Festplattentemp nach Entkoppeln

k7power

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
438
Hi,

ich hab eine IBM IC35L120AVV207-1 Festplatte und habe sie entkoppelt, weil sie mir viel zu laut ist. Die ganzen Schwingungen der Platte übertragen sich auf das Gehäuse. Normal wird die Platte ca. 35 Grad heiss, aber nachdem ich sie entkoppelt habe, wurde sie 48 grad warm. Ist das zu viel bzw. ist es akzeptabel ? Also wenn man die Platte berührt, merkt man schon, dass sie ziemlich warm ist. Ich hab die Platte mit "Gummiringen" entkoppelt.
 

Ralf B.

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.091
Da sie jetzt die Wärme nicht mehr an den Seiten an den Laufwerkskäfig übertragen kann, ist es klar, daß sie heißer wird. 48 Grad sind leider schon ne Ecke zu heis für Dauerbetrieb, und das evtl. dann noch ohne große Zugriffe. Wie schaut die Temp dann erst beim Defragmentieren aus? Auf jeden Fall irgendwie noch vorne einen Lüfter ranbauen, der kalte Luft ins Gehäuse und an der Festplatte vorbei bläst.
 

cR@zY.EnGi.GeR

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
2.004
Ich würde an deiner Stelle die Entkoppler entfernen und die platte in z.B. so eine dämmumg einbauen. Dann wird die Platte gut gekühlt und ist trotzdem sehr leise.

Allerdings benötigst du dafür einen freien 5,25" Schacht.

Im Sommer wird dir der Rechner ansonsten eventuell abschmieren und womöglich werden die Platte oder nur die Daten zerstört werden, denn über 50°C lebt ne Platte nicht lange.
 
Zuletzt bearbeitet:

k7power

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
438
Hab jetzt mal den ganzen Festplattenkäfig aufgehängt. Die Festplatte macht jetzt absolut keinen Mucks mehr und läuft mit einer Temp von ca. 34 Grad
 
Zuletzt bearbeitet:
Top