Test EarFun Air im Test: Feature-Feuerwerk für 60 Euro vernachlässigt den Klang

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Registriert
März 2001
Beiträge
8.773
tl;dr: Die kabellosen In-Ear-Kopfhörer EarFun Air bieten für nur 60 Euro viele Funktionen. Sie sind wasserdicht und beherrschen Wireless Charging, ein automatisches Pausieren beim Herausnehmen bzw. Fortsetzen beim Einsetzen, Schnellladen, Einzelnutzung und AAC. Qualität und Klang bleiben aber etwas auf der Strecke.

Zum Test: EarFun Air im Test: Feature-Feuerwerk für 60 Euro vernachlässigt den Klang
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: linuxxer
Ich hatte an die 20 "earpods" mal durchgetestet (über 8 habe ich sogar noch).
Am Ende sind nur die AirPods Pro geblieben. Sicherlich sind 200€ ne Hausnummer, aber derzeit gibt es leider nichts vergleichbares was so gut funktioniert. Und ihr könnt mir gerne glauben das ich kein Freund von Apple bin.

Die bekannten Probleme bei den günstigen:
  • kein ANC
  • Bluetooth funktioniert nicht korrekt
  • (zu) kurze Laufzeiten
  • halbwegs brauchbarer Klang (so wie hier) aber kein vgl. zu 30€ Kabelkopfhörer
  • Mickeymousedesign

Die bekannten Probleme bei den teuren:
  • ANC oft mit Halleffekten
  • brauchbarer Klang, aber eben nicht wirklich vgl. mit 70€ Kabellösungen
  • Sonderfunktionen abhängig vom Gerät (z.B. Ladezustand nur über spionage App )
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Hubbe73
"EarMisery Air im Test"
Ich hab das mal korrigiert :)

Wundert mich aber nicht so wirklich, mit der ganzen aktiven Elektronik bleibt nicht viel Geld für ordentliche Treiber.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 7hyrael
Hmm, hatte auf was headsetartiges gehofft. Kennt jemand dazu vielleicht was kleines, leichtes für ein Ohr nur zum Telefonieren in der Preisklasse? Ist für unterwegs für Telkos
 
Warum nicht guter Klang und wenig Features? :/

@Forum-Fraggle Von Jabra gibt es da einige Lösungen. Elite 45 z.B. mit kleinem Kabel noch, Akku hält den ganzen Tag über und man ist super verständlich in Telkos. Gibt es von Jabra selbst als B-Ware auf eBay für unter 40€
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Forum-Fraggle
Wie sie alle versuchen die Kopfhörer zu kopieren. Nehmt etwas mehr Geld in die Hand und kauft euch Qualität (AirPods Pro zum Beispiel) und nicht solche kopierten billig Dinger.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Guter Klang ist halt teuer. Moderne Features eher nicht Schulterzuck
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dideldei
Steht und fällt alles mit den eigenen Ansprüchen. Habe auch 50 Euro Dinger von Amazon, Klang ist ok, Verbinden klappt wenn ich die Reihenfolge bei der Entnahme aus dem Case beachte. Bin zufrieden, einen Mehrwert von 200 Euro Pods sehe ich für mich nicht. Daher hat dieses Produkt sicher seine Berechtigung am Markt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: linuxxer und Der Lord
@Paladin301 Hast du denn mal deutlich teurere genutzt?

Denn das
Paladin301 schrieb:
Bin zufrieden, einen Mehrwert von 200 Euro Pods sehe ich für mich nicht.
ändert sich dann ggf. doch recht schnell!? HiDPI-Displays "brauchte" man ja auch erst, nachdem man sie einmal genutzt und dann wieder auf den Pixelbrei des eigenen Smartphones geguckt hat 🤪
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: efgw3e62346wert und 7hyrael
Also ich hab damals die Anker Liberty Neo für 55€ gekauft (aktuell um die 35€) und bin für das Geld extrem zufrieden. Laufzeit reicht dicke, Bluetooth Verbindung läuft einwandfrei, Sound ist gut aber vor allem sitzen die Dinger top im Ohr (habe kleine Nilpferd Ohren) und der Akku stand wird mir im drop down Statusmenü bei Bluetooth sehr zuverlässig angezeigt.

Das einzige was nervt ist, dass ab einer Akkuladekapazität von ich meine 20%, alle 20 Sekunden ein "beep" ertönt welchen ich gerne abschalten würde.

Würde ich wieder kaufen, allerdings dann gerne mit kabellosen Laden und eben ohne "Akku-Status-beep".
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: P4r4nO1d
Frank schrieb:
@Paladin301 Hast du denn mal deutlich teurere genutzt?

Nein, mein Anspruch war schlicht, das Kabel beim Sport los zu werden. Sicherlich würde ich bei deutlich teureren Geräten vielleicht sagen "Boah, Klang ist aber besser" . . . und nach 10min wäre es mir wieder egal, Hauptsache die Musik dudelt. Woanders als beim Sport oder mal im Flieger nutze ich die Dinger eh nicht. Somit schließt sich der Kreis zu meinen Ansprüchen.

