News EK-FC I750 SSD: Wasserkühler für Intels schnelle PCIe-SSD

Pelto

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
1.663
...Und das obwohl laut Intel Devs SSDs die Datensicherheit bei höheren Temps besser ist. Eine SSD läuft bei 40-50° im optimalen Bereich.
 

Fischje

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
68
puhhh.. also ich bin ja optikverliebt und ich mag auch gerne wakükreisläufe, aber muss das jetzt sein. ich für mich kann mir die 750 eh noch nicht leisten - dann bleibt der kühler eh aus dem system :)
 

Ecki815

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
942
Ich frage mich, was an dem Kühler 90€ wert sein soll.
Das bezieht sich auch auf die gesamte Wakü-Sparte. Da wird billiger Plunder zu abartig hohen Preisen verkauft.
In meinen gesamten 3 Wasserkühlungen habe ich außer Schlauch, Anschlüsse und einen Wasserkühler für die GPU nichts neu gekauft. So habe ich mehr als die hälfte gespart.
Ein Preis von 50€ wäre für dieses Teil mehr als fair.
 
P

Pr0gramm

Gast
PCIe-SSD (die schnellsten PCIe & SAS Modelle) brauchen einen Kühlkörper, ggf. einen hochwertigen Kühlkörper bzw. nen billigen aktiven KK. Eine WK ist nur logisch.
 

der Unzensierte

Captain
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
3.626
Das seht ihr völlig falsch. Das ist kein Kühler, sondern eine Warmwasserheizung. Damit die SSD ja nicht kalte Füße bekommt jetzt im Winter. :D:D:D

Was ist da dran logisch? Die Dinger werden unter Luft nicht mal so warm wie das Wasser im Kreislauf.

Im Ernst - ich habe selten ein sinnfreieres Produkt gesehen.
 

tic-tac-toe-x-o

Commander
Dabei seit
März 2014
Beiträge
2.290
Jap. Intel wirbt schon etwas länger damit.

Edit: Oh, kam nie wirklich auf den Markt wie es scheint. Wie auch immer. Darüber wurde mal nachgedacht und nur das zählt. Weil die Idee einfach... ziemlich verrückt klingt, ich denke da können wir uns sogar alle einigen. :D
Geplant war es den Controller übertaktbar zu machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
8.913
Die Deutschen meckern wieder, war ja klar.^^

Das kauft man sich für den optischen Nutzen, analog zu den RAM-Kühlern, und edel sieht das Teil aus, keine Frage.:)
 

Ycon

Banned
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
3.056
Schön und gut. Aber ich finde, das gibt den Herstellern von SSDs (und ähnlichem) das Signal, dass man ruhig Produkte mit hoher Verlustleistung (= unausgereifte Produkte) auf den Markt bringen kann, da es ja nun im Ernstfall für Enthusiasten Wasserkühlungen dafür gibt.
 

orioon

Ensign
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
241
Manche Hersteller übertakten die Controller, es muss daher möglich sein.
Mir ist aber noch kein Fall eines Konsumenten bekannt, welcher das nachträglich änderte.

Die Speicherfrequenz und Timings können ebenfalls beeinflusst werden.
Von Sandforce hatte ich vor Jahren mal Screenshots einen Tools für OEMs, mit denen sie den Controller für sich anpassen können.

Sehr schwer da genaue Aussagen zu treffen ohne es detailliert zu untersuchen.
Theoretisch könnte das ganze auch so abgesichert sein, dass es eher einem Modchip in einer Konsole ähneln würde...

Mal zum Topic:
Wieso reden hier alle von hoher Verlustleistung?
Das Problem sehe ich primär in der hohen Packungsdichte, insbesondere die 3D Architekturen könnten hier Probleme bekommen.
Bei CPUs möchte man das auch seit langem verwenden, allerdings benötigt man spezielle Kühlkanäle um in der Mitte keine Hotspots zu erzeugen. Bei Speicherhips habe ich von so etwas aber noch nicht gehört.
 
Zuletzt bearbeitet:

Slamraptor

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2006
Beiträge
329
Ich weiß gar nicht was alle so abwegig daran finden das eine SSD heiß wird.
Spätestens nach diesem Test bin ich doch etwas geläutert, was die Hitzeentwicklung von SSDs angeht.

Bleibt die Frage ob das bei einer 750er nötig ist.
 

alxtraxxx

Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
2.279
Ach, damals haben wir auch Waküs auf unsere Audigy 2 (für die, die nicht so alt sind, das ist eine Soundkarte) gepackt. Warum also nicht
Meine Audigy lief ohne Wakü ohne Probleme, ebenso meine Yamaha Waveforce Karten.

Ich hoffe es gibt bald externe Wakü-Lösungen für USB-Cardreader, nicht das mir meine SDkarten noch schmelzen :D
 

AlanK

Captain
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.188
2 Doofe ein Gedanke.
Das mit dem Card Reader habe ich auch geschrieben und vorher nur den Bericht gelesen.
 

Drummermatze

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
1.116
Jedem das seine.
Wer gerne 90€ dafür ausgeben möchte, kann das ja gerne tun.
Die Leute als allgemein bescheuert hinzustellen, die sich sowas kaufen, ist bescheuert.
Es muss nicht alles einen Sinn ergeben. Manchmal reicht auch einfach das Argument "haben wollen".

Für mich persönlich ist das Käse.
Das ist aber für mich allgemein das Thema Wasserkühlung.
Ich baue mir ein riesen Wasserkreislauf ein, um alles kühl und leise zu bekommen und kühle das Wasser letztendlich mit Lüftern... :freak:
 

RaptorTP

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
12.205
Ich meine nur das man eine Graka mit 25 Watt nicht aktiv mit Wasser kühlen würde - also wozu ne SSD ?

Ein Lüfter, am besten 2 Lüfter, sollte(n) sowieso für Durchzug im Gehäuse sorgen - auch bei Waküs - das mal nebenbei
 

Mr.Seymour Buds

Captain
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.596
Wer knapp 400 Euro (400 GB) bis 1.050 Euro (1,2 TB) für die Intel SSD 750 ausgibt, darf für den Wasserkühler noch einmal knapp 90 Euro drauflegen. So viel kostet der EK-FC I750 im Web-Shop des Herstellers.
Da sind 90 gar nicht mal so viel. Das es physikalisch betrachtet nichts bringt, nun ja. Hauptsache unter Wasser! :D ;)
 
Top