Frage zum Synology DS212j

Steve81

Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
2.621
Hallo zusammen!

Ich möchte mir ein NAS kaufen und hab das Synology DS212j in die engere Wahl genommen, weil mir auch der günstige Preis gefällt und ich mit den Funktionen hinkommen müsste.

Da ich nicht ständig auf meine Daten zugreifen muss, ist es mir stromsparende Funktionen sehr wichtig. Das Gerät verbraucht laut Hersteller um die 18 Watt und im Ruhemodus ca. 5,5 Watt. Ruhemodus bedeutet doch, dass nur die Festplatten abgeschaltet sind oder?

Ehrlich gesagt, sind mir selbst 5,5 Watt im 24/7 Betrieb noch zuviel, so dass ich darüber nachdenke, dass Gerät auszuschalten, wenn ich es nicht nutze. Anmerkung: Ich schalte Abends immer ALLES aus bis auf den Kühlschrank und meinen Radiowecker. Sogar meine Fritzbox inkl. Telefon nehme ich vom Netz. Bei der NAS würd das allerdings nicht so einfach gehen, da sie sich nicht in den Wohnräumen befinden würde.

Ich hab allerdings noch was von einem Zeitplan gelesen mit dem man kontrolliert ein- und ausschalten kann. Wie funktioniert sowas?

Lohnt sich für mich eher ein WOL fähiges Gerät?
 

kevchen01

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
666
Also mit dem Zeitplan kann man die Wochentage und die Uhrzeit für Hoch- und Runterfahren festlegen.
Zum Beispiel: 01:00 Herunterfahren und 08:00 Hochfahren
Ob sich in dem Fall WOL lohnt wage ich zu gezweifeln... da nur die "+ Modelle" die Funktion haben (soweit ich weiß).
 

Anhänge

kugelfisch01

Commander
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
2.626
Moin,

das ist kein Problem. Du hast die Möglichkeit deine DS (ich hab im übrigen die selbe) zeitgesteuert ein sowie auszuschalten. Also du sagst am Mo - Fr soll sie um 17 Uhr hochfahren bzw. um 22 Uhr wieder runterfahren. Am WE dann von 10 - 22 Uhr. Du kannst relativ viele Einzel Einstellung machen, solange die sich nicht selbst wiedersprechen.

In den gewünschten Zeiträumen ist die DS in einen Tiefschlafmodus, solange keine Signale an diese gesendet werden. Wenn sie benötigt wird ist sie innerhalb von 10 Sekunden wieder startbereit.

Ein WOL Gerät bringt denke ich bei dir nichts, da du ja auch deine Fritz.box etc. ausschaltest.

Gruß

El-Sushi

PS: war zu langsam -.-
PPS: ich kann dir die DSM Demo auf der Synology Hompage nur empfehlen. Dort kannst du weitestgehend alles anschauen bzw. ausprobieren.
PPPS: Die DS212 z.B. hat auch WOL.
 
Zuletzt bearbeitet:

Steve81

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
2.621
Das klingt schonmal gut. Wie hoch ist der Verbrauch in diesem Tiefschlafmodus und wie kann ich sie von da aus manuell wecken?

Gibt es auch die Funktion: Schalte um 22 Uhr ab, aber nur wenn keine aktive Verbindung besteht?

Edit:
Habs mir im LiveDemo angeschaut. Die automatische Ein-Ausschaltung ist scheinbar nicht "intelligent". Sie schaltet wohl wirklich nur an und aus, keine Rücksicht auf Verluste :D
 
Zuletzt bearbeitet:

kevchen01

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
666
Ja, ansonsten brauchst du WOL zum Aufwecken. Ein Standby nach Inaktivität gibt es nicht! (auch bei WOL). Nur den Ruhemodus der HDD.
 

Steve81

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
2.621
Also während der Wiedergabe eines Films über die NAS, würde sie einfach herunterfahren, wenn der festgelegte Zeitpunkt eintritt? Das wär ja der Hammer.
 
Top