Erfahrung beim Liefern geklaut

Futua

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
44
Hallo,

Vor kurzem hab ich mir einen Laptop bei Dell direkt Bestellt und liefern lassen.
Gestern kam das Paket an aber der Laptop hat gefehlt war nur Netzteil und die CD für Software drin.
Nun hab ich bei Dell angerufen und das erklärt wie es war und sie sagte sie sendet den gleichen Laptop nochmal raus und dann wird eine Untersuchung des ganzen gemacht.

Meine Frage klappt das so reibungslos mit dem Nachliefern des 2 Laptops? Muss ich was beachten will den diesmal mit dem Lieferer aufmachen.
Der Lieferer ust in dem fall UPS.

Hat wer schon solche Erfahrung geamcht und kann mir nun Tipps dazu geben?


MFG

Thomas
 
Zuletzt bearbeitet:

Trascher

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
35
Normalerweise soll man Pakete immer mit dem Lieferer öffnen. Schon bevor du da irgendwas unterschreibst am besten. Sobald alles da ist und äußerlich unversehrt ist alles ok. Sollte da schon i-was nicht in Ordnung sein dem Lieferer direkt mitteilen und ggf. die Annahme verweigern.
 

13inch

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
692
Konntest Du erkennen ob das Paket schonmal geöffnet und wieder zugeklebt wurde?
Vielleicht wurde bei Dell auch einfach kein Laptop reingepackt?!

Viele Grüße
13inch
 

xtensions

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.527
Sollte eigentlich alles klappen. Vielleicht haben die auch vergessen den Laptop einzupacken? War der Karton beschädigt?

P.S. Deine Überschrift liest sich sehr Eigenartig ;) Als hätte man deine Erfahrung geklaut ^^
 

Caskaja

Lieutenant
Dabei seit
März 2005
Beiträge
736
Normalerweise soll man Pakete immer mit dem Lieferer öffnen. Schon bevor du da irgendwas unterschreibst am besten. Sobald alles da ist und äußerlich unversehrt ist alles ok. Sollte da schon i-was nicht in Ordnung sein dem Lieferer direkt mitteilen und ggf. die Annahme verweigern.
Das klappt in der Regel nicht. Der Lieferant lässt dich normal das Paket erst dann öffnen, wenn du den empfang bestätigt hast. Was ja auch sinn macht, weil erst dann das Paket in deinen Besitz übergegangen ist. Wenn der Paketbote bei jedem Paket warten müsste, bis es jemand auspackt, kommt er mit seiner arbeit nie zuende.
Du kannst ihn höchstens fragen ob er danach noch kurz als Zeuge dableibt.
 

Kazuro

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
266
Normalerweise sind die Kartons von Laptop-Herstellern mit einem Aufkleber versiegelt. Würde mich wundern wenn das intakt gewesen wäre.
 

honky-tonk

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.641
DELL ist ja auch bestimmt beim Packetdienstleister versichert...wird also an den weitergereicht und erstattet nehme ich an.
 

Futua

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
44
Oh ja jetzt wo du es sagst *g*

Naja der war Ziemlich in Eile und ehrlich hab ich damit nicht wirklich Gerechnet.

Auf den Erstenblick war es normal Verpackt hatte aber paar Ecken und Kannten drin die auch vom Liefern sein könnten.

Die Oberseite war normal und ordentlich verklebt nach dem aber kein Laptop drin war hab ich noch genauer hingesehen und geschaut, die Unterseite sah so aus als wenn sie schonmal geöffnet wurde darum geh ich davon aus das einer drin war.

Seltsamt ist halt das Netzteil und CD nicht geklaut wurden.
Ergänzung ()

Worum es mir meh mehr geht ist auch ob es mit der 2 Lieferung so einwandfrei klappt hab halt angerufen und da wurde sofort ja gesagt klappt das wirklich so "Problemfrei"?
 

BadBigBen

Captain
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.773
Da ich schonmal beim gesagten Verein tätig war, und nein nicht Dell, kommt noch eine dritte Möglichkeit in betracht...

und zwar kann durch Beschädigung, das Paket auf gegangen sein, Laptop rausgerutscht, und nicht wieder zugeordnet worden sein... Bei tausenden Colli kann das schonmal vorkommen, aber natürlich ist Diebstahl auch nicht abzuweisen...
 

