News Flughafen Frankfurt am Main: Telekom bereitet Fraport mit Single RAN auf 5G vor

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
6.620

Pitt_G.

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
7.114
bringt den IPhone 11 Usern mit LAA wenig.
 

Toms

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
6.376

Syrato

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
1.197
Frankfurt ist eh international, weil für Deutsche lohnt sich der ganze Aufwand ja nicht ;).
 

Toms

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
6.376
Jeder Single-RAN Standort ist per Telekom-Definition 5G Ready :D Also da muss man nicht viel drauf geben^^
 

maxpayne80

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.821
@Pitt_G.

Na und? Ich hab kein iPhone 11.

( um mal in dem Schema zu bleiben ... :hammer_alt: )
 

22428216

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.597
Berlin.... die Lachnummer der Welt. :lol:
WENN der mal fertig werden sollte, gibt es 8G
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
29.160
Man hat ja in China angefragt ob sie uns am BER helfen. Die meinten dann nur, danke für das Angebot aber wegen einem Tag kommen wir nicht.

Spaß bei Seite, statt mal etwas Geld in die Hand zu nehmen wird immer nur geflickt anstatt mal Richtig an das Problem dran zu gehen aber gut was erwartet man...
 

ScorpAeon

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
645
Schön am Airport damit die ganzen Touris den Eindruck haben Deutschland wäre, was das Internet angeht, nicht ein abgeschlagenes Dritte-Welt-Land (was die Netzabdeckung und viele weitere Problemchen mit dem Verständnis bezüglich dem Neuland seitens Politikern angeht).

Danach fliegt der Touri wieder davon, findet Deutschland toll und geht im nächsten Reiseziel in einer Lagune ohne Sonnenlicht bei 100 MBit und mit Fortnite-Stream auf dem Smartphone Online :freak: :freaky:

Naja, immerhin machen sie irgendetwas und nicht nichts.
 

Pitt_G.

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
7.114
In Deutschland wird LAA ja gar nicht genutzt. Was hat das mit iPhone 11 Usern zutun?
Wenigstens an den Flughäfen hätten Sie LAA ja machen können.
Dann werden wir vom Ausland nicht ganz als hinterm Mond lebend angesehen.
Man stelle sich vor all die Manager auf Dienstreise müssen dann manuell selbst das WLAN auswählen.
 

Toms

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
6.376
Man stelle sich vor all die Manager auf Dienstreise müssen dann manuell selbst das WLAN auswählen.
LAA hat nichts mit WLAN zutun. LAA ist quasi LTE auf öffentlichen Frequenzen. Es würde trotzdem zum RAN des Netzbetreibers gehören und an dessen IMS angeschlossen sein. Bedeutet ausländische Besucher würden trotzdem in einem deutschen Netz mit etwaigen Kosten roamen.
 

He4db4nger

Captain
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
3.789
der gute Eindruck geht doch schon relativ schnell flöten, wenn die Touristen mit der sahn Richtung Mainz oder Frankfurt City fahren.. da wurde vor kurzem die strecke verlegt, um einen weiteren unterirdischen Bahnhof ("gateway Gardens") anzuschließen und dort wurde mal eiskalt die mobilfunk Technik "vergessen". im Regionalbahnhof selbst hat man eh nur 3g..und dann gehts in den Zug und schwupp, ist alles weg..bis zu besagten Bahnhof gar nix, dann wieder mieses 3g oder ganz lahmes LTE, und dann in der röhre wieder null bis es oberirdisch wird..kurz vor dem Bahnhof Stadion, wm Standort.. ein träum.

spätestens da wissen Touristen, wo sie gelandet sind.. ;)

in die andere Richtung gibts schon seit über 5 jähren ein Riesen Funkloch.
 

Toms

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
6.376

Hayda Ministral

Captain
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
4.024

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
29.160

brainDotExe

Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.449

Toms

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
6.376

Hayda Ministral

Captain
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
4.024
Aber ausgebaut wird doch.

Beim Festnetz wird eher auf Vectoring gesetzt statt langfristig auf LWL.
Beim Festnetz wird auf LWL gesetzt. Kurzfristig per FTTC, langfristig per FTTH.

Mit dem LWL könnte man auch gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen weil man mit LWL Funkmasten deutlich besser anbinden kann.
Genau das ist der Ist-Zustand. Man setzt bereits auf LWL und weil man nicht nur in einem sehr kleinen Teil Deutschlands FTTH und im Rest gar nichts hat sondern nahezu überall FTTC kann man die für FTTC errichteten Glasfaserstrecken nun zur Anbindung von Funkmasten nutzen.
 
Top