News EK Water Blocks: Monoblöcke für Z270-Boards von Asus und Gigabyte

n8mahr

Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
2.255
Na, Hauptsache, sie verseppeln es nicht so wie bei meinem Board (siehe Sig). Da Ist der SpaWa-Aufsatz von EK in der oberen linken Ecke unnötig breit, so dass das (mit dem Board gelieferte!) Bluetooth/Wlan/mSata-Modul nicht mehr aufgesteckt werden kann.
Dremel hilft, aber das hätten die eigentlich schon beim Entwickeln merken müssen ^^
 

[F]L4SH

Commodore
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.052
Und die 40€ mehr ggn. einem normalen kühlkörper sind dann auch nicht mehr schlimm.
Jain - für genau das Setup bietet so ein Kühler ordentliche Vorteile, weil das Problem der praktisch ungekühlten VRMs weg fällt. Vor allem werden die langsam wieder ein Problem, weil die Kühler ja weg von ordentlichen (Vollkupfer) Lamellem und 1-2 Heatpipes hin zu minimal geprägten Blingbling Blechen mit LEDs entwickelt haben.

Aber es sind eben nicht nur 40€ Mehrkosten sondern noch mal mindenstens 80€, sobald man die Plattform wechselt und dann wieder mindestens einen CPU Block braucht. Der Vorteil an CPU Blöcken ist doch gerade, dass man sie im Endeffekt bis in alle Ewigkeit benutzen kann. Wenn man sich 2006 einen High End Kupferblock gekauft hat, gibt es dafür jetzt Nachfolger und Nach-Nachfolger, die im gleichen Setup vielleicht 2-3K besser sind aber was solls? Mit den Monoblöcken kann man sich nahezu sicher sein, dass das Ding bis in alle Ewigkeit auf genau diesem Block bleiben muss und zu Sondermüll wird, wenn das mal das zeitliche segnet oder ausrangiert wird. Vielleicht könnte man mit einer Fräsmaschine und guter Auswahl eines neuen Boards noch was machen aber nur solange sich die Bohrabsstände nicht ändern.
 

Willi-Fi

Captain
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
3.627
@ [F]L4SH

Schau dir die Verkäufer an, die so etwas gebraucht verkaufen wollen. Bis zur nächsten Generation wirst du es los, aber dann verliert es schlagartig an Wert, genau wie Grafikkartenkühler. Bei Grafikkarten muss man schon jedes Mal wechseln, also sollte man das bei CPUs nicht auch noch anfangen. Wobei ich bei neuen Boards einen Mangel an Kühlung sehe. Heatpipekühlung mit Backplates sind nicht vorhanden.
 
Top