EDIT: Wie gesagt, nothing special, nicht verfügbar, wahrscheinlich schon nicht mehr am Markt. https://www.amazon.de/Bluetooth-Kopfhörer-Kabellos-Batterie-Digitales-Black/dp/B07S7DYK2F
 
Zuletzt bearbeitet:
Tamron schrieb:
@Forum-Fraggle Von Jabra gibt es da einige Lösungen. Elite 45 z.B. mit kleinem Kabel noch, Akku hält den ganzen Tag über und man ist super verständlich in Telkos. Gibt es von Jabra selbst als B-Ware auf eBay für unter 40€
Danke Dir, werde ich mal prüfen.
 
7lives schrieb:
Sind erst zeit kurzem verfügbar, hatte schon überlegt die auch mal anzutesten.

Zu den Anker Liberty Neo: Hatte ich auch da und ein Kollege von mir ist damit super glücklich.
Ich fand den Klang eher durchschnittlich (zu bass betont), fürs anspruchslos Gedudel wahrscheinlich brauchbar, anc gibt es leider keins.
 
@7lives @lolololol Zu den Teufel Airy wird es bei uns auch noch einen Test geben!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: fahr_rad, MasterMaso, lolololol und 3 andere
Wenn man sich Pro und Contra anschaut ist es wie ein Auto mit tollen Features hat aber der Motor fehlt. Was manche Hersteller sich denken bei der Entwicklung von XY ist manchmal sagen wir etwas speziell ;=)
 
Ich würde sagen, da haben sie genau für den Markt entwickelt.

Die meisten die ich kenne nutzen die mitgelieferten Kopfhörer oder meinen bereits ein "Vermögen" mit ihren 30€ Kopfhörern ausgegeben zu haben. Sowas wie guten Klang kennen die nicht und sind sicher nicht bereit dafür mehr zu zahlen (vor allem, da Klang jetzt nicht unbedingt für Laien einfach in Zahlen angegeben ist). Für ein paar Extrafunktionen würden sie schon eher etwas springen lassen.

Wenn ich mit nem 500€ KH (gut mittlerweile auf 400€ reduziert) und 300€ DAC/AMP komme, meinen die meisten ja klingt so viel besser aber so viel Geld auszugeben ist verrückt. Ignorieren dabei allerdings, dass man recht vernünftige Lösungen bereits ab 50€ bekommt und Audioequipment auch sehr lange hällt. Mein Desktop-Setup will ich da gar nicht vorstellen, wenn bereits mein Mobiles verrückt ist.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Hubbe73 und Bierliebhaber
pmkrefeld schrieb:
Guter Klang ist halt teuer. Moderne Features eher nicht Schulterzuck


Umgekehrt wird ein Schuh draus. Für 20€ kriegste mit Hörern aus Fernost schon Recht guten Klang, mit KZ ZSN Pro und so. Die sind sicher besser als alles was es mit Spielereien oder "Features" so für unter 200€ zu kaufen gibt. Selbst die UE200, die damals unter 10€ gekostet haben, werden mit ihrem angenehmen, weil recht neutralen Klang die meisten dieser Hörer mit ihrer mainstreamig-badewannigen Abstimmung in die Tasche stecken.
Klang ist sehr, sehr günstig, gerade seitdem man beim großen Fluss massenhaft solide Chinahörer in vielen Abstimmungen zu sehr guten Preisen bekommt.

Sehe das bei denen hier nicht so eng. Wer sich so einen "Featurekram" kauft hat eh kein Interesse an Musik oder Klang, egal ob man dann TWS für 20€ oder 200€ kauft. Also kann der Sound auch kein entscheidendes Kriterium sein, sonst würde man was anderes kaufen.
 
Bierliebhaber schrieb:
Wer sich so einen "Featurekram" kauft hat eh kein Interesse an Musik oder Klang, egal ob man dann TWS für 20€ oder 200€ kauft. Also kann der Sound auch kein entscheidendes Kriterium sein, sonst würde man was anderes kaufen.
Ich habe immer eher das Gefühl das die ganzen Leute die immer über guten Klang fachsimpeln und sei das nun bei Lautsprechern oder Kopfhörern, kein Interesse an Musik haben sondern lediglich an der Technik dahinter.
Das sind die gleichen Leute die zu 90% der Musik sagen es wäre keine Musik.
Mal ganz abgesehen davon das diese KZ Dinger alle schrecklich aussehen und diese komischen gedrehten Kabel haben.

Wer einfach nur Musik genießen will braucht dafür keine mega guten Kopfhörer, da kommt es viel mehr auf die eigene Stimmung beim hören an als alles andere.

Nachdem ich auch sehr lange gegen "dieses kabellose Gedöhns" war hab ich inzwischen auch AirPods pro, die sind mega bequem und klingen gut genug.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Pady1990
Zurück
Oben