News Electronic Arts schreibt weiterhin rote Zahlen

ryuko

Banned
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
484
ok,die masse der EA spiele is der letzte mist,ob gameplay oder technisch aber das die größte firma rote zahlen schreibt ist....lächerlich ?

ich finds gut
 
M

Mike18

Gast
ich finde das die mit Need for Speed etwas zu schnell waren ich meine da kam fast jedes Jahr ein neues Spiel raus, voll übertrieben wie ich finde, kaum war ein Spiel raus gabs den die nächsten Gerüchte über das nächste NfS
 

Zweipunktnull

Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
2.546
Zitat von Grobi:
Ich stelle mir die Frage ob ein Verlust gemacht worden ist oder nur der Gewinn geringer ausfällt.
Zitat von ComputerBase:
Electronic Arts schreibt weiterhin rote Zahlen
Zitat von ComputerBase:
Der Nettoverlust wuchs gar von 81 Millionen US-Dollar im vergangenen Jahr auf 132 Millionen an.
Steht alles in der News. ;)
 

Backslash

Captain
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.240
Das einzige gute Spiel in letzter Zeit war imho CnC 3 - der Rest sind billige Aufgüsse der Vorgängertitel. Aber vielleicht bessert sich das ja bald, gab ja vor kurzem schonmal ein News in diese Richtung.
mfg
 

azunutz

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.019
die bringen doch bald Warhammer raus und crysis! das sind dann schon mal 2 games die ich mir auf jeden holen werde^^
 

Dustynight

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
53
erst mal abwarten wie es dann mit Crysis und Co. aussieht ;) und meiner meinung nach ist C&C3 eines der besten C&C titeln, kann mir garnicht vorstellen dass die da so ne pleite gemacht haben sollte... naja wie dem auch sei, es heist abwarten
 

Bisumaruku

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.824
Bin auch ein bisschen enttäuscht von EA. Letzte richtig Geile suchtspiel war BF1942...das rockt auf LAN wie hulle. Und Underground, sowie Most Wanted waren ganz nett.

Den rest kann man verbrennen...k FIFA holt man sich halt alle 2 Jahre neu oder so wenn mans mag ^^
 

el Indifferente

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
681
@19 absolut richtig!

Den meisten Spaß machten noch die ersten Teile der NFS Serie. All dieses Gedöns mit pimp up hier, underground mich da, style mich hinten usw... ist doch nur noch lieblos dahin geklatschte Massenware, die vor allem eines gut kann: eine ursprünglich tolle Idee & gutes Spielprinzip mit viel Anlauf an die Wand fahren. Die Fifa Serie ist da keinen Deut besser... Naja, vielleicht hat's ja einen Lerneffekt für EA.
 

TeHaR

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.804
brauchen sie sich nicht wundern! mehr als fortsetzungen zu vor 5 jahren geilen spielen und dummen games4movies machen die ja auch nix, sollten sich nen beispiel an blizzard nehmen! qualität statt quantität!
 

Seppuku

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
6.625
http://www.gamestar.de/news/branchen/electronic_arts/1471688/electronic_arts.html

Das hat ja schon mal wirklich vielversprechend geklungen. Mal abwarten, in wie weit sich das auch wirklich bemerkbar macht.
Aber ich meinte gehört zu haben, dass man bei dem neuen NFS auch mal wieder die Sonne und Landschaften sehen darf ;).


@ BloodMoney

Und jetzt auch nochmal auf deutsch, so dass es auch jeder versteht...
 

sverebom

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
6.119
@31
Wenn die Publisher nicht verschieben, ist es nicht recht (siehe Gothic); wenn die Publisher verschieben, ist es auch wieder nicht recht. Glaubst du, das Crysis schon fertig im Tresor liegt und EA dich nur ärgern will? By the way, wir sind hier in einem öffentlichen Forum und nicht in deinem Kinderzimmer. Überdenk mal deine Ausdrucksweise.

@EA
Ich kann nicht behaupten, das mir die Entwicklung leid tut. Seit geraumer Zeit störe ich mich an zahllosen lieblosen Fortsetzungen und mangelnden Produktsupport seitens EA. Solche Publisher/Entwickler sind noch mal der Tod der Spieleszene. Man muß aber auch sagen, das es auch an den Zockerzombies liegt, die blind einen Aufguss nach dem anderen kaufen. Bestes Beispiel Need for Speed, das man zwischen Underground und Carbon locker in ein, maximal zwei Spiele hätte realisieren können. Und das Portfolio von EA ist ja bekanntlich gespickt mit solchen "Krachern". Hoffentlich sind diese Zahlen ein Zeichen dafür, das EA den Bogen überspannt hat und endlich umdenken muß.

@Wii
Ich könnte mir vorstellen, das die Wii bisher von EA nicht sonderlich beachtet wurde, weil die Wii nicht auf dem technischen Niveau der Konsolen mitspielt und dann auch durch die Steuerung eine gewisse Sonderbehandlung benötigt. Ein EA-Spiel muß ja anscheinend und leider Gottes ohne großen Aufwand nahezu 1zu1 auf alle gängigen Plattformen portierbar sein. Da passt eine Plattform, die eine Sonderbehandlung brauch, nicht hinein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kimble

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
671
@ 19

Ja, hehe. :D Die NFS-Fans haben sich jahrelang geäußert, was sie gerne hätten. Aber so läuft das nicht.

