News Eventuelle Verbannung Skypes aus China?

Fetter Fettsack

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
10.216
Wie die staatlich kontrollierte, chinesische Zeitung "People's Daily“ in ihrer gestrigen Ausgabe berichtete, besteht die Möglichkeit, dass der VoIP-Dienst Skype in China bald nicht mehr verfügbar sein könnte. Als Grund für diese Annahme wurde ein Papier des Ministeriums für Industrie- und Informationstechnologie (MIIT) genannt.

Zur News: Eventuelle Verbannung Skypes aus China?
 
W

WhIteX

Gast
China pff, dort ist bald ncihts mehr erlaubt ohne das alles zensiert wird oder weggeschafft wird.
Und was denen nicht passt; das mahen die sich nach ihren wûnschen.
 

-NebelWanderer-

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
2.001
Ok es heiß immer Deutschland wäre nicht mehr all zu weit von China entfernt in Punkt Zensur aber damit beweist China das sie uns doch ein Paar Jahre mehr voraus sind.

Unglaublich.
 

Mark3Dfx

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
834
Und Wayne juckts?
Menschenrechte? anyone..es zählt nur der $$$ in diesem System.

Am Sonntag werden sich alle Politiker darüber aufregen
und Montags geht es ums Geschäft das jeder mit China machen will.

Erst kommt der Fressen, dann die Moral!
 

jensi251

Banned
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
749
Wirklich,
also was CHina nun alles macht.
 

Marvin_X

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
512
Ähm, die Zeiten wo man ein joint-venture in china zur bedingung hatte um dort tätig zu werden sind schon etwas länger vorbei. Ansonsten, lest LIMIT, dann wist ihr wie es in 50 jahren in China aussieht.
 

DrToxic

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
6.063
das Eingehen von Joint-Ventures mit chinesischen Firmen ist in China eine gesetzliche Bedingung, um dort gewerblich tätig sein zu dürfen; sie dient unter anderem dem Technologietransfer von westlichen Unternehmen zu jenen der Volksrepublik

Auf gut deutsch also gesetzlich verpflichtende Industriespionage?

Gut, es wird jetzt kein Unternehmen gezwungen, in China was aufzubauen, aber trotzdem.. :freak:
 

Hovac

Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
2.431
Keine Ahnung warum man sich hier aufregt, das hat zwar nichts mit Demokratie zu tun, aber das behauptet China ja auch nicht, die schützen einfach radikal ihren Heimatmarkt und klauen wo sie können. So gibt es dann auch 8% Wachstum.
 

DAIBOLA

Newbie
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
1
Auf gut deutsch also gesetzlich verpflichtende Industriespionage?

Es wird niemand gezwungen, seine Technologie-Kenntnisse nach China zu tragen, nur um dort zu produzieren. Als Hersteller von deutscher Trikotwäsche kann ich meine deutschen Hemdchen billig in Kanton nähen lassen, ohne dem dortigen Hersteller meine Designs der kommenden Saison zu verraten oder meine Modedesigner dorthin zu bringen.

Und, wie in einem anderen Beitrag richtig angemerkt, ist die Zeit der „verpflichtenden Joint-Ventures“ schon lange vorbei; dies war u.a. eine Bedingung für den WTO-Beitritt Chinas. Als Ausländer kann ich also meine eigene Firma gründen als sogenannte Wholly Foreign Owned Enterprise, kurz WFOE. Auch dies ist nicht unbedingt der Königsweg, denn dann trage ich auch das Risiko ganz allein als westliches Unternehmen, daß sich in China nicht auskennt. Mehr darüber kannst Du im Buch ChinaBridge 2010 nachlesen. Allgemeines zur chinesischen Kultur auch im kostenlosen eBook ChinaBridgeSTUDENT 2010 (PDF-Datei unter http://chinabridge.daibola.biz/).

Ob die chinesische Regierung wirklich VoIP-Dienste sperrt, ist ja noch gar nicht raus. Und selbst wenn, so kann man ja immer noch die Dienste außerhalb Chinas nutzen — vor der Einreise einfach TOR auf dem eigenen Notebook installieren...
 

DrToxic

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
6.063

j3tho

Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.512
Die spinnen doch die Chinesen....
Vllt sollten sie ihre Mauer ein paar Meter erhöhen. Nur für den Fall, dass doch mal jemand drüberschaun kann.
 

