News Fallout 76: Gebannte Cheater sollen einen Aufsatz schreiben

mischaef

Kassettenkind
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
3.528

RYZ3N

Commodore
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
5.062
Setzt man da etwa auf den Lerneffekt? Echt jetzt?

Bei solchen Leuten ist doch eh Hopfen und Malz verloren.

Ich würde Cheater ganz einfach beim ersten Vergehen dauerhaft [und zwar für immer] sperren.

Ich finde diese Art von Rehabilitation nicht kreativ, sonder [pardon] lächerlich.

Liebe Grüße
Sven
 

bossbeelze

Captain
Dabei seit
März 2009
Beiträge
3.074
Cheater sind doch nicht in der Lage, sinnvoll zusammenhängende Sätze zu bilden. Geschweige denn 500 Wörter.
 

JDBryne

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
338
Hacks im eSport ist wie Doping im Sport, nicht wegzudenken. Der Moralische Aspekt ist irrelevant wenns um viel Geld geht.
Ergänzung ()

Setzt man da etwa auf den Lerneffekt? Echt jetzt?

Bei solchen Leuten ist doch eh Hopfen und Malz verloren.

Ich würde Cheater ganz einfach beim ersten Vergehen dauerhaft [und zwar für immer] sperren.

Ich finde diese Art von Rehabilitation nicht kreativ, sonder [pardon] lächerlich.

Liebe Grüße
Sven
 

Instanto

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
992
Gebe zu Bedenken, dass es sich auch, wenn nicht sogar in der Mehrzahl um Modder und nicht um Cheater handelt. Ich wüsste auch nicht, inwiefern ein Aimhack, Wallhack etc. hier mehr als eine Spielerei sein sollten. Es gibt beim PVP ja nichts zu gewinnen.

Es wird hier also, unter Anderem, gegen Leute vorgegangen, die ihre Zeit investiert haben, um die Arbeit zu erledigen, die Bethesda nicht auf sich nehmen wollte, um das Spiel auf ein annehmbares Niveau zu heben.

Die sollen jetzt Bethesda erzählen, warum Cheaten schlecht ist? Oh die armen Lachmuskeln...
 
Zuletzt bearbeitet:

Dante2000

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
1.928
Cheater ist hier relativ. Für Bethesda gelten alle die Spieler, welche Mods verwenden, als Cheater.

Das Spiel lässt sich nicht einmal korrekt beenden (Alt + F4 ist die einzige Option) und hat einen Blur Effekt, der bei einigen Spielern Schwindel verursacht. Zumindest gegen letzteres gibt es Einträge in den .ini Files bzw Mods. Wie immer wollen Modder auch hier die Unfähigkeit der Entwickler lösen.

Bethesda schneidet sich auch hier erneut ins eigene Fleisch. Scheinbar waren die Verkaufszahlen noch immer zu gut.
 

Fragger911

Commodore
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
4.789

ghostwriter2

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
1.434
Das arme Management. Muss k.a. wie viele 100 Aufsätze pro Woche lesen neben den normalen Arbeiten.
Und dann kontrollieren das es nicht der selbe Aufsatz wie gestern und vorgestern ist.

Da ist es doch viel einfacher sich einen neuen Key zu holen, bei den Preisen. Und mal im ernst: Wer wird das machen, so einen Aufsatz zu schreiben?

Ich tippe auf PR für das Spiel.
 

DaLexy

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.498
Setzt man da etwa auf den Lerneffekt? Echt jetzt?

Bei solchen Leuten ist doch eh Hopfen und Malz verloren.

Ich würde Cheater ganz einfach beim ersten Vergehen dauerhaft [und zwar für immer] sperren.

Ich finde diese Art von Rehabilitation nicht kreativ, sonder [pardon] lächerlich.

Liebe Grüße
Sven
Ich darf bei Spielen nicht mehr cheaten. Ich darf bei Spielen nicht mehr cheaten. Ich darf bei Spielen nicht mehr cheaten..... :D
Hauptsache erstmal bashen ohne zu wissen wie der Anticheat von FO76 funktioniert. Das haben wir gerne.

Das sogenannte Anticheat von Fallout basiert nur darauf auf dem PC nach bestimmten Programmen zu suchen wie Cheat Engine oder einige Debugger. Du musst den kram nur im RAM laufen haben und wirst ein Flag als Cheater erhalten, uninteressant ob du das auch aktiv in FO nutzt oder nicht.
 

andr_gin

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.849
Die Frage ist ob es ein Spiel ist, was für ein Spiel es ist. Bei cs oder ähnlichem zerstört Cheaten das Spiel und sollte mit perma ban bestraft werden.
Wenn man bei Skyrim oder ähnlichem per Konsole ein paar Quests fixed oder einfache die Tragekapazität hoch schraubt, weil einem das ständige hin und herlatschen mit Items zu blöd ist, wen juckt das. Man hat das Spiel bezahlt und hat Spaß damit. Solange es niemand anderen stört...
 

Fragger911

Commodore
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
4.789
und was hindert einen daran 10 weitere Accounts anzulegen?
Nennt mich kleinlich, aber bei einem Spiel mit USK-18-Einstufung sollte (aus rein rechtlicher Sicht) der dazu gehörige Account auch zertifiziert sein, sprich nur von einer nachweisbar mindestens 18 Jahre alten Person erstellt sein.
Keine Ahnung wie viele volljährige Identitäten du zur Verfügung hast, um unzählige Accounts anlegen zu können.

IMMER vorausgesetzt, beim Plattformbetreiber geht alles mit rechten Dingen zu... ok, das sollte selbst Bethesda hinbekommen.
 

nik_

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
6.119
Das mit den Aufsätzen hat doch schon in der ESL nie funktioniert. Da hat man sich ne Vorlage geholt, 4-5 Sätze umgebaut, etc. und es ging durch...
 

trane87

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.181
@Fragger911

Ich glaube selbst bei Steam braucht man keinen Ausweis hinterlegen. Wieso sollte das bei Bethesda anders sein?
 

simosh

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
22
Wow, das Spiel schafft es immer noch in die News...
Ob die angekündigten neuen Spiele mit der selben unglaublichen Professionalität, dem Engagement und den grandiosen spielerfreundlichen Entscheidungen (und der selben Engine) entwickelt werden?
Dann brauch man sich ja gar nicht auf Starfield freuen und kann für TES eigentlich gleich eine Begräbniszeremonie abhalten.
 
Top