Ersatz für ThinkPad x230t - Universität/Privat

Spock55000

Commodore
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
4.426
Servus, da mein 230t kaputt ist brauche ich ein neues Gerät.

1. Wofür möchtest du deinen Laptop nutzen?
Der Laptop wird mobil genutzt, also in der Uni, Laboren, generell wenn ich unterwegs bin.
1.1 Möchtest du den Laptop in erster Linie mobil oder stationär nutzen? Wie mobil soll der Laptop sein? Soll es ein 2in1-Notebook/Convertible sein?
Es soll ein Convertible sein - Ich brauche definitiv die Stifteingabe.​
1.2 Wenn du Spiele spielen möchtest: Welche Spiele? Welcher Detailgrad?
Nicht notwendig, dafür gibt es eine festen PC.​

1.3 Musik-/Bild-/Videobearbeitung oder CAD: Welche Software? Professionell oder Hobby?
CAD: PTC Creo 6.0, Autodesk Inventor, Maple, Mathlab, usw. zur Präsentation oder einigen Bearbeitungen unterwegs, jedoch kleinere Modelle. Die iGPU sollte das packen.​
Photopshop oder Gimp wird ebenso genutzt​
Office 365​
(Eventuell kommt noch ein VR Projekt dazu, aber dafür kann ich eventuell auf andere Geräte zurückgreifen)​

2. Wie groß soll das Display sein? Möchtest du einen Touchscreen oder eine besonders hohe Display-Qualität?
Bisher hatte ich 12,5" - etwas mehr wäre schön, denn dann habe ich beim Schreiben mehr Platz.
FullHD oder 4k wäre schön - das Gerät soll lange halten.

3. Wie lang soll die Akkulaufzeit sein?
Ich bin bisher nur 2-3 Stunden gewöhnt, je mehr desto besser - schön wäre es dass man den Akku in einigen Jahren ausbauen und austauschen könnte.

4. Welches Betriebssystem möchtest du nutzen? Ist eine Lizenz vorhanden? Soll das Notebook schon ein Betriebssystem vorinstalliert haben? Bekommst du Windows über die Uni?
Windows 10 Education oder Prof. Lizenzen sind vorhanden. Parallel installiere ich aber eventuell auch Linux.

5. Hast du Wünsche bezüglich des Designs, der Verarbeitungsqualität, des Materials oder der Farbe?
Stabil, leicht, haltbar

6. Gibt es noch andere besondere Anforderungen, die nicht abgefragt wurden? Große Festplatte? Nummernblock? Tastaturbeleuchtung? Stiftunterstützung? Docking per USB-C/Thunderbolt 3? CD/DVD-Laufwerk? (Bildungs-)Rabatte? Service & Garantie? Wartungsmöglichkeiten? SD-Kartenleser?
Digitizer - der sollte auch gut funktionieren und in große Hände passen
Trackpoint - Touchpads sind so lahm...
Plattengröße min. 512 GB
Laufwerke nicht notwendig
LTE notwendig (5G wäre lustig aber muss nicht)
USB:C - ja
Bildungsrabatt möglich
Gewicht: leicht sollte er sein, je weniger desto besser! Isch hab Rücken...

7. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben? Kommt ein Gebrauchtkauf in Frage?
Pff der soll wieder sieben oder mehr Jahre halten. Daher eine Garantieerweiterung auf 5 oder mehr Jahre wird immer mit erworben.
Jedoch keine 3000€ oder so...

Was mir jetzt auffällt ist, dass die CPUs meistens schon 1,5 Jahre alt sind. Daher kann ich noch etwas warten bis die Comet Lake CPUs in Geräten verbaut werden. Drüber hinaus würde ich gerne DDR 4 Ram bzw. LPDDR4 nehmen.

Ich habe schon selbst etwas geschaut - ich dachte an das TP X390 Yoga oder X1 Yoga würden gehen.
Ein Surface Book 2 hatte ich mir mal angeschaut, da ich die Tablet/Notebook Möglichkeiten interessant fand - leider aber fand ich das Touchpad grausam hoch neun. Gebraucht kaufen eher nicht, da die Akkus fest verbaut sind.


Fall jetzt noch jemand Ideen oder Hinweise bezüglich der Comet Lake und DDR4 Geschichte hätte wäre ich sehr verbunden.

Beste Grüße
 

whats4

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
6.005
naja, über die kommenden gibts eh nur bassena-gerüchte, da wird man wohl aufs neue jahr warten müssen.
beide von dir genannten haben fest verlötetes ram, d.h. wenn, dann richtig ordern.
 

Mordenkainen

Admiral
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
7.805
Aktuell würd ich zum Thinkpad L390 Yoga greifen. X390 Yoga und X1 Yoga sind nicht in dem Maße wartbar und deswegen nicht so langlebig.
 

Spock55000

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
4.426
Bekäme der ein Comet Lake Update? Ich weiß dass der X390 eines bekommen soll. :confused_alt:
 

Mordenkainen

Admiral
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
7.805
Ich weiß es nicht. Nichtsdestotrotz halte ich recht wenig vom X390 Yoga, weil der RAM verlötet ist iirc.
 

whats4

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
6.005
naja, das ist leider der trend, einer, der den herstellern sehr gut passt, passenderweise.
ich finde diese entwicklung nicht gut, weil es das gegenteil der nachhaltigkeit darstellt, von denen alle hersteller so gerne reden.
 