Ned Flanders

Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
9.494
Ich bin ja mal gespannt wie lange es noch dauert bis China selbstbewust genug ist um Taiwan zurueck ins Reich zu holen und was dann mit der Welt passiert.

Diese vollkommen absurde Appeasment Politik den Chinesen gegenueber ist echt der totale Wahnsinn.

Gestern war ich mir ne Kaffeemachine kaufen. Der laden hatte: Krupps, Mr. Coffee, Kitchen Aid, Cuisine Art und Deloghni Maschinen. Keine einzige auch nur von einem dieser Hersteller ist nicht Made in China.

Kann mir mal einer verraten wie die Demokratie ohne Kaffee ueber den Kommunismus siegen soll?

Wenn die uns den Hahn abdrehen darf jeder hier selbst frisch aufbruehen.
 
R

rockys82

Gast
Das mit skype interessiert mich weniger, aber ich werde nie verstehen wie gut 1,5 Millarden menschen sich so unterdrücken lassen anstatt die straßen einfach brennen zu lassen...
 

Lochgräber

Ensign
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
236
Es passiert so langsam, dass es als normale Entwicklung hingenommen wird, und deswegen merkt es Niemand. Viele von den Chinesen wollen ja nicht einmal die Zensur umgehen, außer es ist mal wieder Facebook für ein paar Stunden gesperrt. So schwer ist es nicht, einfach Tor benutzen und schon ist man "frei". Nur juckt es dort kaum einen was mit ihnen gemacht wird.
 

rolandm1

Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.458
Allen ein gutes neues Jahr,

man sieht, was in einem Land alles gemacht wird, um das Volk "unten" zu halten.

Denen geht es nur um Macht und Geld.

Ist doch in Deutschland nicht anders.
 

serra.avatar

Banned
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
4.448
aber ich werde nie verstehen wie gut 1,5 Millarden menschen sich so unterdrücken lassen anstatt die straßen einfach brennen zu lassen...

tja das kann jemand sagen der in ne Demokratie lebt... wenn du hier deine Meinung sagst, auf die Strasse gehst hast du nichst zu befürchten ... mach das mal in China ... da wirst du entweder gleich hingerichtet oder kommst in den Bau und das sind keine Gefängnisse wie hier ...

und kommt mir nicht mit Ai die richten mal reine gar nichts aus ... und auch keine westliche Macht könnte soviel Druck ausüben ... dazu sind wir zu abhängig ...und nen Krieg mit China wegen ein paar Hinrichtungen ... Tja wenn du den nächsten Weltkrieg willst ...wenn China radikal dicht macht steht die westliche Welt vorm Bankrott ...

backtopic: tja aber unsere Politiker sind ja lernfähig ... haben sie doch mit China ein Experimentales Labor wie weit man Menschen Schickanieren / Zensieren kann ... machen ja nicht mal einen Hehl daraus ...
 
Zuletzt bearbeitet:

hannes8899

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
101
Die Leute in China sind nicht unglücklicher als die Leute hier im ach so gelobten Deutschland, im Gegenteil, ich würde den allermeisten Chinesen unterstellen, ein sehr viel erfüllteres Leben zu haben als wir. Das waren jedenfalls meine Eindrücke, die ich während meiner China-Aufenthalte bisher sammeln konnte.

Manchmal sind autokratisch geführte Systeme durchaus eine bessere Alternative zu pseudo-demokratischen, China erfährt einen rasanten Wandel vom Steinzeit in die Neuzeit, wenn jetzt falsche Köche am Brei rumrühren, kann der Kessel explodieren. Es ist nun mal so, dass die Freiheiten dem Menschen selbst erstmal recht wenig juckt, erstmal gilt es immer existentielle sowie kulturfördernde/-schaffende Bedürfnisse zu befriedigen. Dann später, dann hat der Geist des Menschen Zeit sich mit anderen Dingen zu beschäftigen. Hoffen wir, dass dann die Chinesen klug genug sind, einen anderen Weg zur Demokratie zu finden und sich nicht auf eine solches pseudo-demokratisches System der Parteien-Oligarchie verständigen wie hier in Deutschland.
 
Top