FaxPC für 24h Betrieb energiesparend

t3dfx

Cadet 1st Year
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
13
Hallo zusammen & einen guten Morgen!

Wäre mir jemand behilflich bei einer Zusammenstellung oder auch evtl. einen schon fertigen
günstigen Office PC zu empfehlen?

Ich habe hier im Büro einen alten PC als Faxserver am laufen.
Auf diesem ist das Programm ActiveFax installiert. Dieser PC
dient zum 24h Fax Empfang, sonst nichts. Für den Fax Empfang hab ich eine
alte Fritz ISDN Box per USB angeschlossen.

In erster Linie möchte ich den alten PC bzgl. Energieersparnis austauschen, da
ich denke er verbraucht zu viel.
In Zweiter, da er doch schon etwas älter ist (6 Jahre), weil ich denke, dass er
es eh nicht mehr lange überlebt :(

Für Eure Antworten und Tipps bich ich Euch sehr dankbar.

Gruß

Tobi
 
Wieviel möchtest du denn für dein System ausgeben?
Was sind die höchsten Anforderungen an den Rechner?
Wenn wirklich Energie sparen und wirklich nur Office, dann auf Basis von AMD E450 oder Intel Atom. Aber viel Leistung kannst du von diesen Systemen nicht erwarten. Einen fertig zusammengestellten Office PC mit maximaler Energieeinsparung musst du dir leider selber bauen. Ansonsten: was spricht gegen ein Notebook oder wenn 24h wirklich nur Faxbetrieb ein Netbook?Dann sparst du dir das zusammenbauen und ein Netbook verbraucht obendrein wirklich wenig Platz und Strom.

Hier zum Stromverbrauch:

http://www.pcmasters.de/forum/noteb...brauch-verschiedener-note-netbooks.html#posts


Akku würde ich bis auf 70-80% aufladen und dann ausbauen und entsprechend lagern.

Kostenfaktor: etwa 200-300€.

Aber Hayden´s Variante ist meiner Meinung nach die Beste. Da hast du wahrscheinlich die geringsten Investitionskosten (USB Stick+gebrauchte Fritzbox).
 
Zuletzt bearbeitet:
Die Fritzboxen haben eine Funktion, Faxe oder als AB Anrufe auf USB Geräte zu speichern, das mit einem USB-Stick funktioniert relativ gut und ist energiesparend/leise.

Ich würde aber zwei kaufen und die Konfiguration speichern, damit du im Falle eines Defekt den Faxbetrieb sofort wiederherstellen kannst.
 
Gib uns mal ein paar Infos zum aktuellen FAX-Rechner. Evtl. lohnt sich ein Neukauf nicht.

Die Idee von hayden finde ich ziemlich gut.
 
Zitat von hayden:
Die Fritzboxen haben eine Funktion, Faxe oder als AB Anrufe auf USB Geräte zu speichern, das mit einem USB-Stick funktioniert relativ gut und ist energiesparend/leise.

Ich würde aber zwei kaufen und die Konfiguration speichern, damit du im Falle eines Defekt den Faxbetrieb sofort wiederherstellen kannst.

Die Faxe kann man sich imho auch per Mail schicken lassen.

Grüße
13inch
 
man kann sie FAXE auch von der Firtzbox ausdriucken lassen wenn ein Drucker angeschlossen ist?
 
Wenn er allerdings wirklich nur einen PC haben möchte und die Faxe nicht auf der FB speicher / sipgate benutzen kann. Dann wäre die 275€ Zusammenstellung aus der FAQ die richtige Wahl:

CPU: Intel Celeron Dual-Core G540
RAM: Kingston ValueRAM DIMM 4GB DDR3-1333
Motherboard: ASUS P8B75-M LX
Grafikeinheit: Onboard Grafikchip der CPU (Intel Graphics HD)
Gehäuse: Xigmatek Asgard II
Netzteil: be quiet Pure Power 300W L7
Festplatte: Western Digital Scorpio Blue Advanced Format 320GB
3,5" auf 2,5" Adapter: Scythe BayRafter Rev. B 2.5" HDD Rahmen
DVD Brenner: LG Electronics GH24NS


Stromverbrauch: unter 35 Watt (Office Betrieb, geschätzt)
 
Zurück
Top