Frage zur Lenovo Explore

Smetana

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
24
Hallo ich möchte mir eine Lenovo Explorer zulegen. Meine Frage zu der BRille ist ob ich mit den mit gelieferten Kontrollern alle VR spiele auf SAteam spielen kann?
Danke für Ihre Antwort :)
 

diego_armando

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
772
Warum genau die Lenovo Explorer? Aber zu deiner Frage, ja (fast alle). Bei manchen Spielen wirst du eigene Button-Settings laden müssen (gibts aber in der Steam-Community).
 

diego_armando

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
772
In dem Preissegment gibts schon ein wenig Auswahl. Was ist die Hardware und was sind die hauptsächlichen Anforderungen (Seated/Sims, Roomscale)?
 

diego_armando

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
772
Ich würde zur Odyssey + raten (aktuell rund 370€ inkl. Importgebühr). Allerdings gibts die wie gesagt nur Importiert via Amazon.com oder in der Bucht. Alternativ die Rift S (ein wenig über den Budget), die auch das bessere Tracking und imho Controller hat.
 

diego_armando

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
772
Haben beide Vor und Nachteile, da gibts en Masse Threads dazu. Wenn ich mehr Roomscale als Seated machen, dann würde ich heutzutage die Rift S nehmen. Dafür hat die O+ das wohl (imho) "bessere" Display bzw braucht man sich um das Fliegengitter (SDE) keine Sorgen machen. Und diese Liste Pro/Kontra kann man noch viel weiter fortsetzen.

Es kommt wie so meist auf die persönliche Präferenz an.

Und abschließend, wir können hier ruhig per "Du" sein ;).
 

diego_armando

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
772

Tunk

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
594
Ich hatte die O+ und auch die Rift S für eine Weile.

Würde dir zur O+ raten.

Vorteile:
Etwas größeres FoV.
Oled Display mit besseren Farb- und Schwarzwerten.
Höhere Auflösung
Anti SDE Beschichtung
IPD Regler
Integrierte Kopfhörer

Das Bild im Gesamteindruck liegt schon ein gutes Stück über der Rift S.

Gerade dadurch das der SDE fast komplett verschwunden ist und durch die besseren Farben.

Mit dem VR Cover sitzt sie auch bequemer als die Rift S.

Was das ganze mit Einsteiger zu tun haben soll verstehe ich nicht ganz. Sind doch beides Plug and Play Systeme.

Wichtig zu erwähnen für Einsteiger wäre eher die Spiele nach Möglichkeit von Anfang an bei Steam zu kaufen,
da man sonst bei einem Wechsel des Herstellers den Großteil seiner Bibliothek verliert.

Steam Spiele laufen mit allen Brillen,
Oculus Spiele laufen nativ nur mit Oculus Brillen,
ansonsten ist man auf Revive angewiesen, was in den meisten Fällen gut funktioniert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tunk

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
594
Ist halt Amazon.

Menschenausbeutender Drecksbetrieb mit sehr guten Garantieleistungen und schnellen Lieferbedingungen. :daumen:
 

Blaexe

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
6.768
Der TE ist anscheinend (nichts für Ungut) nicht unbedingt technisch versiert und anscheinend auch nicht routiniert im Onlinehandel mit Import. Da halte ich es fast schon für fahrlässig mit solch einer Eindeutigkeit eine Odyssey+ zu empfehlen - und dann auch direkt mit VRCover zu kommen...

Wenn es dann doch nicht gefällt oder es zum Garantiefall kommt wird es nicht unbedingt einfacher.

Andererseits finde ich es genauso fahrlässig die Rift S zu empfehlen ohne den Pupillenabstand zu erwähnen.

Rift S bei Amazon kaufen heißt 2 Jahre Garantie und Abwicklung über wahlweise Amazon Deutschland mit bekanntem Service und ohne Zusatzkosten oder über Oculus. Bei Nichtgefallen ruckzuck zurück geschickt.

Odyssey+ kaufen heißt 1 Jahr Garantie, Abwicklung über Amazon US, evtl. Rücksendekosten. Hat da jemand eindeutige Infos zu? Außerdem gibt es keine Ersatzcontroller. Das mag für den Enthusiasten egal sein, für den Normalo aber wohl kaum.

Und als Gegengewicht zu der doch sehr einseitigen Vorteilsliste die Vorteile der Rift S:

  • sichtbar schärfer
  • merklich besseres Tracking
  • ergonomischere Controller mit längerer Batterielaufzeit
  • Passthrough+ Modus mit einfacherem Setup
  • beste Softwarefeatures wie ASW2.0 und Oculus Dash
  • beste Performance in Kombination mit Oculus exklusiven Titeln
  • out-of-the-box für die meisten sehr bequem
  • Sehr gute Linsen, großer Sweetspot, geringe Spiegelungen
 
Zuletzt bearbeitet:

diego_armando

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
772
Das Forum hier hat die einzigartige Fähigkeit, einen Einsteiger mit derart vielen Details zu konfrontieren und zeitgleich so unterschiedliche Meinungen zu prodizieren, wie ich selten erlebt hab :D
 

Tunk

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
594
Augenabstand messen wäre schon mal eine gute Idee.

Weißt du desweiteren schon für was du die Brille in erster Linie nutzen willst?

Multiplayershooter, Simulationen, eher Spiele im Sitzen und stehen, oder ist es dir wichtig einen großen Spielbereich abzudecken, oder alles bunt gemischt?

Mit einer 1070ti würde ich auf jeden Fall noch 1 - 2 Wochen warten ob die Reverb nochmal erhältlich wird für 499 € Das wäre gegenüber beiden Brillen noch mal ein großer Sprung.
 
Top