Eigenbau-NAS Standby-Verhalten

oelchenpoelchen

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.081
Hi,

ich habe bei mir ein Eigenbau-NAS und jedes mal wenn ein Computer im Netzwerk den eigenen Arbeitsplatz öffnet, fragt er selbstverständlich die Netzwerkfestplatten ab. Kann ich das verhindern, so dass die Festplatten erst abgefragt werden, wenn ich wirklich auf sie zugreife (klicke) ?

Ganz abstellen, so dass das NAS aus dem Standby startet bei Zugriff möchte ich auch nicht. Das NAS soll aber auf jeden Fall in den Standby, da es nur als Speicherplatzablage dient.

Danke!
 

Whatafall

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
457
wie soll er die dann überhaupt anzeigen, wenn er nicht abfragen soll/darf ? Warum hast du damit überhaupt ein Problem ?
 

oelchenpoelchen

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.081
Wir wohnen zu sechst im "Netzwerk" und wenn einer von uns seinen Arbeitsplatz öffnet geht das NAS an. Das ist unnötig, nervt wegen Lautstärke, Verschleiß, Stromverbrauch. Besser wäre eben, wenn das NAS erst angeht, wenn man wirklich darauf zugreift.
 

adriatic

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
124
Bei sechs zugreifenden Leuten geht doch 24/7 in Ordnung? Warum gibt es damit ein Problem?
 

oelchenpoelchen

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.081
Weil das NAS nur ein paar Mal (5-20) am Tag benutzt wird. Da ist 24/7 völlig verschwendet. Das steht auch im Wohnzimmer und muss nicht immer an sein.
 

adriatic

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
124
Ich weiß wirklich nicht ob ich ein Gerät 5-20 mal am Tag einschalten möchte,
wie lange soll das denn gut gehen?
 

Kleiner69

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
904
Eine, ziemlich unkomfortable, Möglichkeit ist es, wenn das Netzlaufwerk von jeden User nur dann eingebunden wird, wenn er darauf zugreifen will und nach dem Zugriff wieder trennt.

Wäre mir persönlich viel zu aufwendig und bei 6 Leuten, ist eh immer einer dabei, der sich nicht dran hält, weil er schlicht zu faul ist.
 

oelchenpoelchen

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.081
Ist das nicht normal bei Rechnern? Mein PC wird Schnitt 5 Mal am Tag, aus dem Standby, gestartet, laut CrystalDiskInfo. Aber vll. ist 24/7 besser.
 

Christian1297

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
1.351
Ich glaube es geht hier eher um den Spindown der Festplatte. Da ist es in der Tat nervig, wenn Windows die Festplatten ständig weckt. Als Workaround kann man das NAS nicht fest im Explorer einbinden, sondern eine simple Dateipfad-Verknüpfung auf dem Desktop anlegen. Diese wird glaube ich nur abgefragt, wenn sie auch aktiv geöffnet wurde.

21212121.png
 

Kaleo Meow

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.928
zuviel an und aus machen soll für HDDs angeblich suboptimal sein. so habe ich das mal gehört.
kA was da wirklich dran ist.
mir ist noch niemals eine dadurch kaputt gegangen, aber ich mache sie auch nicht 7300x (20x am tag) im jahr an. o.o
 

oelchenpoelchen

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.081
Ich glaube die Verknüpfungslösung passt perfekt!
 

snaxilian

Commander
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
2.318
Alternativ die Freigabe nicht als Netzlaufwerk einbinden sondern nur wie schon gesagt als Verknüpfung anlegen oder im Schnellzugriff anheften.
 
Top