Notiz Ein Jahr Oculus Rift: Rabatte auf Spiele zum Jubiläum

Wishlist

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
463

Che-Tah

Lt. Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.105
mich würde statt dem Werbehinweis eher interessieren wie sich die Oculus 1 Jahr nach de Einführung schlägt.

Kommen regelmäßig neue Spiele? Macht es auch nach 1 Jahr noch Spaß? Oder gammelt es bei den meisten jetzt ungenutzt in der Ecke rum und verstaubt?
Wie schaut der Ausblick aus? Kommt ne neue Generation oder flach der VR Hypelangsam ab?
 
D

Del Torres

Gast
Ja es kommen immer neue Spiele. Bis zum Ende des Jahres jeden Monat eins - von Oculus gesponsort, also hohe Qualität.

Macht immer noch Spaß nach ca 500h

Bei mir flaut das zocken aber ab. Arbeit und andere Hobbys. Hat aber nix mit Technik zu tun.

Es wird eine zwischen Generation geben mit Headsets wie dem LG. Oculus wird erst in zwei Jahren einen Nachfolger haben.
 

Wishlist

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
463
mich würde statt dem Werbehinweis eher interessieren wie sich die Oculus 1 Jahr nach de Einführung schlägt.

Kommen regelmäßig neue Spiele? Macht es auch nach 1 Jahr noch Spaß? Oder gammelt es bei den meisten jetzt ungenutzt in der Ecke rum und verstaubt?
Wie schaut der Ausblick aus? Kommt ne neue Generation oder flach der VR Hypelangsam ab?
Naja, der Hinweis könnte für den ein odere anderen Besitzer einer Oculus doch interessant sein. Chornos derzeit für 16,99 ist eine Hausnummer, direkt zugeschlagen. Generell ist alles Richtung 2. Generation derzeit reine Spekulation, da gibt es nicht viel zu berichten, frühstens nächstes Jahr sollten wir seitens der Entwickler mit neuen Infos versorgt werden.

Ich persönlich verbringe immernoch sehr viel Zeit in VR. Die Laune hat nicht gelitten. Oculus Studios wird derzeit im Monatstakt neue Inhalte bringen, die qualitativ hochwertig sein werden. Dazu kommen natürlich noch haufenweise 3rd Party Entwicklungen. Aktuell spiel ich persönlich hauptsächlich RoboRecall, grafisch und vom Fun-Faktor für mich derzeit die Referenz. Natürlich ist auch Elite Dangerous in VR ein Erlebnis, welches man getestet haben sollte.

W.
 

Nacho_Man

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
5.041
Ich habe die Rift erst seit heute, kann mir schnell einer sagen ob man in deren Shop auch mit PayPal zahlen kann?
Sehe den Hinweis ohne Einloggen (da noch kein Acccount dort) nicht.
 

SIR_Thomas_TMC

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
802
Kann ich eigentlich die Oculus Rift Spiel auch mit ner HTC Vive spielen?
Und wenn ja, welche sind von den angebotenen denn die für euch empfehlenswertesten?

Viele Grüße
Thomas
 

Blaexe

Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
7.471
Inoffiziell über Revive ja. Die bekanntesten Titel sind ja aufgelistet. Wirklich interessant für dich sind ja aber nur Titel die es ausschließlich in Oculus Home gibt wie z.b. Chronos. Ist für mich auch das Highlight im Sale.
 

Pulverdings

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
540
Chronos wollte ich mir eh noch holen. Da muss ich wohl jetzt mal zuschlagen!

EDIT: Hab mir Chronos jetzt mal gegönnt und Adr1ft gleich dazu.
 
Zuletzt bearbeitet:

kyote

Ensign
Dabei seit
Feb. 2016
Beiträge
229
Macht es auch nach 1 Jahr noch Spaß? Oder gammelt es bei den meisten jetzt ungenutzt in der Ecke rum und verstaubt?
Ich für meinen Teil hab die Rift nahezu täglich auf, seit ich sie habe. Aber ich bin da wohl keine Referenz, da ich bestimmt 98% der Zeit in der Rift mit Simracing beschäftigt bin und wir Simracer uns ja Jahrelang mit einer Software aufhalten, anstatt jede Woche ein neues Spiel durchzuzocken.
 

Crass Spektakel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
489
Achja, da war doch was... die Occulus... das war doch die VR-Brille die für 300 Euro angekündigt war...

Und, wieviel kostet sie derzeit?

Jedenfalls mehr als 300 Euro.

Wir unterhalten uns nach der nächsten 50% Preissenkung...
 

Nacho_Man

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
5.041
@Crass: War sie nicht.
Es war immer die Rede von mindestens 300$ (ohne Steuern) und vorher einem Korridor zwischen 300$ und 400$, ohne die sehr guten enthaltenen Spiele.
Rumlügen weil einem die Preise nicht passen ist wohl gerade in?

