Eee PC Netbook Bildschirm schwarz aber schwach lesbar

alberigo

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
48
Wir haben einen Eee PC 1001PX von Asus. Es handelt sich um ein Netbook, das im Herbst 2010 für 199 Euro neu bei einem neueröffneten Markt als Einführungsangebot angeboten wurde. Garantie ist abgelaufen.

Nachdem zuerst der Bildschirm immer mal wieder flackerte, ist nun die Beleuchtung des LCD total ausgefallen. Auf den ersten Blick meint man, das Display sei defekt. Bei genauerem Hinsehen merkt man dann, dass durchaus etwas angezeigt wird, wenn man eine Lampe davor hält. Auch ein externer Monitor lässt sich noch betreiben.

Was meint ihr? Lässt sich das zu vertretbaren Kosten reparieren, sollte man vielleicht einfach einen exterenen Monitor dranhängen, oder ist das Teil damit wirtschaftlich reif für die Tonne?

Grüsse.
 

Leo.16

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
1.211
Hi,
evtl. ist das Kabel für die Hintergrundbeleuchtung locker.
Oder die Beleuchtung ist defekt
 

Janz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
13.313
Inverter wenn ich bitten darf ;) Ja das kann durchaus sein, kann aber auch sein das nen Widerstand aufm Board (war zumindest bei manchen Acers so,bzw der war fürs sterben des Inverters verantwortlich) hinüber war. Bin jetzt ehrlich gesagt zu faul zum Googeln, aber son Inverter kriegste in der Regel für ~15 Euro. Zeitaufwand zum austauschen sollten solange das Gehäuse einfach zu öffnen ist (hab keine Ahnung wie das bei den EEE PCs ist) eigentlich nicht mehr als ne halbe Stunde betragen. Alternativ wie du schon sagtest das Ding an nem externen Monitor betreiben falls du sowieso nicht damit rum läufst
 

Atlan3000

Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
2.157
Hatte ähnliches bei meinem alten Toshiba Notebook, da flackerte es auch und die Hintergrundbeleuchtung war auch schon mal ganz weg. Bei mir war es wohl ein Kabelbruch des Kabels vom Rechner zum Monitor das durch das Deckelscharnier gezogen war. Das Kabel oder besser einzeln Adern darin sind wohl mit der Zeit durch das viele Auf- und Zuklappen des Deckels brüchig geworden. Leider war die Bruchstelle nicht ohne Zerlegung des Bildschirmteils zu erreichen, aber durch leichtes ziehen am Kabel bekam ich wieder ein Bild und konnte zumindest noch eine Weile damit arbeiten. Nur wurde mit der Zeit das ewige Öffnen des Geräts lästig. Eine Reperatur kam nicht infrage dafür war der Laptop schon zu alt.
 

alberigo

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
48
Muss mal sehen, ob es den Inverter noch gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:

alberigo

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
48
Habe im Fachhandel nachgefragt. Das Modell hat keinen Inverter. Es sei ein LED Display. Der Fehler müsse beim Display, Kabel oder Mainboard liegen.
 

Janz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
13.313
oh ja gut darüber hab ich nicht nachgedacht sorry, dachte das wär nen älteres Teil. Ich würd dann eher aufs Kabel tippen, bräuchtest dann auch für 15 Euro nen Ersatzdisplaykabel. Falls es daran nicht liegen sollte sein sollte kannstes ja einfach wieder zurückschicken, aber wenns das nicht ist hat das Ding nen wirtschaftlichen Totalschaden. Mainboard- oder Displayaustausch lohnt sich natürlich bei so einem Gerät nicht
 

alberigo

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
48
So habe das Teil mal zerlegt. Bei entferntem Displayrahmen habe ich den PC mal im Akkubetrieb eingeschaltet und vorsichtig am Displaykabel geruckelt. So sprang die Displaybeleuchtung wieder an und ging aus und wieder an. Scheint also das Kabel zu sein. Kostet leider 35 Öcken plus Versand. Kennt jemand ne günstigere Quelle. Weil das sind 20% des Notebookneupreises. :(
 

Janz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
13.313
einfach ma bei ebay gucken, da kriegstes für die hälfte (ich denke mal den preis hast du von ipc computer ;) ). z.B. hier

aso bevor du auf die idee kommst das alte kabel abzuisolieren um den kabelbruch selber irgendwie zu fixen, lass es. das ist ne riesen fummelei und klebt so fest aneinander das du beim entmanteln wahrscheinlich mehr kaputt machst als es eh schon ist und der zeitaufwand ist enorm. das einzige was du machen könntest ist das kabel in eine position zu bringen in der es funktioniert und dann mit ner menge isolierband tapen. dann kriegste aber das gehäuse nicht mehr zu
 

alberigo

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
48
Sowohl dort und auch beim großen amerikanischen Onlinekaufhaus. Ich möchte das nur austauschen. Einbau ist schon genug Gefrickel, als dass ich noch das Kabel selbst repariere.
 

Janz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
13.313
Also wie gesagt oben hab ich ja nen Link reingepackt, das müsste ja passen. Günstiger als die 16,98 inkl kostenlosem Versand wirste sowas nicht kriegen
 

alberigo

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
48
Nur in Hongkong. Das dauert aber zu lange. Habe jetzt für 17 bestellt.
 
Top