News Eingabegeräte: Neue Bundles und ein teurer Hub von Microsoft

DaysShadow

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
6.596
Der USB-C Travel Hub stellt über einen USB-Type-C-Port HDMI, VGA, RJ45, also Internet, ...

Sollte das nicht eher Ethernet heißen? Es ist nicht der Port der entscheidet, ob ich Verbindung zum Internet darüber habe oder mich nur mit einem lokalen Netzwerk verbinde.
 

DaysShadow

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
6.596
@Salamimander Tut er mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nicht, es ist ein USB-C Hub, kein Thunderbolt Dock. USB-C liefert ja alle Möglichkeiten für solche Hubs mit Monitoranschluss und USB etc.
 

Lahire690

Ensign
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
232
Wie sieht das Dock denn aus? habe jetzt auch im Video kein Bild davon gefunden, dafür aber eine explizite Cortana Taste auf einer Maus 😅

Aber die Farbauswahl der Bluetooth Maus finde ich sehr gelungen 👌
 

sr-71

Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.099

DaysShadow

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
6.596

Salamimander

Commander
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
2.493

Testa2014

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
886
Was ist die Neuheit an der Sculpt Comfort Mouse? Habe die schon zig mal gekauft, ausschauen tut die 1:1 gleich.

Das jetzt zwischen den Desktops umgeschaltet werden kann? Ist doch Einstellbar ...

Und das Windows Logo auf der Oberfläche (Sculpt Mobile)? Wie unergonomisch ist das den?
 
R

rlchampion

Gast
Technisch veraltet und Preisvorstellungen jenseits von Apple. Total abgehoben @Microsoft. Wenn ich mir die Preise bei Microsoft so anschaue habe ich das Gefühl, dass man im Hause Microsoft wohl nicht mehr für sein Geld arbeiten muss. Wo muss ich meine Bewerbung hinschicken? 🤪
 
B

Biertrinker

Gast
Schade dass es dir ergonomic Sachen nur mit Kabel ohne Bluetooth gibt sonst hätte ich schwach werden können. Aber Peripherie mit Kabel in 2020 kaufe ich mir nicht mehr.
 

PCSpezialist

Ensign
Dabei seit
März 2019
Beiträge
191
"...Ähnlich konfigurierte Alternativen...können dies zu einem Bruchteil der Kosten..."
Und andere wiederum kosten das doppelte und dreifache. der Preis geht OK.
Auch der VGA Anschluß ist nicht so anachronistisch wie von einigen angenommen. Schließlich soll das ein kleiner Reiseadapter sein. Und für die Anbindung an z.B. einen Beamer im Tagungshotel oder im Besprechungsraum einer fremden Firma ist man dann vielleicht dankbar, wenn man auch VGA hat. 2020 oder 1990 ist vollkommen egal. Der Kundennutzen steht im Vordergrund.

Die Anforderungen für einen stationär genutzten Hub/Dock können deutlich umfangreicher sein. Da kostet ein Gerät von z.B. ICY BOX auch gerne mal über 200 Euro.
 

DaysShadow

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
6.596
Hab so ein Dell USB Dock ohne TB und auch das hat eine GPU. Und das ist ebenfalls teuer ^^

Vielleicht verstehen wir darunter verschiedene Dinge. In dem Dock kann ja nur etwas sein das ungefähr dem entspricht was manche USB 3 Grafikadapter zu bieten hatten, wenn auch vielleicht schneller, denn die USB 3 Teile haben für ein Bild gesorgt und das war es dann auch schon. Das ist natürlich dem nach was es tut eine GPU, aber ich dachte da eher an "richtige" Grafikbeschleuniger von AMD oder Nvidia oder auch Intel und sowas wird da sicher nicht drin stecken.
 

Nightwind

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
535
Ich befürchte Microsoft geht hier davon aus, dass im Business Bereich 110€ für eine Art Docking Station als Schnäppchen angesehen werden. Ich würde es direkt genehmigt bekommen ohne das jemand zwei mal drauf schaut. Bei einem Dock für 300€ könnte mal jemand kurz zurück fragen ob sowas wirklich benötigt wird und ob es nicht Alternativen gibt wie z.B. das Dock von MS^^

Für Privatgebraucht nimmt man natürlich etwas was 30€ kostet und wahrscheinlich in der selben Stadt in China produziert wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top