Ebay kleinanzeigen gefahren

som3

Lieutenant
Registriert
Jan. 2010
Beiträge
992
Hallo.
Ich möchte mein IPhone verkaufen.
Habe einen Interessen aus England der es kaufen möchte.
Er möchte es über PayPal bezahlen und möchte es nach England verschickt haben.

Gibt es Betrugs fallen die dort auf mich lauern können?
 
Hallo,

kurze Antwort. Ja, da will Dich jemand übers Ohr hauen.

Lange Antwort. Bemühme mal Google zu dem Thema.

Meinst Du die co.uk Menschen hätten keine iPhones? Sie haben welche, und die sind sogar günstiger als bei uns.
 
Ich möchte es verkaufen.
Der Engländer hat sich bei mir gemeldet und möchte es kaufen.

/E
Ist der betrug per Überweisung auch noch möglich?
 
E-mail, mit schlechtem Google Tranlator deutsch.
Habe eine Ebay Kleinanzeige gestartet
 
Wenn du nicht ein ähnliches Schicksal erleiden möchtest wie der andere User aus Köln https://www.computerbase.de/forum/threads/wurde-bei-ebay-kleinanzeigen-betrogen.1104981/ dann lass es mit einem Verkauf nach England.

Wenn es ein gutes Angebot ist werden sich mehr Interessierte melden. Und Pay Pal würde ich als Verkäufer generell meiden, aber das möchte ich niemandem vorschreiben.

Kleinanzeigen bietet wohl mit den größten Nährboden für Betrüger, und die Maschen sind vielfältig, kannst du es nicht hier im Marktplatz loswerden oder vielleicht regional
 
Zuletzt bearbeitet:
Jo jetzt wo du es sagst, an den Marktplatz habe ich gar nicht gedacht^^
Wer ich nächstes Wochenende dann hier in CB rein stellen.
 
Zurück
Oben