Festplatte augenscheinlich iO, bootet aber nicht mehr

AIMP

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
94
Hallo, ich bräuchte mal ein bisschen Unterstützung.

Ich habe bei mir eine Festplatte von WD, auf der Win7 installiert ist. Seit gerade eben bootet diese aber nicht mehr. Ich habe die Win7-CD eingelet und via Konsole geschaut.

Gehe ich auf C: und lasse mir dann mittels dir den Verzeichnisinhalt wiedergeben, ist alles da. Also ist das Datesystem intakt.

Ich habe mir dann die seit Vista geänderten Befehle gesucht: Link
Der neuerliche Befehl
Code:
BootRec /RebuildBcd
liefert mir eine Win7 Installation wieder. Daraufhin kommt die Frage, ob ich es in die Startliste des Bootloaders aufnehmen möchte. Ich bestätige mit Ja. Dann erhalte ich die Fehlermeldung"Element nicht gefunden". Möchte ich es via bcdEdit manuell bearbeiten erhalte ich folgende Fehlermeldung:

Der Speicher für die Startkonfigurationsdaten konnte nicht geöffnet werden.
Das angeforderte Systemgerät wurde nicht gefunden.
Habe auch mal danach gesucht, aber der einzige Treffer dazu ist bei gulli, und betrifft mich nicht wirklich.

Ich stehe auf dem Schlauch, Festplatte augenscheinlich iO aber Booten tuts nicht mehr, warum? Und noch viel wichtiger, wie behebe ich das? Ich mein ich könnte auch neu installieren, nur hab ich da eigentlich nicht so die Lust drauf.

Wäre für Antworten sehr dankbar.

Gruß
 

Schildkröte09

Admiral
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
7.659
Hallo,

wie lange bootet Windows 7 nicht mehr ?
Wie oft konnte Windows 7 mit dieser FP von WD gestartet werden ?
Wie sind deine BIOS Einstellungen (AHCI MODE oder NATIVE IDE MODE) ?
Welches Board und welchen Chipsatz verwendest du ?
Wieviele Festplatten sind im System ? alle SATA ?

Im Netz gibt es ein Supertool, mit dem man seine Bootdateien wieder reparieren kann, ohne selbst auf die Reparaturkonsole manuell Eingriff zu nehmen.
Dieses Tool gibt es hier :

http://go.raidrush.ws/?http://neosmart.net/blog/2008/windows-vista-recovery-disc-download/

Auch wenn dieses Tool Vista Recovery heißt, bekommst du weiter unten auch die WIN7 Recovery.
Vielleicht hilft es ja. Es ist eine .torrent Datei, die mit dem kostenlosen Tool utorrent herunter geladen werden kann.

Instructions

1. Download the appropriate .torrent file from above that corresponds to the version of Windows 7 you have installed.
2. Download and run µTorrent.
3. Open the .torrent file you downloaded with µTorrent. (File -> Add Torrent)
4. Select where you want µTorrent to save the 7 Recovery Disc.
5. Wait for it to download.
6. Burn the .iso file that µTorrent downloaded to a CD using these instructions.
7. When you want to use the recovery center, put the CD in your drive and boot from it. This is usually done by pressing F8 at startup, or changing the boot drive order in the BIOS.
Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

nobodo

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.625
Guten Abend @Schildkröte09, kann denn AIMP weiterhin auf seine Daten zugreifen oder sind die dann gelöscht?
 

Schildkröte09

Admiral
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
7.659
Hallo @nobbinator, keine Angst, die Daten werden damit nicht angerührt. Es ersetzt nur die nervige Reparaturkonsole, für die man ja bekanntlich etwas Wissen mitbringen sollte. Das Tool erledigt dies auf einfachere Weise und stellt die Bootdateien wieder her. Wenn es auch dabei auch nicht auf die Festplatte zugreifen kann, liegt wohl ein anderes Problem bei der FP von WD vor.

Aber das ändert trotzdem nichts daran, das man für JEDE Manipulation des Bootsectors auch eine Sicherung der FP vorher angelegt hat. Ich mach dies als erstes, sofort nach Installation mit Acronis und bin bestens bedient.

Hoffe konnte dir helfen

Wie dir außerdem bestimmt in einigen User beiträgen aufgefallen sein wird, geht es bei Problemen mit Festplatten überwiegend um Festplatten von Western Digital. Sehr seltsam. Obwohl auch ich eine 1 TB WD in meinem System habe, mit der ich keinerlei Probleme habe. Wenn du dich noch an den kürzlichen Beitrag eines Users erinnern wirst, hatte auch er eine 1,5 TB Western Digital im System, die mit AHCI nicht zum laufen zu bewegen war. Erst im IDE Mode war es möglich, darauf Windows 7 zu installieren.

