Test Eizo FlexScan EV2760 im Test: Flexibler Monitor mit langer Garantie hat einen hohen Preis

wurstmuffin

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
1.790

yaegi

Captain
Dabei seit
März 2005
Beiträge
4.046
Sorry, aber was ist (1.) bitte so schwer das Handy mal horizontal zu halten, statt vertikal, damit man es besser erfassen kann.
Die Fenster ziehen enorm nach. ABER kann auch sein, dass es an der Handyaufnahme liegt. Schrieb ja jemand anders kurz darauf.
Habt ihr zwei Oberschlauen schonmal was vom Rolling-Shutter-Effekt gehört? Den hat man nämlich dann genau in der Horizontalen nicht, wenn man das Handy vertikal hält. Verstehen? Sonst würde ich das Fenstergewobbel ja per Handy künstlich verstärken. Es sieht auch mit den Augen genau so aus, wie auf dem Video.
 

The_Jensie

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
12.446
Habt ihr zwei Oberschlauen schonmal was vom Rolling-Shutter-Effekt gehört? Den hat man nämlich dann genau in der Horizontalen nicht, wenn man das Handy vertikal hält. Verstehen? Sonst würde ich das Fenstergewobbel ja per Handy künstlich verstärken. Es sieht auch mit den Augen genau so aus, wie auf dem Video.
ALso ich habe ja in dem Fall keine Ahnung. Die Erklärung hielt ich nur für plausibel, weil ich das ähnlich von Audiogeräten kenne. Da hilft es auch nicht etwas abzuspielen/abzufilmen. Man muss immer das Original sehen.
 

Nickel

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
12.381
Ist doch eigtl. normal so wie das aussieht auf dem verlinkten VDO #41 für einen TFT Monitor mit 60Hz.
 

true hero

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2020
Beiträge
79
Mein EV2750 hat mich nach knapp 1,5 Jahren verlassen. Bild flackerte immer wieder leicht.

Preislich war der Monitor für rund 700 Euro teuer, aber mein Modell hatte ein top homogenes Bild und exzellente Farbdarstellung. Kaum BLB und Glow. Und der Helligkeitssensor ist genial, wobei ich da den Spielraum recht eng eingestellt habe. Der Monitor regelte eher zu dunkel in den Werkseinstellungen und die minimale Helligkeit war auch einfach viel zu niedrig und dadurch unbrauchbar.

Vor wenigen Wochen schielte ich schon auf den Nachfolger. Aber jetzt hatte ich Kontakt mit dem EIZO Service und das klappte leider nur mit mehrfacher Nachfrage. Für mein Problem hat man gefühlt halt nicht die richtigen Textbausteine gehabt. Anstatt Garantie und Reparatur ging der Monitor zurück an Amazon. Der Nachfolger ist dann laut Test hier völlig uninteressant. Für 350 Euro gibt's total brauchbaren Dell. Hat zwar kein perfektes Bild, aber der EIZO eben auch kein Bild, das den doppelten Preis rechtfertigen könnte.
 

Nickel

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
12.381
Aber jetzt hatte ich Kontakt mit dem EIZO Service und das klappte leider nur mit mehrfacher Nachfrage. Für mein Problem hat man gefühlt halt nicht die richtigen Textbausteine gehabt.
Ich hab eher positive Erfahrung gemacht mit dem Service und das verlief alles telefonisch ohne
Textbausteine, auch wurde ich wie vereinbart zurückgerufen und der Kontakt war sehr freundlich und kompetent. Zweimal Display getauscht worden innerhalb von zwei Wochen (getauschte Display hatte einen Fehler). Abgeholt und gebracht wurde von UPS.
 

Unnu

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.450
Nope. Neu hat der fast immer um die 1000,- gekostet. Ab und an waren mal Schnäppchenangebote dabei.
Für 700,- habe ich den in 2 Jahren noch nicht gesehen. Das Billigste waren immer so um die 899,- oder knapp darunter.
Ich habe meinen auch nur per Zufall "günstig" bekommen. Der war eine Retoure bei Mindfactory und zu einem Spezialpreis ausgeschrieben. Sonst hätte ich heute auch keinen. Ich war gerade am stöbern, als der reinkam.
 
Zuletzt bearbeitet:

GTR

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.117
Von den technischen Daten könnte der Monitor 10 Jahre alt sein. Ich verstehe einfach nicht warum der Sektor kaum Fortschritt erhält.
 
Anzeige
Top