Fazit:

Pech gehabt.
 

DaveStar

Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
2.851
Ja, mich wudnerts kein bisschen, dass EA nicht viele Symbpahtisanten hat:
- EA ist die Firma, der wir den Tod von so vielen anderen Firmen verdanken... Westwood, Origin, Bullfrog, um nur ein paar Beispiele zu nennen.
- EA hat eine Vorreiterrolle bei der Herabsetzung des PCs als zweitrangiges Spielgerät hinter den Konsolen (und die PCler mit ihrer überlegenen Systemarchitektur müssen dann üble und verspätete Konsolenportationen mit miesen Texturen und kaputter Steuerung ausbaden)
- EA ist mit ihrer Fortsetzungpolitik seit jeher ein grosser Innovationskiller. Dass deren Boss bis 2007 gebraucht hat um das zu bemerken ist ein Hohn, schliesslich weisen Spieler und Fachpresse die Branche seit einem Jahrzehnt auf mangelnde Innovation hin.
- EA ist in unfassbarer Weise ein "Wiederholungstäter", das meine ich in dem Sinn, dass sie es schaffen, den selben Mist bei jedem ihrer Spiele wieder zu bauen. Battlefields Serverbrowser die vor dem 10ten Patch JEDESMAL wieder total unbrauchbar waren oder Battlefields idiotische Auflösungsauswahl sind nur zwei Beispiele. Oder auch die Online-Katatsrophe von C&C3 wo erstmal gar nichts ging.
 

Porky Pig

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
957
...Westwood,Bullfrog,Origin...das waren noch Zeiten jedes Spiel von denen war der Hammer...was innovation,gameplay und Grafik anging.

Tja, nun quetschen sie jeden Titel bis zum geht nicht mehr aus!

Ich muss sagen ich würde mich freuen wenn die Pleite gingen.

Ich kann diesen EA Einheitsbrei nicht mehr sehen.
 

blackAngelit

Ensign
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
206
Ganz recht, DaveStar... ganz deiner Meinung
auch wenn NFS Pro Street nicht all zu viele Genre-bezogene Neuerungen bringen wird, ist zumindest die Grafik besser als in den letzten teilen, und auch der Unterschied zu den letzten ist leicht bemerkbar, was zumindest einige mehr zum Kauf locken wird... fehlt nur noch eine gute MP umsetzung und der Erfolg kann sich sehen lassen. Auch Crysis wird sicherlich einen Erfolg einfahren und Warhammer wird auch Geld bringen. Ob das dann den Verlust der anderen 1000 Mini-spiele retten wird, sei dahingestellt... würd mal stark nicht davon ausgehen... Sollte sich EA wirklich bessern wäre das echt schön, allerdings sollte man von denen nicht zu viel erwarten ;)
 

viper2k7

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
36
Wow, ist ja schon krass wie alle über Electronic Arts ablästern. Kann man ja schon mit Microsoft vergleichen :)

Aber...ihr habt alle Recht! :)
EA glaubt anscheinend, dass es uns "dummen" Spielern nicht auffällt, dass die Nr. 1 der Publisherbranche jährlich nur "Updates" zum Vollpreis anbietet. Außerdem wird die wahre Basis nicht mehr beachtet, sprich Service & Support mit u.a. Updates, die breite Community auf die man schon hören sollte, neue großartige Innovationen und nicht nur Ideen kopieren etc. Nur noch $$$$$ in den Augen :)

Auch hier muss ich zustimmen, gefallen mir THQ und Vivendi Games also vor Allem Blizzard zurzeit bzw. schon immer ;) sehr gut. Company of Hereos, S.T.A.L.K.E.R... von THQ, Starcraft/Warcraft und Diablo Serie von Blizzard...das sind Spiele mit ausgezeichneten Support bzw. regelmäßigen guten Patches, sowie auch ADD-On´s.
 

TeeX

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
31
Hi

Bei mir is EA au schon lange durch. Hab mir BF2 gekauft nur probleme patch mit 500 mb und mehr und dann für 2 neue karten und fahrzeuge 10 euro blechen.
Handbuch gibts schon lange keins mehr und wofür man heute 20 euro mehr für ne CE abdrückt war früher alles zum normalpreis drin.
 

GIGU

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
736
da sind sie SELBER SCHULD!
was für eine ***** ea sich bei C&C3 geleistet hat, muss ich sagen, dass ich der nächste ea titel den ich kaufe erst kaufe, wenn er auch gelungen ist.
C&C3 ist schon ca. 4 monate auf dem markt, und ea hat die schlimmsten bugs immernoch nicht gefixt! oder gesagt sie wurden gefixt, doch nach dem patch immernoch möglich waren.

alle haben sich auf das spiel gefreut, ansich ist es auch nicht schlecht, aber mit bugs wie jede einheit unbesiegt zu machen im multiplayer, ist klar dass alle davon laufen.
und wie lange sie brauchten, um den bug zu fixen, unglaublich!!
 
Zuletzt bearbeitet:

Pr0krastinat0r

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.900
Sehr gut! Wenn eine Firma es verdient mal auf die Fresse zu fallen dann ist es EA. Bei EA ist Innovation eh ein Fremdwort. Alles was sich bei denen ändert ist die Grafik.
 
Top