Liebe Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

nobodo

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.625
Hast Du dir mal den Link von AIMP angesehen? Also, 2 von den Reparaturmethoden waren mir noch nicht bekannt. Ich hoffe jedoch mal, er bekommt die Reparatur auch ohne eine Neuinstallation hin.

Ich habe bewußt bisher noch keine Antwort gegeben, da mein Lieblingstool, wenn Win Vista/7 etc. nicht mehr weiter kommt, zwar den Boot-Bereich wieder sauber herstellen kann, glaube aber nicht, dass noch Daten von der Festplatte gelesen werden können. Folglich sind wir an dem Punkt einer Neuinstallation.

Kann mir jedoch nicht vorstellen, dass es an der Festplatte liegt. Das Ding lief ja mal. Habe selbst zwei Platten von der Firma drinnen und den Öko-Award werde ich mit den Dingern sicher nicht bekommen.

----------------------

Also wäre es günstig, zu wissen, wie groß seine WB ist. Das letzte Thema hatte aber auch nicht die WD 1.5 als Boot-Laufwerk am Laufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schildkröte09

Admiral
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
7.659
Zuletzt bearbeitet:

Schildkröte09

Admiral
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
7.659
Achso, du meinst die DOS Kommandos in der Reparaturkonsole. Diese Kommandos werden automatisch von oben genanntem Tool umgesetzt, ohne das man die wissen müßte.

@nobbinator, wir haben die 1,5 TB WD Platte als Startlaufwerk ausrichten können !!! aber nur auf IDE MODE !!!
Er nutzte dazu die 3. Partition der 1,5 TB WD.
Auf IDE MODE dann hatte er auch keine Probleme mehr, das alte Startlaufwerk einzusetzen. Welche Platte das war, weiß ich nicht mehr, wurde glaube ich auch gar nicht erwähnt.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

nobodo

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.625
Und ich glaube, dass AIMP die Nummer verstanden hat.
 

Schildkröte09

Admiral
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
7.659
jetzt verstehe ich auch endlich was du mit AIMP meinst :freak: :D

Sorry @AIMP, ich wollte dich nicht zu dem russischen AIMP machen ich habe mir nur die ganze Zeit gedacht, was @nobbinator mit AIMP meint ?!

Für das ganze Problem wäre es äußerst hilfreich, wenn AIMP uns seine Systemkonfiguration verrät, - zumahl das Problem dann evtl. dann mit den Tipps beherrscht werden kann.


Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

AIMP

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
94
Guten Morgen,
:D mein Nick ist abgeleitet von der mp3-Software aus Russland. War so 'ne spontane Idee als ich den Acc angelegt hatte^^ Nennt mich Markus ;)

Also ich sitze im Moment im Büro und muss das jetzt aus dem Kopf machen.

wie lange bootet Windows 7 nicht mehr ?
Seit gestern Abend. Ich habe gestartet und kurz mein Zimmer verlassen und kurz darauf das Problem festgestellt.

Wie oft konnte Windows 7 mit dieser FP von WD gestartet werden ?
Seit Auslieferung Win7 im Grunde täglich.

Wie sind deine BIOS Einstellungen (AHCI MODE oder NATIVE IDE MODE) ?
Wie gesagt aus dem Kopf, müsste aber AHCI sein.

Welches Board und welchen Chipsatz verwendest du ?
Gigabyte GA-EP-DS3R-P45

Wieviele Festplatten sind im System ? alle SATA ?
Die Platte ist in einem normalen Verbund aus 3 SATA Platten. Einmal die WD (Link) und zwei etwas ältere Samsung Standard HDDs. Alle Platten haben keine Partitionierung. Nach dem Problem habe ich die Samsungs und eine WD-USB-Platte vorerst zur Sicherheit und der Einfachheit halber abgeklemmt. Backup ist up-to-date.

Danke für den Link, kann den allerdings gerade nicht betrachten (Firewall der Firma blockt ab). 'Nen Kollege der Administration rät mir mit der "Ultimate Recovery CD" mal zu untersuchen. Sagt mir zwar noch nichts aber auch das sehe ich mir an. Ich vermute, dass der Bootsektor der Platte im Eimer ist und er deshalb nicht mehr drauf zugreifen kann (von wegen Element nicht gefunden). Aber normalerweise kenne ich das so, dass mit dem damaligen FixMbr dieses Problem behoben wird. Nur eben genau das passiert nicht. Die Wiederherstellungskonsole ansich kann ich schon auch von Hand bedienen. Aber ich bin zugegeben nicht der Freund von Konsole und muss mir stets die Befehle mühsam zusammen suchen. Also 'nen Tool was via GUI daherkommt und mir dieses gesuche abnimmt ist mir allemal lieber.