Spock55000

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
4.426
Der ist verlötet - 🤨 - stimmt schon, dass der Ram beim L390 wechselbar ist, aber wann geht der schon mal kaputt? Meine 16 GB im 230t gehen nach 7 Jahren immer noch... Der Akku war eher das Problem.
 

Mordenkainen

Admiral
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
7.805
Du kannst ihn außerdem noch erweitern ;)
Und wenn er doch mal kaputt geht (und das passiert eben mal) dann ist dein Laptopmainboard Kernschrott.
 

whats4

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
6.005
naja, weniger wegen dem kaputtgehen, aber das mit der aufrüstbarkeit ist schon ein faktor.
dein x230t könnte bis zu 32gb, und 16...ja, es reicht wohl für´s meiste, aber üppig ist es keinesfalls.
und warum bieten die hersteller keine 32? fast 8 jahre nach dem 230er?
ist doch eine blödsinnige beschränkung.
 

Spock55000

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
4.426
Ich habe glaube nur einmal 12 GB Ram genutzt, also 16 GB sind mobil mehr als genug finde ich. Der Ram im L390 ist 2400Mhz Ram, ob da Ram mit 3200 Mhz was bringen würde, glaube ich kaum. ^^
Der L390 bekommt ja den ThinkPad L13 Yoga als Nachfolger - wann der nur rauskommt, weiß ich nicht, aber der wird auch nur noch verlötetten Ram haben.
 

whats4

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
6.005
ja, schon, aber das neue teil wirst du mindestens bis mitte zwanziger jahre benutzen wollen...
und ich wage zu prophezeihen: dafür sind 16 knapp.
 

Spock55000

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
4.426
:confused_alt: :confused_alt: :confused_alt: Des versteh ich nicht so ganz... ^^

Also mit dem aktuellen L390 könnte ich 32 GB DDR4 SODIMM verbauen - ich könnte ja mal bis November warten und schauen wenn die Nachfolger rauskommen - Preissenkungen der alten Modelle eventuell?

Was ist eigentlich mit den Surface Book, würde das mehr taugen auch wenn es keinen Trackpoint hat?
 

Mordenkainen

Admiral
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
7.805
Naja, du wirst dein Laptop ja schon bis so mindestens 2023 verwenden wollen. Bei Release vom L390 gabs das L380 günstig im Abverkauf, ähnliches wird wohl wieder passieren. Surface Book ist einfach nur alt mit seinen Dual Core CPUs.
 

chithanh

Captain
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
3.281
Offiziell werden nur 16 GB SO-DIMMs unterstützt, funktionieren tun aber auch 32 GB SO-DIMMs, für insgesamt 64 GB RAM. Aktuell sind 16 GB noch genug, aber irgendwann in den nächsten 7 Jahren bestimmt nicht mehr.

Ab Ice Lake mit LPDDR4 sind SO-DIMMs sowieso Geschichte, und es wird nur noch verlöteten RAM geben. Da muss man schon beim Kauf für die erwartete Nutzungsdauer des Geräts ausreichend dimensionieren.
 

Spock55000

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
4.426
So - auf der USA Seite von Lenovo ThinkPad X1 Yoga:
ProcessorIntel® Core™ i7-10510U (1.80GHz, up to 4.90GHz with Turbo Boost, 4 Cores, 8MB Cache)Operating SystemWindows 10 Pro 64Memory 16GB LPDDR3 2133MHz (Onboard)
Neue CPU aber alter RAM :( und 2700$ WTF!!!!

Heute war ich noch im Saturn und habe mir Geräte angeschaut - leider taugen die nicht so viel. Das Surface Book 2 15" ist zwar schön groß und wäre Ideal zum Mitschreiben - nur ist das Touchpad furchtbar. :heul: :heul:
Würde nur eine richtige Maus Abhilfe schaffen. Ebenso muss da eine Folie drauf, der Schirm spiegelt wie wild.
Das Ganze für läppische 3000 Euro - haha :(

Ich überlege echt ob ich nicht den X230t doch versuche zu reparieren...


Noch eine Frage bezüglich des Rams! Wenn ich in den X390 Beispielsweise 32GB DDR4 3200 Mhz Ram verbaue, würde das das Gerät überhaupt mitmachen oder nicht?
 
Zuletzt bearbeitet:

chithanh

Captain
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
3.281
Ich verstehe nicht ganz, was genau dir am L390 Yoga nicht gefällt?

DDR4-3200 würde in Notebooks mit SO-DIMM slot funktionieren, aber mangels XMP-Unterstützung wahrscheinlich nur mit 2400 MHz laufen.

Das X390 hat wie die anderen aktuellen Notebooks der X-Serie (mit Ausnahme des X1 Extreme) verlöteten und nicht erweiterbaren RAM.
 

Spock55000

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
4.426
Ich habe nur überlegt. Jedoch scheint mit das TP X1 Yoga am besten zu sein. 14" Zoll, 4K Display. Leider zwar verlöteter Ram abernun ja... Das L390 hat nur 13,3" - schwere Entscheidung
 

Unteg

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
70
Eventuell kommt da auch ein hp spectre x360 in Frage?
Habe es selbst nicht nur Kommilitonen von mir sind damit sehr zufrieden, wenn es dir nicht zu groß ist.
 

Spock55000

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
4.426
Den hab eich mir sogar angeschaut, sogar das Spectre Folio - leider haben sie alle nur furchtbare Touchpad :heul:
 

Unteg

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
70
Also schreiben geht angeblich gut, aber wie gesagt hab ich nur von Kommilitonen die Info :D
 
Top