Error 159 bei WD1000BB! Zerstört?

unicorn62

Cadet 1st Year
Registriert
Dez. 2006
Beiträge
8
Hallo zusammen,
ich versuche seit 2 Tagen meine Platte (WesternDigital) wieder ans Laufen zu bringen. Das sind die Fakten:
W2K, ServicP.4, WD1000BB-Festplatte (wird auch im BIOS erkannt). PC war abgestürzt mit BlueScreen. Dann bootete nichts mehr - Betriebssystem wurde nicht gefunden.

Habe Testdrive laufen lassen: Analyse läuft mit der Meldung "Read error in ...." und dabei werden die Cylinder hochgezählt.

Mit dem DiagnoseTool von WD bekomme ich folgende Meldung: "Error Code 0159"
und im Onlinesupport steht darunter folgendes: "Self Monitoring, Analysis, and Reporting Technology (SMART) Error returned during SMART Status/Self Test Command. The drive is defective. Replace."

Das hört sich gar nicht gut an - komme ich noch irgendwie an die Daten???? Hiiieelffeee!!! :(

Ich hoffe, irgend jemand kennt sich damit aus und hat eine gute Nachricht für mich....

Steffi
 
nochmal: Error 159 bei WD1000BB! Zerstört?

Kann mir wirklich keiner helfen???? Vieleicht kann man die Platte in einen anderen Rechner einhängen? Könnte ich dann vieleicht darauf zugreifen??

Hat irgendjemand eine Idee?

Steffi :confused_alt:
 
Guten Morgen!

Falls Du die Möglichkeit hast, Deine Platte in einen anderen Rechner zu hängen, dann versuch es doch einfach mal! Mit ein wenig Glück kommst Du vielleicht so noch an ein paar Daten in unbeschädigten Bereichen...
Sollte der Inhalt allerdings "überlebenswichtig" sein, so laß die Platte unberührt und geh zu einem Spezialisten. An der Stelle ist es bestimmt besser, so wenig wie möglich mit der Platte zu arbeiten/auszuprobieren. Sowas kostet natürlich nicht unbedingt wenig.

Viel Glück!
Novi
 
Also, an deine Datenkommst du in jedem Fall, ist "nur" eine Frage des Preises. Datenrettungslabore wie OnTrack stellen ganz andere Platten wieder her.

Aber es hört sich leider schon nach einem Hardware-Defekt an, so dass es nicht funktionieren dürfte, da mit Software ran zu gehen.

Wenn, dann so: neue Platte kaufen, OS installieren und die Festplatte mal anschließen. Vielleicht ist nur ein Sektor defekt, auf dem dummerweise das OS liegt, dann kannst du auf die anderen Daten wieder zugreifen, nachdem du ein Festplatten-Tool hast drüberlaufen lassen.
 

Ähnliche Themen

Y
Antworten
13
Aufrufe
2.518
Y
Zurück
Oben