Frage zum Thema Studium/Kindergeld/Einschreibung?

Icewolf

Ensign
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
211
Hallo,

ich habe vor im Wintersemester 2006 anzufangen zu studieren. Im Moemnt bin ich noch Zivildienstleistender, könnte aber, da ich meinen Urlaub aufgespart habe, auch schon zum Sommersemester studieren. Das Problem ist, das mein Studiengang nur im Wintersemester beginnt. Bis dahin bekomme ich, wenn ich nicht eingeschreiben bin, kein Kindergeld / Halbwaisenrente. Ist es rechtlich in Ordnung sich einfach für einen zulassungsfreien Studiengang einzuschreiben und ihn aber dann nicht zu besuchen, das Kindergeld / Halbwaisenrente abzusahnen und nebenbei zu arbeiten (sodass der Kindergeldfreibetrag natürlich nicht überschritten wird)?
Welche Nachteile eröffnen sich im Bezug auf den Lebenslauf / Studienverlauf?

Würde dann im Wintersemster ein Fachwechsel beantragen und meinen gewünschten Studiengang beginnen!

Vielen Dank für Antworten, Icewolf
 
S

sunny-side_down

Gast
Das kannst du schon machen denke ich. Hat allerdings den Nachteil, dass du nicht beliebig oft den Studiengang wechseln kannst. Wenn du dich also in deiner Wahl geirrt haben solltest, dann könnte es unter Umständen Probleme bei einem erneuten Wechselantrag geben (und sag jetzt nicht, dass dir das nicht passieren kann. Das dachte ich auch und jetzt hab ich den Salat! ;))

Außerdem solltest du dich informieren, ob du dich nicht gleich für deinen "richtigen" Studiengang einschreiben kannst, dann halt die Vorlesungen vom 2. Semester als erstes hörst und die vom eigentlichen 1. Sem dann in deinem zweiten. Geht bei manchen Studiengängen relativ ohne Probleme, spätestens im Hauptstudium ist es total wurscht!
 
Top