Ermitteln mit welcher USB version ein Laufwerk läuft

nex86

Commander
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.994
wenn ich ein USB 3.0 Gerät in einen der USB 3.0 Ports von meinem Thinkpad X230 stecke bekomm ich beim kopieren eine maximalgeschwindigkeit von 25MB/s.
An meinem Haupt PC aber mit denselben Geräten jedoch 100MB/s oder mehr.

Die Ports am Thinkpad sind definitiv 3.0 Ports da sie vorne noch die zusätzlichen Kontakte haben und mit SS gekennzeichnet sind.
Die Kontakte hat der einzelne Port ohne SS an der rechten Seite nicht.

Wie kann ich jetzt ermitteln ob die Geräte auch wirklich im USB 3.0 Modus laufen..

Und ja alle Treiber sind installiert, USB 3.0 controller ist ein Intel(R) USB 3.0 eXtensible-Hostcontroller – 1.0 (Microsoft)
 

SpamBot

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
6.711
Das sind keine USB 3.0 Anschlüsse. Die SS Anschlüsse liefern zumindest bei Dell nur mehr Strom. Bei neueren Geräten gibt es aber auch SS und USB 3.0....
 

nex86

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.994
Vielleicht ist einfach das Ziel Laufwerk zu lahm?
Dann müsste es doch auf meinem anderen PC genauso lahm sein...
Selbst eine Crucial MX500 SSD in einem USB 3.0 Gehäuse kommt in dem Laptop nicht über 25MB/s !!

Und im BIOS alles richtig eingestellt? Gibt ja bei manchen Boards die Möglichkeit USB2 statt 3 aktiv zu haben.
Stand auf Auto, habs mal auf enabled gestellt. und jetzt testen...

edit:
Das hat wohl geklappt.. SSD kommt nun auf satte 300MB/s im lesen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lawnmower

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
11.922

Schildkröte09

Admiral
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
7.277
Stand auf Auto, habs mal auf enabled gestellt. und jetzt testen...
Das hat wohl geklappt.. SSD kommt nun auf satte 300MB/s im lesen.
Welches Notebook hast du denn?
Das ist schon seltsam, weil nicht Normal.
Normal sind Einstellungen im BIOS eines Laptops hinsichtlich von USB 3.0 die folgenden:

Stellt man USB 3.0 im BIOS auf AUTO, werden für den Pre-Boot die 3.0 Anschlüsse auf USB 2.0 geswitched.
Nach dem Booten allerdings sind diese Ports wieder auf USB 3.0 umgestellt.

Stellt man USB 3.0 im BIOS auf Enabled, werden die USB 3.0 Anschlüsse komplett auf USB 3.0 eingestellt.

Das AUTO eben den Vorteil, das Bootmedien, die USB 2.0 zum Booten benötigen, auch USB 2.0 an diesen USB 3.0 Anschlüssen bekommen. Auf ENABLED bleiben auch diese USB 3.0 Anschlüsse komplett auf USB 3.0.

Viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Top