Forza Forza Horizon 4, viel zu schwer für Anfänger?

Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
519
#1
Hallo zusammen,

Dies ist mein erstes Forza und ich finde es viel zu schwer, oder ich bin einfach episch schlecht. Dabei hat es sehr gut angefangen, die ersten 4-5 rennen habe ich problemlos gewonnen, nun hat sich auf der Karte einiges getan und plötzlich verliere ich Jedes rennen mit Abstand.

Es fängt fast immer schon beim starten an, nach 1 min bin ich 12 und hole die anderen nicht mehr ein. Ich bleibe dabei fast immer auf der blauen Linie und habe auch die Schwierigkeit inzwischen auf Unerfahren gestellt.

Auch dieses Schaurennen gegen ein HoverCraft verliere ich Immer, habe es jetzt 6x probiert.
Beim Derwent Seeufer Sprint werde ich höchstens 10, eher 11. Habe auch schon 3 Autos probiert.

Jetzt vergeht mir gerade die Lust am Spiel gehörig, tunen geht ja auch noch nicht, überall ist dieses Schloss davor, viele Autos stehen ja auch noch nicht zur Auswahl. Hmm bin ein bisschen ratlos... immer 9-12 zu sein macht jetzt nicht die größte Laune.
 

Sebi19582

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2018
Beiträge
292
#3
Ich habe Forza Motorsports einmal wegen leerer Akkus mit der Tastatur anstatt mit dem XBox One-Controller gespielt. Das war eine Katastrophe :evillol: Mit nem Controller hat man ein viel besseres Gefühl für das Fahrzeug.
Ich bin absolut kein Pro, spiele eher aus Bock, mal mehr, mal weniger. Die Investition in einen Xbox One-Controller lohnt sich auch für andere Spiele und für Plattformer (die hab ich am liebsten) :daumen:
 
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
531
#4
Ich kann mir folgendes vorstellen. Du hast ein Auto mit Heckantrieb in klasse A800 am Start. Außerhalb der Straße wirst du im Rennen niemals eine Chance gegen A800er Gegner mit Allrad haben.
 

Satan666

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
519
#5
Ich spiele mit einem Xbox Elite Controller. Es wird einem ja auch nicht wirklich erklärt was Klassen sind und welches Auto/Klasse etc man für Straße oder Geländer benutzen sollte.

Ein Tutorial wäre nett gewesen
 
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.944
#6
Also ich finde es selbst auf Experte relativ einfach und Spiele mit Tastatur
 

Tufpingu

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
262
#7
welchen Wagen hast du denn genommen ? Den Charger?
zu anfang sollte man bei solchen spielen häufig was mit allrad nehmen , hier z.B. den Ford Focus Rs oder den Audi tt
 

Satan666

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
519
#8
Habe den Audi TT genommen, gerade noch mal gefahren das Rennen: bin 12 geworden, ich muss unfassbar schlecht sein :-)
Wie gesagt, gleich am Anfang werde ich nach 30 Sekunden schon von allen überholt.

Wohlgemerkt nur in Rennspielen, in allen anderen Kategorien würde ich mich mehr als passabel einschätzen
 

Satan666

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
519
#10
Jup, steht auf unerfahren
 
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
934
#13
Also wenn du mit Controller spielst und auf Unerfahren fährst UND verlierst bist du einfach "episch schlecht".

Forza Horizon ist arcade und vom Fahren her mit eins der einfachsten Games, man muss eben ab und an mal Bremsen, sauber! überholen, ne bessere Linie fahren als der Gegner usw.

Ich spiele auch mit Controller und gewinne jedes Rennen auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad locker.
Okay, ich gewinne auch die meisten Rankeds, bin wohl einfach gut.

Gerade am Anfang ist das Spiel eigentlich so gemacht das man es einfach hat. Einfach üben, Gefühl für den Controller bekommen, sensibel Steuern und nicht wie ein Golem den Analogstick bedienen.

Hab die ersten Rennen mit dem Charger so easy geholt, ich seh die bots meistens nicht mal mehr auf der Karte.

Das wichtigste ist die Kurven gut zu nehmen, so kannst du auch online mit nem S1 der 820 hat gegen S1 900er gewinnen. Einfach weil die meisten nicht Bremsen und die Kurven nicht richtig fahren. Sieht man immer wieder das die, die gescheit Fahren die Rennen auch leicht gewinnen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Satan666

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
519
#14
Die ersten Rennen waren ja auch easy, vor allem mit dem Charger, danach hat der Schwierigkeitsgrad explosionsartig zugenommen.
 

Satan666

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
519
#16
Ich werde jetzt noch mal paar rennen spielen, mal bisschen üben, wenn es nicht besser wird dann deinstallieren und mir eingestehen, dass ich Rennspiele nicht beherrsche.
 
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
7.192
#18
Es is auch wichtig vor der Kurve rechtzeitig zu bremsen, um im Kurvenausgang schon wieder rechtzeitig beschleunigen zu können um genügend Schwung für die nächste Gerade zu haben.
Es bringt nichts zu spät zu bremsen um dann gegen die Bande zu knallen, dann stehst du erstmal. Wenn du so fährst, verlierst du jedes Rennen.

Für A800 Gelände kannst den Jeep Trailcat nehmen, der is net schlecht. Ja und Allrad Autos erstmal nehmen.
Audi TTS, Lambo Huracan für S1 Straße. Centenario (kost bisle Geld) für Straß S2.

Wenn du willst kannst mich adden meckswell , dann fahren wir KOOP die Rennen zusammen. Ich fahr hinter dir her und guck, ob ich Fehler seh. Ich werde dich zu einem Siegfahrer machen, zumindest auf Unerfahren. Dass die am Start losföhnen is normal, aber im Laufe des Rennens brechen sie meist ein.

Headset und Mikro hast? Dann kann ich dir beim Fahren gleichzeitig noch ein Ohr abkauen. :)

Und es gibt ja eigentlich den Sammelthread, der is für so Sachen gedacht. Muss man net wegen jedem Furz n Thread aufmachen, is net bös gemeint.
 
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
713
#20
Welche Fahrhilfen hast du denn an? Ich fahre mit ABS und Traktionskontrolle. Lenk- und Bremshilfe sind aus.
Meiner Erfahrung nach, ist es mit nicht getunten Wagen relativ schwer, da ziehen schon beim Start alle an mir vorbei obwohl man nur Gas geben muss :D
Wenn du am Anfang mit dem TTRS rumfährst, sollten sich Straßenrennen am besten eigenen, die Off-road Geschichten würde ich später angreifen.
 
Top