Aber wenn du unbedingt weiter mit flachen 2D-Monitoren rumkrebsen willst, gerne.
Ist ja dein dadurch öderes Leben, weiterhin viel Spaß damit. :D
 

Blaexe

Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
7.471
Achja, da war doch was... die Occulus... das war doch die VR-Brille die für 300 Euro angekündigt war...
War das nicht die Brille, die viel schlechter angekündigt war als sie jetzt ist? Mein Gott...

Die Oculus sollte eine kleine Weiterentwicklung der DK2 werden und wäre dann auch für 300€ verkauft worden. Nur würde sich dann heute niemand mehr dafür interessieren. Erstmal mit den Hintergründen beschäftigen wäre sinnvoll.

Die DK2 hat 350$ gekostet. Warum hast du denn nicht zugeschlagen?
 
D

Del Torres

Gast
350$ war ein ca. Preis. Meine 350$ waren übrigens Dank Steuer und Versand knapp 450€ bei einem ganz anderem Wechselkurs... Da sind die 589 jetzt auch nicht weit weg. Wenn es nur da darum geht.
 

Xes

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
5.219
Ich konnte sowohl die Oculus als auch die Rift dieses Jahr endlich mal auf der Cebit testen und muss sagen, dass die Technik für mich einfach noch nicht weit genug ist:
Klar es ist schon eine ganze neue Form von "eintauchen in die virtuelle Welt," in etwa vergleichbar mit dem Sprung von 2D-zu 3D-Spielen aber die Technik hat noch ihre Macken:
An erster Stelle steht für mich die noch zu geringe Auflösung: Das deutlich sichtbare Pixelraster bei beiden VR-Brillen war für mich einfach der Immersionskiller überhaupt.

Trotzdem war gerade die Starwars Demo auf der Rift wirklich großartig.
Schwindelig oder schlecht wurde mir auch nicht, das scheinen die Hersteller gut in den Griff bekommen zu haben.

Eine VR-Brille mit 4K Panel (reicht das schon um den Fliegengitter-Effekt zu verhindern?), etwas umfangreicherem Software-Angebot, idealerweise kabellos und leichter + preislich unter 500€ würde ich mir sehr wahrscheinlich kaufen.
 
D

Del Torres

Gast
Es gibt die Oculus Rift und die HTC Vive. Du hast wohl die Vive getestet mit einem extrem schlechtem Spiel. Trials of Tatooine ist grafisch nicht mit was gescheitem zu vergleichen
 

Pulverdings

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
540
Hab mir jetzt noch Esper: The Collection gekauft (für 5 Euro). Sollen nette Puzzle-Spiele sein.
Irgendwann muss ich mir auch noch Edge of Nowhere kaufen. Ist mir aber noch zu teuer und ich bin auch jetzt erstmal versorgt!
 

Xes

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
5.219
Es gibt die Oculus Rift und die HTC Vive. Du hast wohl die Vive getestet mit einem extrem schlechtem Spiel. Trials of Tatooine ist grafisch nicht mit was gescheitem zu vergleichen
Hast du meinen Text gelesen? Ich habe beide Brillen getestet. Die Vive sogar mit verschiedener Software. (Die Star Wars Demo bei Supermicro und irgend so ein Squash-Spiel am ct Stand.)
Der Fliegengitter-effekt durch die niedrige Auflösung war auf jeder Brille unabhängig von der Software vorhanden und mir fällt keine technische Möglichkeit ein, wie die Grafik des Spiels das verändern sollte: Sichtbare Pixel bleiben sichtbare Pixel, egal in welcher Farbe sie leuchten.

Wie gesagt: Ich finde VR ansich großartig. In dieser Form sind mir die Brillen aber noch nicht gut genug. (Vor allem für das Geld...)
 

Blaexe

Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
7.471
Der Fliegengitter-effekt durch die niedrige Auflösung[...]Sichtbare Pixel bleiben sichtbare Pixel, egal in welcher Farbe sie leuchten.
Du bringst hier allerdings zwei Dinge durcheinander. Eins bedingt nicht unbedingt das Andere. Beispielsweise hat die PSVR den geringsten Fliegengittereffekt als auch die geringste Auflösung. Ersteres wird quasi über den "Füllgrad" des Panels beeinflusst.

Es sagt auch sicher keiner dass die Auflösung hoch genug ist, auch ich dürste nach mehr davon. Allerdings ist der Fliegengittereffekt bei der Rift sichtbar geringer als bei der Vive. Und Supersampling macht einen deutlichen Unterschied. Die Pixel sehe ich wenn ich mich darauf fokussiere, aber vergesse ich wenn ich mit auf den Inhalt konzentriere.
 
D

Del Torres

Gast
Für jeden der behauptet, die Pixel bleiben Pixel, weil sie ja nicht mehr in Hardware vorhanden sind: Vanishing of Ethan Carter mal ohne und dann mit Supersampling 2.0 starten. Viel Spaß.
 
Top