Festplatte NTFS nach chkdsk /r FAT16

houston

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
65
Hallo,

Folgendes Problem ich habe in windos xp chkdsk /r gemacht irgendwann kam ich zurück un der bildschirm war schwarz aber der pc lief noch ich habe in neustarten lassen und dann stand NTLDR nicht gefunden ich habe die festplatte an einen anderen pc angeschloßen und windos xp erkennt sie nicht mehr im bios erkennt er die Festplatte.

SO JEZT HABE ICH DIE FESTPLATTE MIT KNORPIX CD GESTARTET,

qtparted zeigt an :

partition: /dev/hda1
Type: fat16
Status: Hidden
Used space N/A

warum ist die festplatte versteckt [hidden] und warum ist jezt fat16 (wegen chkdsk /R ?)?
die Festplattengröße stimmt.

folgendes habe ich versucht

testdisk dann kam folgendes raus:

check_FAT: Incorrect number of sectors per track 17 (FAT) != 63 (HD)
check_FAT: Incorrect number of heads/cylinder 4 (FAT) != 16 (HD)
P FAT12 0 0 1 77544 15 63 78165360 [NO NAME]



e2fsck:

The superblock could not be read or does not describe a correct ext2
filesystem. If the device is valid and it really contains an ext2
filesystem (and not swap or ufs or something else), then the superblock
is corrupt, and you might try running e2fsck with an alternate superblock:
e2fsck -b 8193 <device>


kann ich die Festplatte irgendwie retten (wieder in NTFS umwandeln) oder andere befehle
ich kenne mich mit linux nicht aus.

Wie gesagt im windows wird die Festplatte nicht erkannt weil sie fat16 hat aber im linux wird sie erkannt.

HABE ICH NOCH EINE CHANCE DIE DATEN DIE AUF DER FESTPLATTE WAREN ZU RETTEN ?
GIBT ES RECOVERY TOOLS FÜR LINUX ? WEIL DIE FESTPLATTE WIRD DORT ERKANNT UND DIE
PARTATION AUCH.
 

patty1971

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.641
Wende dich mal an Fiona die kann dir mit Testdisk garantiert weiterhelfen.
 

patty1971

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.641
Ja Fiona (hier auch als Moderator tätig), gehört zum Testdiskteam.
 
Anzeige
Top