News Externer Slimline-DVD-Brenner von Teac

Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
894
#2
Wann kommt endlich das optische Laufwerk, das intern, sowie extern betrieben werden kann? Das kann doch in der Herstellung nicht so teuer sein!

Sozusagen ein 5,25"-Rahmen mit Schacht für ein Slimline-Laufwerk, das extern und intern über SATA oder USB ansteuerbar ist!

Ich bin mir sicher, da gäbe es sogar einen Markt für :cool:

Gruß
Marc
 
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
138
#3
Wann gibts denn mal einen Brenner der mit einem Anschluss auskommt?? Netbooks haben 2-3 Usb Anschlüsse....dolle Wurst.
 
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
150
#4
@MarcBesken
Dann nutze doch gleich ein externes Laufwerk :D
Hatte das viele Jahre ebenfalls so gemacht, DVD Brenner über USB und....
keine Probleme damit und gestört hat mich das auch nicht.

Der Brenner hat in einem formschönen Gehäuse gesteckt und oben auf meinem Tower gestanden.


PS: Nimms nicht als Gemecker, denn es ist keines :)
 

user321

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
527
#6
@tobbn

Das machen die, weil ein Anschluss nicht genügend Leistung bereitstellt. Das sollte sich mit USB 3 jedoch ändern.
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
611
#7
Dabei seit
März 2007
Beiträge
705
#9
Strom. USB_3 bringt mehr auf die Leitung ...

"Statt 100 stehen nun 150 mA Stromstärke pro Gerät zur Verfügung. Auf Anforderung können statt bisher 500 nun 900 mA bereitgestellt werden."

Wikipedia.
 

hexagon

Cadet 1st Year
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
14
#10
Und in Afrika ist ein Stein gefallen.
In dem Artiekl ist überhaupt keine innovative Information enthalten. Das externe Slim-Laufwerk ist nur ein weiteres Laufwerk und vor allem ein, der nur DVD's lesen kann. Teac Schleichwerbung?
Dieses Artiekl hätte in mir viellecht vor 10 Jahren die Interesse geweckt.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Multiple Satzendzeichen (!!!, ???) entfernt. Bitte Regeln beachten!)
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
894
#11
@hexagon:
Geb ich Dir Recht! Ich hab das mal nur zum Anlass genommen, nochmal daraufhinzuweisen, daß es noch kein einziges optisches Kombilaufwerk gibt, daß sowohl intern, als auch extern betrieben werden kann, so wie es z.B. bei Festplatten üblich ist.

@Sirius5
Ich will auch kein optisches Laufwerk über USB an meinen Desktop anschliessen, sondern intern per SATA betreiben. Eigentlich möchte ich es dauerhaft dort betreiben und wenn ich es mal am Netbook betreiben möchte, würde ich einfach das Laufwerk aus dem Wechselrahmen entnehmen. So brauch ich 2 Laufwerke, weil die Hersteller noch nicht an so ein geniales Feature gedacht haben, zumindest kenne ich keinen Hersteller!

********************************************************************

Ich benutze halt auch Wechselrahmen für meine 2,5"-SATA-Festplatten und genau das gleiche Feature wünschte ich mir auch für ein optisches Laufwerk, nicht mehr und nicht weniger! Ist doch nur zusätzlicher Elektronikschrott, der bei mir daheim steht, wenn ich 2 Laufwerke bräuchte.

Gruß
Marc
 

Apt Pupil

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
80
#13
ich hatte schon lange nichts mehr von Teac gehört. ich kann mich erinnern, vor ca 15 Jahren baute teac TOP CD Brenner (zu unverschämt hohen Preisen)
ich dachte schon die Firma gäbe es nicht mehr
 

markusxp

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
69
#15
ich hab den externen Brenner von LiteOn (eSau) - kann ich nur jedem weiterempfehlen, hat sogar Lightscribe....
 

Riplex

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
396
#17
Wer brauch in Zeiten von Steam usw. den noch ein externes Laufwerk.
An meinem M11x hatte ich nur ein Laufwerk dran und Windows neu zu installieren.
Und selbt das geht mittlerweile per USB Stick.
 
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
7.550
#19
Top