Fenster nicht auf zweiten Bildschirm verschiebbar wenn Browser im Vollbild-Modus

Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.600
#1
Hallo,

habe ein "Problem" auf meinem Mac(book Air) (10.13.3):

Wenn ich auf Bildschirm 1 den Browser (Chrome oder Safari, egal) maximiert offen habe, kann ich z.B. nicht mehr ein offenes Word Dokument von Bildschirm 2 auf Bildschirm 1 rüberschieben. Nur wenn der Browser nicht im Vollbild-Modus ist, kann ich das zweite Fenster rüberschieben.

Kann ich das irgendwo umstellen?

Tat mich etwas schwer nach ähnlichen Problemen bzw. deren Lösung zu suchen; deswegen frage ich mal.

Danke und LG

EDIT: Schaut danach aus, als ob es gewollt ist :-/
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
3.184
#2
Wenn du ein Programm in den Vollbild-Modus versetzt, dann wird dieses Vollbild auf einem neuen, virtuellen Desktop geöffnet.
Das kannst du sehen, indem du die Mission Control öffnest, mit der du auch sonst zwischen verschiedenen virtuellen Desktops wechseln kannst (sofern du welche hinzugefügt hast).

So lange das Vollbild angezeigt wird, bist du also gar nicht auf dem normalen Desktop, deshalb kannst du dort auch nichts hinschieben.

Warum Apple das so macht, keine Ahnung. Vielleicht hat es irgendwelche Vorteile, dir mir noch nicht aufgefallen sind, ich weiß es nicht.
 

wertzuiop123

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.600
#3
Danke für die Info. Ich muss jedenfalls zwischen Browsern, Word-Dokumenten und Excel-Listen usw. hin und herschieben. Nervt schon sehr. So muss man jedes Mal auf den grünen Butten zum Fenster-verkleinern rumfummeln

Man kann höchstens das Bild splitten, um alles auf demselben Schreibtisch zu haben. Einfach nur mega umständlich
 
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
576
#4
Wenn ich auf Bildschirm 1 den Browser (Chrome oder Safari, egal) maximiert offen habe, kann ich z.B. nicht mehr ein offenes Word Dokument von Bildschirm 2 auf Bildschirm 1 rüberschieben. Nur wenn der Browser nicht im Vollbild-Modus ist, kann ich das zweite Fenster rüberschieben.
Es gibt da Mittel und Wege:

1. Bordmittel: Ein Programm maximieren, dann MissionControl öffnen (Vier Finger nach oben streichen, oder F3) und das andere Programmfenster via Drag&Drop auf das andere Maximierte fallen lassen, damit es jenachdem links oder rechts davon angezeigt wird (Nachteil: Maximal zwei Programme auf dem Bildschirm).

2. Dritthelfer: Magnet für aktuell 1€ runterladen, damit lassen sich Programme intuitiv und komfortabel auf dem Bildschirm anordnen (wie unter Windows, nur mit mehr Optionen). Damit kann man z.B. leichter drei oder vier Fenster auf dem Bildschirm anordnen, und man ist nicht auf den Vollbildmodus angewiesen, der unter macOS meist eher ein Hindernis ist (aber für macOS ist Vollbild ja auch noch Neuland ;) ).

Edit: Es gibt ähnliche Programme wie Magnet auch als Freeware, aber mir hatte Magnet am besten gefallen (und ich glaube, es ist ab und zu auch mal kostenlos (gewesen)).
 
Zuletzt bearbeitet:

wertzuiop123

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.600
#5

criss24x7

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2011
Beiträge
452
#6
Wenn ich auf Bildschirm 1 den Browser (Chrome oder Safari, egal) maximiert offen habe, kann ich z.B. nicht mehr ein offenes Word Dokument von Bildschirm 2 auf Bildschirm 1 rüberschieben. Nur wenn der Browser nicht im Vollbild-Modus ist, kann ich das zweite Fenster rüberschieben.
Wieso umgehst Du das Problem nicht, indem Du den Browser anstatt im Vollbildmodus einfach nur maximierst?

Bei einem maximierten Safari z.B. auf Monitor 1 kann man Word auf Monitor 2 maximieren. Ist bei Win10 ja nicht anders.

LG criss
 
Top