Feinstaubfilter für Laserdrucker

J

Jahreszeit

Gast
#1
Hi,
habt ihr für euren Laserdrucker zusätzliche Feinstaubfilter angebracht.
Was haltet ihr von diesen.
Sind diese das Geld wert?
 
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
569
#2
Wie oft nutzt du deinen Drucker? Solange du deine Tonerkartusche nicht zwecks besserer Verteilung des Tonermaterials mehrmals täglich schüttelst halte ich sowas für reinen Blödsinn.
 
P

Plutos

Gast

Sebbi

Commodore
Dabei seit
März 2002
Beiträge
4.945
#5
Druckst du 1000 Seiten pro Tag? Nein? Dann haste mehr Feinstaub in der Nase bei nen Gang an einer stark befahrenen Straße entlang als von modernen Laserdrucker der mal am tag 20 Seiten druckt.
 

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
21.215
#8
Solange dein druckender Drucker nicht in einem nicht belüfteten miniraum steht und du daneben hyperventilierst, brauchst du kein Filter. Einfach im Hinterkopf behalten „viel drucken=viel lüften“, am besten Türe und Fenster auf.
Bei sehr empfindlichen Personen oder ausgelastete Laserdrucker ist es wichtig den Drucker regelmässig zu Warten (Warten lassen) oder Zusatzfilter zu benützen, die regelmässig gewechselt werden müssen.
 

abdayd

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.389
#9
Top