Firefox stockt - nix hilft

Gurkh

Newbie
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
2
Hallo,

also mein Firefox lädt seit einigen Wochen nimmer flüssig, d.h. manchmal normal, dann braucht das Seitenladen wieder min. geschätzt ne Minute, egal welche Seite - das ist viellt. so bei 70% der Fall. Also er lädt dann einfach gar nix, es wird nur der drehende Ladekreis angezeigt, dann plötzlich, baut sich die Seite flüssig auf.
Interessant ist, dass recht oft bei so nem Stocken Firefox genau dann wieder lädt, wenn ich bei nem anderen geöffneten Tab auf nem Link klicke.

Das Problem trat irgendwie recht spontan auf, im Dezember afair, glaub beim 1. Neustart gings wieder normal, aber seitdem schauts schlecht aus.


Andere Browser laufen normal, das Internet scheint auch in Ordnung zu sein bei mir. Übrigens Win7 64Bit.

Was ich schon probiert hab, aber nicht hilft:
1. neu installieren (V10+11), nach Deinstallation, auch Addons gelöscht + Plugins erst deaktiviert, dann gelöscht gehabt (keine Toolbar extra gehabt); die Firefox-Verzeichnisse auch gelöscht gehabt, also auch die versteckten (im Roaming-Ordner glaub)# 2. altes Profil gelöscht und neues erstellt# 3. Cache und sonstige Daten löschen# 4. Hardwarebeschleunigung ausschalten# 5. PluginContainer.exe auf 'false' bzw. das andere stellen# 5. in Firewall die FF-exe-Dateien freischalten (bzgl. AV übrigens kein Antivir da, sondern Bitdefender)# 6. mit deaktivierten Addons neustarten + alle Optionen# 7. Einstellung: kein Proxy# 7. Cache-Einstellung: manuell/auto# 8. Auto-Updates deaktivieren, auch von Addons# 9. Viren scheinen auch keine gefunden zu werden##

Ansonsten läuft der PC afaik fehlerfrei.
Ich hab schon recht viel in Foren nach Antworten gesucht, aber jetzt blieb mir doch nix anderes übrig als hier zu schreiben, weil sich die Lösungsvorschläge nur noch wiederholen.


Schon mal danke,
Grüße!
 
@

@MyFuture

Gast
Du scheinst, recht fest an Mozilla Firefox zu hängen, ganz Meinem nach.
Welche Komponenten hast du den verbaut bzw. welchen PC hast du denn? (oder: Office/Highend?)

Wenn du Firefox startest, sind dann oben 10 Tabs offen + lauter Lesezeichen usw.?
-> Wenn ja, dann hat das mit dem AppData löschen nicht ganz geklappt.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

toxn

Gast
... mh. Wenn du schon alles geloescht hast und neuistalliert, dann kanns ja nur an der Firefox Verison liegen. Zumindestens wenns mal ging und andere Browser laufen. Mal eine aeltere Version probiert oder mal PaleMoon versuchen.
 
Zuletzt bearbeitet:

marko3815

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
49
Moin. Ich hatte ein vergleichbares Problem, dessen Lösung absolut lächerlich war. Ich suchs dir mal raus... versuch doch bis dahin mal Chrome. War vorher auch absoluter FF-Anhänger und bin hinsichtlich der Geschwindigkeit VÖLLIG überzeugt vom Chrome. Gibts auch mit NoScript u.ä.... nur leider kein Masterpasswort, so weit ich weiß... ansonsten top!
 

Gurkh

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
2
danke für die Antworten, ich bin jetzt schon auf Chrome ausgewichen, aber ansich ist Firefox ja gut und n 2. Browser zu haben für andere Seiten find ich praktisch. Und irgendwie muss das Problem doch ausgeräumt werden können. Bei Chrome find ich negativ, dass man nicht schnell vorher besuchte Seiten aufrufen kann über das Menü auf der Eingabeleiste. Ach wusste übrigens noch gar nicht, dass es quasi Firefoxabkömmlinge gibt.

@Memristor: eig. normale Bauteile, Jan'11 gekauft, obere Mittelklasse - jetzt sind schon immer einige Tabs offen, aber nicht nachm Neuinstallieren
 
Zuletzt bearbeitet:
Top