Externe Festplatte lässt sich nicht mehr sicher entfernen und auswerfen

Entwicklung

Newbie
Registriert
Juli 2013
Beiträge
2
Guten Tag Computerbase Forum,

Ich bin eigentlich ein stiller Mitleser, da ich viele Schwierigkeit durch Google und selber Ausprobieren gelöst kriege. Nun habe ich doch ein Problem mit meiner externen Festplatte.

Sie lässt sich nämlich nicht mehr sicher entfernen und auswerfen. Normalerweise zieht man ja erst den Usb Stecker, wenn dass sichere entfernen und der Auswurf erfolgreich war. Seit einigen Tage kriege ich aber immer die Meldung, dass es einen Fehler beim Abdocken vom USB-Massenspeichergerät gegeben hat. Diese Anzeige erscheint ja im Normalfall, wenn eine Datei, die auf der externen Festplatte gespeichert ist noch genutzt wird, dass aber bei meiner externen Festplatte ganz sicher nicht zutrifft. Auch wenn ich sie anschliesse und direkt wieder entfernen und auswerfen will erscheint diese Meldung. Sie erscheint seit einigen Tagen wirklich immer, ich muss mein System immer herunterfahren um die externe Festplatte ordentlich zu enfernen.

Ich habe leider keine brauchbare Antwort auf das Problem gefunden, vielleicht kann mir jemand bei lösen des Problemes helfen. Vielen Dank schonmal im Voraus.
 
Dann lade Dir mal von sysinternals.com die Tools sync.exe und handle.exe runter. Mit handle <drive letter> solltest Du sehen können, welche Prozesse offene handles auf die Platte haben, meist zumindest. Mit sync -r kannst Du das Zurückschreiben des Schreibcaches erzwingen. Wenn nichts offen ist, man ein sync -r abgibt und dann die Platte abzieht, sollte das Risiko minimal sein.

Prüfe auch auf Viren, denn wenn Du Dir einen Virus, z.B. einen Verschlüsselungsvirus eingefangen hast, dann wäre das eine mögliche Ursache für das beschriebene Verhalten. Es gibt natürlich auch andere mögliche Ursachen, also verfalle nicht sofort in Panik!
 
Zieh die Platte mal ab, schaul mal in den Gerätemanger und aktiviere ausgeblendete Geräte anzeigen. Unter Laufwerke deinstalliere mal die HD.
Nach einem reboot kannst Du sie wieder anstecken . Nur mal so als erster einfacher Lösungsversuch.
 
Wenn du es leid bist mit der störrischen Externen dann könntest du sie mit dem Befehl "Diskpart" offline schalten.
Dazu wird lediglich eine kleine Batch Datei und ein dazugehöriges Script benötigt.

Die Vorgehensweise für die Batch (.bat) wäre z.B. folgende...

Diskpart /s "C:\Users\Dein Name\Desktop\Disk12.txt"

...und im Script stehen zwei einfache Zeilen wie z.B.

Select disk 12
offline disk


Die (.bat) Datei und auch das Script ist in diesem Beispiel auf den Ordnerpfad Desktop ausgelegt, das kannst du natürlich ganz nach belieben anpassen und "Dein Name" ändern.

Das Script muss angepasst werden und zwar musst du herausfinden welche Nummer deine Disk hat und durch dessen Zahl ersetzen, da kannst du in der Datenträgerverwaltung nachschauen.

Wenn Diskpart das Script abgearbeitet hat kannst du die Platte über Hardware sicher entfernen.


Ich hänge mal fürs bessere Verständnis die beiden Beispiele dem Anhang bei.

Anhang anzeigen Diskpart Script.zip
 
Zurück
Oben