Wenn ich jetzt Neuinstallieren muss ist das keine Katastrophe, wie gesagt mein Backup ist aktuell. Nur dann geht das installieren Konfigurieren etc von Soft- und Hardware wieder los, darauf habe ich nicht so sonderlich Lust - zumal ich durchaus die dafür benötigte Zeit anderweitig gut nutzen könnte.

Ich probiere heute Abend mal die Tipps aus und schaue ob ich nochwas hinbiegen kann.

Danke und Gruß
Markus
 
Zuletzt bearbeitet: (Mainboard Name nachgetragen)

Schildkröte09

Admiral
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
7.659
Wieviele Festplatten sind im System ? alle SATA ?
Die Platte ist in einem normalen Verbund aus 3 SATA Platten. Einmal die WD (Link) und zwei etwas ältere Samsung Standard HDDs. Alle Platten haben keine Partitionierung. Nach dem Problem habe ich die Samsungs und eine WD-USB-Platte vorerst zur Sicherheit und der Einfachheit halber abgeklemmt. Backup ist up-to-date.
Hallo Marcus :),

(das lasse ich hier mal weg, verwirrt nur, deshalb gestrichen).

Und die älteren Platten von Samsung sind nicht zufällig ATA Platten oder wenn SATA, diese sind nicht zufällig auf SATA 0 oder 1 angeschlossen ?
Wenn ja, dann schau mal im BIOS nach. Dann wird Windows 7 seine BOOTDATEIEN auf einer der ATA Platten oder welche als SATA 0 oder 1 eingetragen ist, abgelegt haben !!! Ist diese nicht mehr im System, oder die Bootreihenfolge hat sich geändert (passiert im BIOS auch automatisch, wenn z.B. Platten an - oder abgeklemmt werden - verändert sich die Bootreihenfolge), wird natürlich nicht mehr gebootet. NTLDR FEHLT !
Die Reihenfolge ändert sich NICHT automatisch, wenn die Systemplatte an SATA 0 oder 1 angeschlossen und keine ATA Platten im System sind.
Probeweise klemme die ATA Platten und / oder SATA Platten wieder an und WÄHLE die eine oder andere als STARTLAUFWERK im BIOS aus. Dann wirst du sehen, ob und von welcher als Startlaufwerk gebootet wird.
Schalte die Startlaufwerke mal durch. Mit F12 müßtest du auch direkt ins Bootmenü kommen, wenn der PC startet. Dort kannst du dann jeweils eine andere Platte als Startlaufwerk ändern, was aber nur für den jeweiligen Start gilt.

Windows 7 behandelt ATA Platten immer mit Vorrang. Dann SATA 0,1,2,3 u.sw. Deshalb, BEI INSTALLATION von Windows Vista oder Windows 7 besser ALLE PLATTEN bis auf die Systemplatte ABKLEMMEN und gleich die Systemplatte an SATA 0 oder 1.

Vielleicht hast du aber schon mit deiner Bootreparatur im 1. Beitrag schon alles so geändert, das gar nicht mehr gebootet werden kann. Probiere einfach den TIPP mit den Startlaufwerken aus ...

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

AIMP

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
94
So,
der Spuk ist vorbei, die Platte bootet wieder. Ich habe wie in deinem letzten Beitrag angeraten, mal die Plattenzuordnungen geändert. In der Tat war die Systemplatte auf dem SATA4 eingesteckt. SATA 0 und 1 hatte ich aus optischen Gründen nicht verwendet, weil ich gerne die Kabel sauber verlege. War bisher im Glauben gewesen es sei scheiß egal wo welches Gerät angeschlossen ist. Man lernt nie aus. :rolleyes:

Das allein hat allerdings noch nicht den Erfolg gebracht. Im Anschluss habe ich die von dir empfohlene Recovery-CD für Win7 runtergeladen und gebrannt. Die automatische Fehlerkorrektur hat nichts bewirkt, allerdings habe ich nochmal BootRec /FixMbr und BootRec /FixBoot auf die Konsole ausgeführt und siehe da, Win 7 bootet wieder. Sehr schön!

Vielen Dank für die Hilfe! :) :daumen:

Jetzt muss ich nur noch erwähnen, das die empfohlene Recovery-CD das gleiche ist wie die Recoverytools, die auch auf der Installations-CD enthalten sind - zumindest allem Anschein nach. *g* Sprich wenn man die Win7-CD hat, braucht man die Recovery-CD nicht. Egal, jetzt habe ich eine für den Fall, dass ich mal bei jemand anderes die Recovery-Tools benötige. Kann man immer mal gebrauchen. *g*

Gruß
 

Schildkröte09

Admiral
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
7.659
Hallo,

prima, freut mich, das alles wieder in Ordnung ist und läuft. :)
Warum es nicht gleich mit der Startzuordnung geklappt hat, lag an deiner Bootreparatur aus Beitrag # 1.

Viele Grüße und viel Spaß wünscht

Schildkröte
 
Top