Trackerus

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
998
Normalerweise soll man Pakete immer mit dem Lieferer öffnen. Schon bevor du da irgendwas unterschreibst am besten. Sobald alles da ist und äußerlich unversehrt ist alles ok. Sollte da schon i-was nicht in Ordnung sein dem Lieferer direkt mitteilen und ggf. die Annahme verweigern.
1. Eben nicht, du kannst erst öffnen wenn du unterschrieben hast ... vorher hast du kein recht dazu.
2. Sicherlich ist es am besten wenn du vor dem zusteller das paket öffnest und es dir quitieren lässt falls was nicht in ordnung ist.
3. Die schauen wann das paket welches gewicht hatte um herauszufinden wo und wann der lappi aus dem paket genommen wurde.
4. Schon öfters bei dell bestellt und nie solche probleme gehabt, aber das sollte schon klappen mit dem nachliefern.
 

lazsniper

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
2.012
um solche lieferungs-umkartons ist doch normalerweise immer ein siegelband rum ... ist das schonmal geöffnet worden, sieht man es gleich und sollte die annahme verweigern.
 

BadBigBen

Captain
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.773
3. Die schauen wann das paket welches gewicht hatte um herauszufinden wo und wann der lappi aus dem paket genommen wurde.
Das ist eine Unmöglichkeit...
denn Pakete werden nur beim Empfang des Lieferanten (UPS, DHL, Post, etc.) gewogen, um dann den Tarif zu ermitteln, danach nie wieder...
was aber passiert ist das die Pakete gescannt werden, wenn sie in den Eingang der Verteilung kommen, bei jeder zwischen Station, und dann noch mal vor der Auslieferung und bei der Lieferung...
 

Arcturus

Commodore
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
4.321
Ist dir nicht aufgefallen, dass das Paket viel zu leicht war bei der Übergabe?
 

Futua

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
44
Naja war vieleicht nen bissel zu Blauäugig und hab nicht dran gedacht das sowas passieren kann der Liefer hats auf der Treppe abgestellt mich unterschreiben lassen und ist dann wieder abgehauen dann habs ich aufgenommen.

Zu Leicht kam es mir schon vor sollte halt 5 Kg schwer sein dachte aber ich schau lieber erstmal nach könnte mich ja auch Verschätzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Arcturus

Commodore
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
4.321
Wenn du keinen Zeugen hast, könnte es natürlich schwer werden nachzuweisen, dass nichts drin war.
Hoffe für dich, es gibt keine Probleme mit der Nachlieferung!
 

Futua

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
44
Ja heißt dann wohl abwarten auf nächsten Woche wenn Vermeindlich der nächste kommt da werd ich den dann mti den Liefer öffnen als Zeugen wenn der das kann.

Ich werd dann mal reinschreiben hier wie das so verlaufen ist vieleicht hilft das dann ja anderen mit ähnlichen Problemen.

Aktuell geh natürlich vom guten Verlauf aus da ich hoffe das wenn man nix getan hat auch nichts zu befürchten hat :D
 

Lars_SHG

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
14.717
Erstaunlich, dass hier das wichtigste nicht erwähnt wird!

Den Karton nicht weg schmeissen!

Für Dich Fotos machen - ringsum und verdächtiges noch deutlicher fotografieren!

Du kannst sicher sein, dass Du hier nicht auf lau einen zweiten Rechner kostenlos bekommst (aus Lieferanten Sichtweise, soll keine Unterstellung sein) ohne das dies sehr sorgfältig untersucht wird......

Davon geht ja Dell schon aus, denn sonst würden die dir kein Ersatz liefern...
Nein, Ersatz kommt, weil Kunde den Ersatz angefordert hat! Kommt kein gerät zurück, gibt es keine Anzeichen für einen Diebstahl (kaputter oder manipulierter Karton) oder mangelhafte Verpackung, wird er eine zweite Rechnung bekommen!
Aber vorher wird die Sache natürlich richtig geprüft, wovon der Kunde in aller Regel nichts mitbekommt!
 
Zuletzt bearbeitet:

BadBigBen

Captain
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.773
Nein, Ersatz kommt, weil Kunde den Ersatz angefordert hat! Kommt kein gerät zurück, gibt es keine Anzeichen für einen Diebstahl (kaputter oder manipulierter Karton) oder mangelhafte Verpackung, wird er eine zweite Rechnung bekommen!
Aber vorher wird die Sache natürlich richtig geprüft, wovon der Kunde in aller Regel nichts mitbekommt!
Korrekt... Danke fürs Richtigstellen... ;)
 

Tinocchio

Cadet 1st Year
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
15
Wenn Du privat gekauft hast, muss Dell dafür sorgen, dass Du die Ware vollständig bekommst. Fotos machen und alle Anfragen beim Support dokumentieren. Wenn Dell nicht rausfindet, warum Du das Gerät nicht hast, lassen die das über ihre Versicherung laufen.

Wenn Du geschäftlich bestellt hast, muss Dell gar nichts.
 
Top