externe platte - newb fragen :)

Kagent

Lieutenant
Registriert
Sep. 2007
Beiträge
746
hallo, ich brauche eine externe platte, hätte aber vorher ein paar fragen...

http://www.wdmybook.com/de/editions/

hab mich für dieses hier entschieden, sieht einfach gut aus und wird auch hier im forum öfters mal empfohlen :)

ich hatte vor die essential edition zu nehmen, jedoch ist ja die home edition mit eSATA einfach schneller, deshalb würde ich fragen, ob eSATA zukunftsicherer ist oder macht es eigentlich nicht so einen großen unterschied?

dann wollte ich wissen, wo man eSATA anschließt, hat es was mit SATA II zu tun, oder lieg ich völlig daneben?

was ich noch wissen wollte, eigentlich ist dieses externe hdd, doch eine stinknormale festplatte oder? also ist diese platte dort eingebaut?

http://www.amazon.de/Caviar-500GB-SATA2-Schnittstelle-S-ATA/dp/B000Q82PIQ

und könnte ich denn die platte aus dem teil rausnehmen, und bei bedarf an mein pc anschließen (intern), und durch ein SATA II anschluss ganz normal nutzen?

vielen dank im voraus ;)
 
hier ist mal ein Test USB vs. eSATA

http://www.tecchannel.de/storage/grundlagen/457179/index11.html

Auf der Seite findest du die Anschlussmöglichkeiten von eSATA
http://de.wikipedia.org/wiki/Serial_ATA


ja da dürfte die Western Digital Caviar SE16 500GB SATA II drin sein

Also das Gehäuse wird man schon aufschrauben können (nehm ich jetzt mal an) - nur wenn du das machst, dann verlierst du die Garantie. Da lieber doch die Platte kaufen und ein externes Gehäuse dazu (da kannst du schrauben, was das zeug hält).
 
Zuletzt bearbeitet: (mehr infos)
naja vom aussehen her, gefällt mir diese platte sehr gut, und ich glaube auf esata kann ich inzwischen verzichten ;)

um gottes willen, ich schraub doch nicht eine externe platte auf, um es in mein pc anzubringen *fg*

wollte nur infos sammeln, danke dir ;)
 
Naja, also S-ATA ist eigentlich nur wesentlich schneller. Bei meiner 2,5" sind das bei USB ~30MB/s und per S-ATA ~100MB/s maximale Datenrate.
 
ich les immer wieder, dass manchmal alle daten verloren gehen, wie soll ich mir das vorstellen?

ich kauf grad deswegen eine externe platte, um alles wichtige zu sichern, und was wenn da mal was flöten geht?...
 
Zuletzt bearbeitet:
Eine Datensicherung auf Platte ist genauso sicher wie keine Datensicherung. Wenn die Daten flöten gehen sind sie weg, ausser man kann sie noch mit Datenrettungssoftware wiederherstellen. Oder man hat eine vernünftige Datensicherung.
 
also ist die wahrscheinlichkeit, dass die flöten gehen eher gering? weil die office version hat da noch ne rettungssoftware oder was auch immer *fg*
 
werkam schrieb:
Eine Datensicherung auf Platte ist genauso sicher wie keine Datensicherung.
Das würde ich so nicht unterschreiben. Eine Datensicherung auf einer externen Festplatte ist erst einmal eine Kopie der Daten, auf die man im Fall der Fälle zurückgreifen kann. Dass die interne und die externe Festplatte zeitgleich ausfallen ist mehr als unwahrscheinlich. Sicherlich kann auch die externe Festplatte ausfallen (ob nun hardware- oder softwareseitig, also einfach nur die Daten verlieren, ist dabei egal), aber so lange die Daten noch auf einem anderen Datenträger vorhanden sind, sehe ich kein Problem.

Was man auf jeden Fall NICHT tun sollte, ist die externe Festplatte zum Auslagern der Daten zu "missbrauchen". Denn die kann ebenso wie die interne Platte plötzlich das Zeitliche segnen. Eine Datensicherung, also eine Kopie der Daten, die man für wichtig und unersetzlich hält, auf einem anderen Datenträger ist in jedem Fall Pflicht.
 
Zurück
Oben