externe HDD mit USB2.0 zu langsam

Katsumi

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
1.320
Hallo.

Ich habe eine externe Sansun USB2.0 mit Maxtor 200GB. Laut Specs soll man mit USB2.0 bis zu 60MByte/s arbeiten können. Beim HDD Benchmarktest schaffte sie aber keine 20MByte/s. Ich habe im Netz auch einen Test gefunden wo behauptet wird das die Geschwindigkeit von den Cases abhängt. Das jetzt nen Witz oder? Jedes Case egal wie teuer sollte doch ähnliche Leistungen bringen. Woran kann es liegen das unter win2000 SP4 das Platte so langsam ist oder sind 13MB Durchschnittsgeschwindigkeit wirklich normal für USB2.0 ?
Ich speichere grad parallel auf 2 externe HDDs Daten und sie laufen jeweils mit 12MB/s und 13MB/s.. sagt mir bitte wer, wie ich näher an die 60MB/s kommen kann :D
 

Meolus

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.411
Jedes Case egal wie teuer sollte doch ähnliche Leistungen bringen.
Leider gibt es da doch schon erhebliche Unterschiede! Die besten bzw. einzigen Guten sind nach meinem Kenntnisstand welche mit Oxford-Chipsatz, welche dann etwa 50-60€ kosten!

Zudem schlucken USB-Hubs Bandbreite (wie schon in vielen anderen Threads erleutert wurde) und machen so das ganze langsamer, desweiteren musst du gucken, was da alles parallel läuft, umso mehr du gleichzeitig machst oder durch z.b. einen Virenscanner machen lässt, umso langsamer wird alles! 60MB/s sind lediglich das theoretische Maximum beim USB-2.0 der in der Regel nie erreicht wird! Und wenn ich da deinen Aufbau mit einer internen Platte, von der du auf mehrere extrene Festplatten gleichzeit kopierst, sind 10-20MB/s doch noch relativ gute Werte!

Näher an die 60MB/s kommst du, wenn du:
1.) hochwertige Geräte einsetzt!
2.) nur eine Sache mit deinen Festplatten machst!
3.) nur ein Gerät ohne HUB dazwischen am USB-Port betreibst!

MfG Meolus
 
Zuletzt bearbeitet:

athlonforever

Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
2.553
sicher das dein pc usb2.0 unterstützt

oder das die treiber dafür drauf sind

ich hab ne auch ne externe hdd maxtor 120gb + TMR 3550 ich hab genug speed wieviel genau kann ich nit sagen. ich benche dann poste ich mal meine werte

also

ich hab auch nur 18,6 MB/sec

aber geht eigentlich recht flott

ich denke das ist normal

achso 60mbyte sind nit 60MB!
 
Zuletzt bearbeitet:

Interlink

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
1.799
@Katsumi:
Die Netto-Übertragungsrate der Schnittstelle setzt bei externen Gehäusen eine nie erreichte Grenze nach oben. Es gibt diverse Flaschenhälse zwischen z.B. der Festplatte des PCs und der externen Festplatte. Chipsatz im externen Gehäuse, Chipsatz im PC, USB-Treiber im PC ...

Interessant sind einige weitere Informationen über Dein System: Mainboard, ggf. USB - Schnittstellenkarte.

Ich würde jetzt übrigens mal in der Ereignisanzeige / Systemprotokoll nachschauen, ob sich da Fehlermeldungen stapeln. Hatte ich mal, verschwand nach Austausch der USB-Schnittstellenkarte durch eine mit einem anderen Chipsatz. Gleichzeitig stieg die Datenübertragungsrate unter w2k SP4 von ca. 12MByte/Sekunde auf ca. 30MByte/Sekunde.

Wenn Du Pech hast, ist aber der Chipsatz im externen Gehäuse der begrenzende Faktor. In der c't gab es bei diversen Benchmarks mit externen Gehäusen Übertragungsraten ab ca. 12MByte/Sekunde aufwärts.

Wer es schneller bei geringerer CPU-Last mag, sollte auf Firewire setzen. Das läuft trotzt geringerer Netto-Übertragungsrate in der Regel schneller.
 
Top