Ein Paket persönlich zusenden

Mr. Brooks

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.198
Hallo,

weiß jemand ob/wie es bei DHL (oder einem anderen Anbieter) möglich ist ein Paket persönlich an jemanden zu senden, quasi die Einschreibenversion für Pakete? Ich finde dazu auf der DHL-Homepage nicht. Ich kenne nur noch einen Service um die Volljährigkeit des Empfängers prüfen zu lassen, was aber nur Geschäftskunden zur Verfügung steht.

Mr. Brooks
 

Mr. Brooks

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.198
Ich zitiere mich mal selbst:

Ich kenne nur noch einen Service um die Volljährigkeit des Empfängers prüfen zu lassen, was aber nur Geschäftskunden zur Verfügung steht

In 2 Postfilialen hat man mich mit großen Augen angesehen, als ich danach gefragt habe. Eine Mitarbeiterin hatte davon schonmal was gehört, mich aber nur aufs Internet verwiesen.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.580
Kenne es nur von Hermes, da könntest Du zu einem Paketshop versenden, dort muss man es mit Ausweis persönlich abholen oder dem Abholer eine Vollmacht ausstellen.

Bei der Post sollte es doch auch so gehen, das der Empfänger das Paket abholt, Postlagernd gab es doch früher auch. Kann aber sein das es auch nur noch an die Packstation geht, weil es ja kaum noch Postämter gibt?
 

damn80

Commodore
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
5.033
hmm
wenn man n paket von ner apotheke bekommt ist da immer son roter aufkleber drauf wo ungefährt draufsteht " nur an adressinhaber aushändigen"
sprich es soll nicht an die nachbarn gehen falls du nicht da bist
 

jurilein

Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
2.222
@damn80:

Diese Aufkleber heißen praktisch nichts... Ich hole MEINE Pakete von der Versandapotheke eigentlich immer beim Nachbarn ab, weil ich zur Lieferzeit von DHL auf Arbeit bin und die das ganze dann da abgeben... Der Aufkleber sagt zwar, dass Nachbarschaftsabgabe und Abgabe an Kinder verboten ist, aber das interessiert DHL herzlich wenig :rolleyes:
Ich nehme mal an, solange man nicht extra für diese Option, also so etwas wie eigenhändig, zahlt, klappt das auch nicht.

Gruß

Micha

Edit: @TE: was möchtest du denn versenden? Evtl. passt es ja in einen Maxibrief (2,40€). Der kann bis ca. 5cm dick sein und bis zu 1kg wiegen. Da kannst du dann die Option "Einschreiben eigenhändig" dazu buchen. Versichert ist das ganze nur bis ~20,-€ (das war irgend ein krummer Wert). Allerdings könnte dann auch ein Bevollmächtigter das ganze entgegen nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mr. Brooks

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.198
Eine komplette Serie auf DVD mit FSK18-Freigabe. Das wird schwierig im Umschlag.

Ich überleg die Staffeln vielleicht ohne die Papphülle in einen Umschlag zu stecken und als Einschreiben zu verschicken, falls das vom Gewicht ud Dicker her noch geht.
 

Indako

Ensign
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
192
Bei DHL-Express wäre so was möglich. Allerdings nicht unbedingt gerade preiswert.

Eigenhändig

Wir übergeben Ihr DHL EXPRESS BRIEF und DHL EXPRESS PAKET ausschließlich dem Empfänger persönlich oder einer von ihm besonders bevollmächtigten Person.

Eigenhändig +14,30 Euro

Der angegebene Preis wird zusätzlich zum Beförderungsentgelt Ihrer DHL EXPRESS BRIEF- und DHL EXPRESS PAKET-Sendung erhoben.
Aber bei DVDs könnte auch der Maxibrief plus Einschreiben reichen. Zur Not zwei nehmen. Dürfte noch immer billiger als Express sein.

Maxibrief L: 100-353 mm, B: 70-250 mm, H: bis 50 mm Gewicht bis 1000 Gramm 2,40 Euro.

Dazu Einschreiben Eigenhändig + 3,85 Euro.
 

hamju63

Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
7.824
Ich kenne auch nur DHL Express.

Bei mir hat das nämlich mal dezent zu Theater geführt, weil z.B. Congstar seine Sim Karten so verschickt.
Die Dinger kommen dann quasi per Kurier und werden persönlich zugestellt.

Blöde nur, wenn der Kurier zu faul ist, sich einen Parkplatz zu suchen bzw. die Adresse nicht findet, weil sie nicht direkt an der Straße liegt und dann rein schreibt: "Adressdaten unvollständig" und das Paket dann einfach an den Empfänger zurück schickt
 

Pandora

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
6.428
Ist sowas eigentlich wirklich nötig beim Privatverkauf, reicht nicht auch ein Ausweis/Führerschein-scan des Käufers vor dem Versand ?
 

Mr. Brooks

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.198
Versand von FSK18-Medien an Minderjährige ist eine Straftat, keine einfache Ordnungswidrigkeit. Natürlich ist es unwahrscheinlich, dass eine zugemailte Ausweiskopie gefälscht ist - auszuschließen ist es aber nicht. Da ich im öffentlichen Dienst arbeite wäre eine Strattat ein fristloser Kündigungsgrund.
 
Top