EFS ist eigentlich sinnlos, oder....?!

Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
6
Hallo miteinander,

EFS ist ja grundsätzlich eine gute Sache. Aber wirklichen Schutz bietet es ja, wie ich mittlerweile feststellen musste, wirklich nur im Netzwerk oder an einem PC mit mehreren verschiedenen Benutzerkonten.

Denn wenn ich eine verschlüsselte Datei brenne oder per Mail schicke, lässt sie sich an einem anderen Rechner öffnen.

Damit ist der Sinn und Zweck von EFS doch völlig für den A...., oder nicht ?

Man braucht die Datei ja wirklich nur zu verschieben und schon ist die Verschlüsselung futsch.

Oder gibt es vielleicht doch eine Möglichkeit, das die Verschlüsselung erhalten bleibt ?

Ich suche nämlich seit langem nach einer einfachen Möglichkeit (ohne ewiges und umständliches Packen und Entpacken wie es diese ganzen Programme machen), um meine Dateien vor unerwünschtem Zugriff/Diebstahl zu schützen.

Ich verstehe auch nicht warum es nicht machbar ist, einfach einzelne Ordner mit Passwort zu schützen, wie es z.b. in Outlook geht. Auch wenn das sicher kein 100% Schutz ist.
Es gibt genug Leute, die zwar scharf auf anderer Leute Daten sind, aber nicht clever genug, die einfachsten Schutzmechanismen zu überwinden ;)
Aber das nur am Rande...

Vielleicht habe ich ja doch etwas übersehen und EFS bleibt trotz Kopieren und/oder Verschieben verschlüsselt.....?

Freue mich auf Antworten:cool_alt:
 

dMopp

Banned
Dabei seit
März 2007
Beiträge
9.688
Ich mache das immer so: Gewisse Dateien liegen auf nem anderen UserAccount der PW geschützt ist, kommste also nur als Admin oder mit dem Account drann :)
 

Flo89

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
5.643
Keine Ahnung was EFS ist, aber mit TrueCrypt kannst du Dateien und Ordner verschlüsseln (also nicht "bloß" mit Passwort schützen).
Nach einer kurzen Einarbeitung kann man das Programm gut verwenden ;)
 

easy.2ci

Commodore
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
4.296
EFS (encrypted file system) dient eigentlich ehr dem Zugriffsschutz.

Wenn du also die verschlüsselte Datei per Mail verschickst, dann ist das schon richtig, daß Windows vor dem Versand die Datei wieder auspackt.

EFS soll dich nur vor folgendem Szenario schützen:

Du verschlüsselst deine Daten und dein Notebook wird geklaut. Nun baut der Dieb die Festplatte aus und will sie an einem anderen PC auslesen. Und genau das wird durch EFS verhindert. EFS sorgt also dafür, daß die Daten auf der Festplatte nur von dem Account gelesen werden können, der sie verschlüsselt hat.

Einzelne Dateien mit Passwort versehen kannste mit Freeware Tools a la Winzip oder Winrar.

Gruß
 
Top