News Erste Benchmarks: GeForce RTX 2070 schlägt GTX 1080 in Spielen

eSportWarrior

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
322
#2
Bezieht sich der Watt-Verbrauch bezieht sich auf Base oder Boost?
 

habla2k

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
2.009
#3
Hat die 2070 nicht viel zu wenig Rohleistung für Raytracing? Die 2080 TI ächzt doch schon bei entsprechenden Tests in FHD?

Ich war immer Fan der X70er Reihe. 270, 570, 770, aber nach dem die 970 schon so seltsam beschnitten war und die 1070 viel zu teuer war und für mich keine "klassische" 70er mehr war, bin ich aktuell bei einer 1060. Mal sehen, ob es eine 2060 geben wird.
 

stevefrogs

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
330
#4
Leistungstechnisch bin ich positiv überrascht, aber der Preis ruiniert hier für mich alles.
 
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
2.181
#6
Ich denke auch, Raytracing wird sich in der Leistungsklasse kaum noch lohnen, da die Leistung dafür nicht ausreichen wird... (ist jetzt einfach mal eine Vermutung)
 
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.101
#8
Ich habe ja immer noch die Hoffung auf eine reine GTX2xxx Reihe, also wie RTX20x0 aber ohne den Raytracingkram. Ich persönlich kann da gerne drauf verzichten. Es ist aktuell für leute wie mich die teilweise in 4K spielen absolut nicht zu gebrauchen. Jedoch wäre Mehrleistung wirklich gut, aber nicht zu diesen unverschämten Preisen aktuell.
 
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
2.799
#10
ich bin wirklich sehr gespannt, wie sich die beschnittenen RT-Cores und Tensor-Cores auf die Leistung bei Ray-Tracing und DLSS auswirken. Eventuell kann RTX 2070 (sinnvoll/gar) kein DLSS2X.
An sich ist die RTX 2070 von den Rohdaten ansonsten am spannendsten, weil ihr die meiste Speicherbandbreite im Verhältnis zu CUDA-Cores zur Verfügung steht. Wenn der Preis <= 1080 wäre, gäbe es keinen Grund mehr, in die alte Architektur zu investieren.
 
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
1.951
#12
Also mit HDR Settings in etwa gleich schnell wie die Vega 64. Ernüchternd.
@ZeXes : egal, es geht um Leistung. Und die gleiche Leistung bekommst du bei AMD auch nicht recht viel billiger.
 

LaZz

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.552
#13
Bang for the buck sieht aber anders aus
 
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
2.181
#14
Die alten 70er sind heute die 80TI, mit doppelten bis vierfachen Preisschild.
??? Also meinst du die 2070 kostet MSRP/UVP das vierfache einer X80Ti beim Release... wann wäre das denn bitte der Fall gewesen, dass die 80Tis mal so günstig waren?

Ja, die Teile sind Teuer geworden - so teuer aber auch nun wieder nicht. Zudem bereinige bei deiner Milchmädchenrechnung bitte die Zahlen (Inflation und so...)
 
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
583
#16
hmm... vielleicht ist die Karte leistungstechnisch doch nicht so schlecht. Ich hab eher damit gerechnet, dass die RTX2070 einer GTX1080 entspricht. Das die nun ein bisschen schneller sein soll, überrascht mich daher ein wenig. Auf den Abstand zur RTX2080 und zur GTX1080Ti bin ich dann mal gespannt.

EDIT: aber ja, der Preis ist zu hoch. Diese Diskussion gab es ja schon zu Genüge...
 
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
3.464
#17
Ein Leistungsplus von 13 (GeForce GTX 1080) bzw. 17% (Radeon RX Vega 64) und das für ~ 640,— Euro? Begeisterung kommt da bei mir nicht auf.

Für 450,— bis 500,— Euro, wäre die RTX 2070 die Karte die ich aus der Serie nehmen würde, aber der Preis wird wohl eine Zeit lang stabil bleiben.

Liebe Grüße
Sven
 

Gnah

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
368
#18
Für großangelegte Nutzung von Raytracing ist ja selbst die 2080ti zu schwach auf der Brust, ich kann mir nicht vorstellen dass die Investition in diese Technologie auf der 2080 sehr viel Sinn macht. Zumindest nicht bei den Preisen, die dafür aufgerufen werden.

Ganz zu schweigen davon dass es recht wenig Spiele gibt, die dieses Feature überhaupt nutzen / in Zukunft nutzen wollen. Zumindest in dieser Grafikkartengeneration verstehe ich das auch, denn die Karten haben allesamt noch nicht wirklich die Power um Raytracing in arbeitsaufwandsvertretbarem Umfang einzubauen und dabei brauchbare FPS zu erzielen.

Ein Leistungsplus von ~13% im Schnitt auf meine 1080 ist mir den happigen Aufpreis jedenfalls nicht wert.
 
Zustimmungen: ed33

Dai6oro

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.141
#19
ich bin wirklich sehr gespannt, wie sich die beschnittenen RT-Cores und Tensor-Cores auf die Leistung bei Ray-Tracing und DLSS auswirken. Eventuell kann RTX 2070 (sinnvoll/gar) kein DLSS2X.
Eventuell kann das auch eine 2080 oder 2080Ti nicht sinnvoll. Man weiß es schlicht einfach nicht. Groß angekündigt und gehyped. So wird das nix mit Marktdurchdringung.
 
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
2.181
#20
Top