Erfahrungen mit 2 Intel X25-M G2 Postville SSD im Raid0 unter Truecrypt

16-Bit

Lt. Commander
Dabei seit
März 2010
Beiträge
1.062
Hallo!
Weil Interesse an den Leistungsdaten meiner beiden Intel SSDs bekundet worden ware, würde ich das hiermit gern mal nachholen. Ich habe mir vor etwa 2 Monaten einen neuen PC so wie er in meiner Signatur steht zusammengebaut. Weil ich in der Vergangenheit gute Erfahrungen mit Raid 0 gemacht habe, habe ich mir dieses Mal gedacht, ich riskiers mal mit den Intel SSDs.

Die beiden Intel X25-M G2 Postville hängen an einem Marvel SATA 3 Controller, der auf dem Gigabyte Board verbaut ist. Weil bisher der Trim Befehl durch Raids nicht funktioniert, habe ich von den 318 nutzbaren Gigabyte 30 frei gelassen.

Das Laufwerk ist partitioniert in 2 weitere Laufwerke. Auf dem ersten liegt Windows 7 (50GB) (Truecrypt, Systemverschlüsselt). Auf dem 2. weitere Container mit Nutzdaten.

Ich habe den Atto und den CrystalDiskMark Benchmark auf der verschlüsselten Windows Partition sowie auf der, wo die anderen Container liegen (und wo noch freier Speicherplatz ist) ausgeführt, damit man den Vergleich hat zwischen verschlüsselt und unverschlüsselt.











Wenn ich mich recht erinnere hat ich mit den Fabrikneuen SSDs eine Rate (Atto) von knapp über 400mb/s. Also könnte man sagen, dass sich die Rate verringert hat, seit die Platte befüllt ist (sind).

Meine CPU dürfte keinen Flaschenhals darstellen, genausowenig wie der Controller. Ich bin selbstverständlich offen für Anregungen, was man noch verändern könnte.

Gruß Christoph
 

Merlin-.-

Captain
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.369
Schön, dass mal jemand den Marvell ausprobiert hat! :-)
Schließlich haben den schon viele von uns onboard (ich auch).

Nicht so schön ist, dass der Marvell wie befürchtet langsamer als der Intel-Chipsatz zu sein scheint. Im unverschlüsselten Zustand solltest Du eher ~500MB/s seq. Leserate erreichen. Außerdem sollte der Wert Random Read mehr als doppelt so hoch sein.

Inwiefern das alles mit der Verschlüsselung zusammenhängt, kann ich nicht sagen. Bist Du sicher, dass die unverschlüsselte Partition durch das Verschlüsseln der anderen nicht beeinflusst wird?
 

16-Bit

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
1.062
Hallo!
Seit Merlin-.- bemerkt hat, das mein Raid an dem Intel Controller schneller sein könnte, hab ich keine ruhige Nacht mehr gehabt.
Spass beiseite ;-) Ich musste einfach das ganze nochmal testen. Deswegen habe ich das Raid an dem Intel Controller neu erstellt, und ein Image des Systems wiederhergestellt, um gleiche Bedingungen zu haben. Das sind die Ergebnisse (Write-Back-Cache ist aktiviert):











Das Raid erreicht also Spitzenwerte von 535 mb/s. Das ist schon ein deutlicher Unterschied zu vorher (335 mb/s). Ich kann den Marvell Controller also im Moment nicht für SSD Raids empfehlen. Zumindest nicht unter dem Gesichtspunkt der Performance.

Gruß, Christoph
 
Top