Fachoberschule beenden, zum Bund gehen oder was soll ich machen?

h1tm4n

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.686
Tach Jungens,
hab mal eine Frage bzw mehrere Fragen an euch, da ich selber bislang zu keiner Lösung komme. Ich besuche momentan die Fachoberschule Informatik, allerdings gefällt es mir dort nicht wirklich und ich bin auch nicht wirklich motiviert.
Nun war ich, wie fast alle in meinem Alter, bereits bei der Musterung und wurde als T2 eingestuft. Vor wenigen Tagen bekam ich einen Brief von der Bundeswehr, dass die mich gern zum 1.1 bzw. 1.2 einziehen würden.
Nun überlege ich, ob ich das machen soll und meinen Wehrdienst absolviere. Ich hatte früher schonmal mit dem Gedanken der Verpflichtung gespielt und sehe dort auch recht gute Chancen. Somit würde ich dieses auch machen, wenn mir der Wehrdienst einigermaßen zusagt.
Allerdings hätte ich auch noch eine Alternative als Fachjournalist ein halbes Jahr Praktikum (ab August ca. ist recht flexibel) mit anschließender Arbeitsstelle zu machen. Das Gehalt wäre ungefähr so wie bei der Bundeswehr.

Nun überlege ich, was ich machen sollte und ich würde mich sehr freuen, wenn mir der ein oder andere nen Tipp geben könnte. Soll ich zum Bund gehen und wenns mir nicht gefällt das Praktikum wahrnehmen oder hat wer eine ganz andere Idee?
 

Chefkoch

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
15.317
Wann hättest du denn den Fachoberschulabschluß?
Grundsätzlich würde ich die Schulausbildung zuerst mal beenden (auch wenn´s schwer fällt!), dann hast du defintiv schon mal einen Abschluß in der Tasche, auf dem sich aufbauen lässt!
 

Hatred

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
353
Hab sowas ähnliches wie Fachoberschule Informatik. Selbst wenn es dir nicht gefällt, du kannst dann (jedenfalls wars bei mir so) was gänzlich anderes studieren (wenn du das vor hast und der NC entsprechend ist)
Ich bin nach meiner (schulischen) Ausbildung gleich zum Studium, war einer der letzten, die bei T3 noch ausgemustert wurden.
Im Grunde stellt sich für dich doch die Frage nicht oder? T2 musste Zivi oder Bund machen, also das mit der Arbeitsstelle wird wohl erstmal nix.
 

h1tm4n

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.686
Ich habe bereits eine Ausbildung und eben nen Realschulabschluss. Ich fürchte auch, dass ich notenmäßig nach der FOS nicht gut stehen würde...

@Hatred
Ich könnte nach dem normalen Wehrdienst im Normalfall auch bei der Firma anfangen.
 

Hatred

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
353
Macht doch nix. Es geht wohl immer mehr NC Freie Richtung. Zum Beispiel ist BWL bei uns in diesen Sem NC frei. Informatiker auch, viele anderen in Richtung Mechanik / Physik auch.
Nur was halt extrem beliebt ist, ... nicht.
 

h1tm4n

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.686
Welche der Alternativen die ich bereits genannte habe, würdet ihr denn wahrnehmen? Vom Studieren mal ganz abgesehen...
 

Enolam

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.106
Insofern Du schon gezogen wurdest bzw. ne Einladung bekommen hast kurzfristig eingezogen zu werden, würde ich auf jeden Fall zuerst zum Bund gehen. Machst Du das nicht und wirst zurückgestellt, wirst Du später auf jeden Fall noch eingezogen, unabhängig von Deinem Arbeitgeber und Deinem Arbeitsplatz.

Abgesehen davon bist Du als "alter" Rekrut mit 23, 24 oder 25 in der Regel der Arsch vom Dienst sowohl für die Rekruten als auch die Vorgesetzten, die 5 oder 6 Jahre jünger sind als Du.
 

h1tm4n

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.686
Ich habe einen Brief bekommen, in dem steht, dass, wenn ich bis zum 23.12 einen weiteren Brief bekomme, am 1.1 dran bin, sonst am 1.2.
 
Top