abging aber keine woche später mit dem 1. patch war das teil nur noch 0815. und so ist es doch bei allen waffen geworden. also ich sehe da kaum noch bevorteilung ausser geldkassiererei für ea.
 
Zuletzt bearbeitet:

der_david

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.107
hoffen wir mal, dass die beiden anstehenden map-packs nicht so dermaßen teuer werden...
 
Zuletzt bearbeitet:
Top