Einfach mal mit Dota 2 aufhören...

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

blackbox1490

Ensign
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
129
Dieser Thread geht an alle die Dota 2 einfach nur noch ankotzt. Ich habe gestern nach 1000 Spielstunden beschlossen mit dem Shit aufzuhören :evillol:
http://www.youtube.com/watch?v=9Z_XTA9T5wY&feature=youtu.be

Im Grunde funktioniert das Matchmaking überhaupt nicht. Ich habe selten ausgeglichene Spiele erlebt, wo bei Parteien die Chance auf einen Win gehabt hätten. Schon zu früh wird klar, welches Team gewinnen wird. Einige Spieler versagen komplett, obwohl das Matchmaking doch angeblich versucht Leute mit gleichem Skilllevel zusammen zu bringen.

Selbst das neu eingeführte Ranked Matchmaking ist sowas von für den XXXXX.

Da es Valve anscheinend nicht hinbekommt das Matchmaking fair zu gestalten und es reines Glück ist ob man ein Spiel gewinnt, bleibt für mich nur die logische Schlussfolgerung, dem Game im aktuellen Zustand den Rücken zu kehren. Es hängt nicht vom eigenen Skill ab ob man Gewinnt, sondern ob man Luck hat und die Teammates nicht komplett versagen.

Seid ihr anderer Meinung? Schreibt mir ein Comment dazu. Ich bin für Diskussionen offen.
 

e_Lap

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
1.729
Und das hast du nach 1000 Stunden gemerkt?
Würde dir nen paar Singleplayerspiele ans Herz legen, da kann man sich etwas entspannen =P
 

Quanar

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
1.342
Liegt meist an den AFK leuten und "Russen", da diese einfach leaven, wenn es Ihnen nicht passt...
 

blackbox1490

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
129
Hahah ne auch schon viel früher. Das Ding ist nur, ich habe gehofft umso höher ich im Level komme, desto besser werden meine Mates. Aber denkste... xD
 

blackbox1490

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
129
Wenn man verliert und selbst nicht dran schuld ist sollte mans wohl lassen; rein um dem Herzinfarkt vorzubeugen :D
 

Hito

Banned
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
4.888
naja wer sagt dass du besser geworden bist? :p
 

acty

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2008
Beiträge
11.272
was ein "Heul" Thread

1) es leaven nicht viele

2) russen ja, okay

3) unausgeglichenes System


Aber dota 2 sollte man mindestens mit 3anderen schauen
einen bad russian kann man noch ausgleichen

ansonsten ist das hier nur rumgeheule
 

puro

Lieutenant
Dabei seit
März 2012
Beiträge
610
Warum suchst du dir dann nicht einfach ein Team mit dem du regelmäßig spielst?
 

blackbox1490

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
129
was ein "Heul" Thread

1) es leaven nicht viele

2) russen ja, okay

3) unausgeglichenes System


Aber dota 2 sollte man mindestens mit 3anderen schauen
einen bad russian kann man noch ausgleichen

ansonsten ist das hier nur rumgeheule
Kein heul Thread. Das ist leider die reine Matchmaking Wahrheit. Du musst selber zugeben, dass das Matchmaking für nichts zu gebrauchen ist, wenn du alleine suchst.
 

chaotik

Ensign
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
232
Matchmaking funktioniert eigentlich schon richtig gut. Jeder Fehler snowballed halt denjenigen der gefeeded wird in Dota krasser als in anderen Games. Deswegen kommt es dir subjektiv so vor. Denn ein Spieler der "schlechter" ist und Fehler macht, ermöglicht den Gegnern exponentiell ansteigende Gewinnchancen. Dadurch, dass das Spiel in 9 von 10 Fällen von anderen Spielern entschieden wird, kommt es dir natürlich nicht nur subjektiv so vor, sondern es ist wirklich so, dass deine Teammates das Spiel entscheidend prägen. Auf lange Sicht musst du selbst mit deinen Aktionen dein "ELO" steigern. Kurzfristig kann man das nicht sehen. Aber langfristig funktioniert es.

Die Win/Loose- Ratings sind dennoch ausgeglichen und das Matchmaking funktioniert.
 

CD

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
5.619
Zu sagen "ich verliere immer wegen meiner Teamkollegen" ist etwas zu einfach. Im gegnerischen Team rennen auch ab und zu derbe Noobs rum wegen denen man dann gewinnt anstatt verliert. Nur merkt man das nicht so direkt wie wenn im eigenen Team jemand ständig am failen ist.

Matchmaking in Teamgames ist auch so eine Sache, 1) ist es schwer die Einzelleistung der Spieler zu ermitteln und 2) muss die Kombination auch immer passen: es bringt nix wenn das Matchmaking fünf Leute in ein Team packt die alle nur Support spielen können (das aber gut). Und obendrauf hast dann noch individuelle Tagesform, schlechte Internetverbindungen (Person zockt im Wohnheim während sich jemand anders über die selbe Leitung nen Stream anschaut und so Geschichten). Dann hast noch die ganzen Assi-Spaten die nur am Flamen und Leaven sind... also wenn du irgendwas willst bei dem du möglichst viel über deinen eigenen Skill regeln willst dann kommt zB StarCraft 1-gegen-1 Ladder in Frage. Aber Spiele wie Dota und LoL haben egal wie gut das Matchmaking (angeblich) ist immer den Zufallsfaktor "ich muss mit vier anderen Leuten zusammenarbeiten" am Start (außer du spielst immer Premade im 5er-Team, aber Solo-Queue ist generell eher meh).
 

acty

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2008
Beiträge
11.272
Zuletzt bearbeitet:

Keldyra

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
920
Wieso suchst du dir nicht Leute mit denen du zockst?

Im Matchmaking wirst du fast immer Leute haben die besser und schlechter sind wie du. Egal ob im gegnerischen Team oder nicht.
Von meinen letzten 100 Games waren vielleicht 3 oder 4 so unausgeglichen, dass es einfach nur angekotzt hat. Versuch mal andere Modes zu spielen, bei CD oder RD ist generell die Kommunikationsbereitschaft viel höher.
Ist zumindest bei mir der Fall, kann natürlich sein, dass du in nem zu niedrigen Pool bist und deswegen generell immer mit schlechten Leuten zusammengewürfelt wirst, dann bist du aber wohl oder übel auch keine Ausnahme^^
 

ToXiD

Administrator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
15.358
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top