Freeze - Die Initialisierung des Speicherabbildes ist fehlgeschlagen.

Vedris

Ensign
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
147
Guten Abend zusammen,

ich bekomme seit ein Paar Tagen immer wieder folgende Fehlermeldung:

Die Initialisierung des Speicherabbildes ist fehlgeschlagen.

\Device\HarddiskVolume6
0000000001000000000000002E0004C004100000080000C000000000000000000000000000000000

Dabei friert das Bild komplett ein und es passiert nichts mehr.

Crystaldiskinfo stellt die HDD als Gut dar.
Defragmentierung ist auch nicht vorhanden.

Jetzt hatte ich in den tiefen von Google etwas mit "Dieser Fehler kann auftreten wenn keine Auslagerungsdatei vorhanden ist" gefunden.
Es spielt aber keine Rolle ob ich diese aktiviere oder nicht, der Fehler tritt in beiden Fällen auf.

Anbei die CrystalDiskInfo

hdd.JPG

Wenn ich die Festplatte mit chkdsk /f prüfe, werden keine Fehler erkannt.
Probiere ich allerdings ein /f /r oder den aufruf über Tools/Erweitert/Jetzt Prüfen und setze dann einen Haken bei "Fehlerhafte Sektoren suchen/wiederherstellen", hängt der Lauf sich bei 10% auf.


Spricht das jetzt einfach für einen Austausch oder kann ich da noch irgendwas anderes testen?

Gruß Vedris
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet: (Bild aktualisiert)

Private

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
258
Crystaldiskinfo stellt die HDD als Gut dar.
CrystalInfo geht dir die SMART wert aus, mehr nicht.
Ist wie beim Auto der Fehlerspeicher kann auch nicht wissen das mein Auto geklaut und um lackiert wurde.

Wenn bei dir zB. Fehler innerhalb des Dateisystems auftauchen geht das am smart komplett vorbei.

Wenn du dich mit chkdsk auskennst, einfach mal drüber laufen lassen.
Ansonsten in den Eigenschaften der Festplatte, Reiter Tools, Fehlerüberprüfung durchführen.

Wenn du unsicher bist nachfragen.

Private
 

Vedris

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
147
Ok ich werds probieren und melde mich dann nochmal.
Habe die Ergebnisse im Eingangspost ergänzt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.330
Bist Du sicher, dass \Device\HarddiskVolume6 überhaupt diese WD ist? Poste doch mal die Screen der anderen Platten, denn es gibt Fehler, wie Ultra-DMA CRC Fehler, bei denen zeigt CDI noch immer Gut an, denn diese Bewertung ist eine Interpretation von CDI und kommt nicht der Platte selbst.
 

Vedris

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
147
Also laut "Distkpart" mit "list volumes" ist i: Volume 6.
i: ist in der Datenträger verwaltung auf Datenträger 1. bzw. zeigt Crystaldiskinfo auch d: und i: an auf dieser Festplatte.
Der Fehler im Log bezieht sich auch auf \Device\HarddiskVolume6.

Habe jetzt zusätzlich nochmal das Diagnoseprogramm von Western Digital selber durchlaufen lassen.
Dieses findet keine Fehler.

Wie gewünscht hier die anderen beiden Platten:

ssd.JPG
hdd2.JPG


Gruß Vedris
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.330
So einfach ist das nicht von \Device\HarddiskVolume6 auf das Laufwerk zu kommen, da reicht "list volumes" in Diskpart nicht um das zu finden. Schau mal hier wie das geht. Die Platten sind in Ordnung, das dürfte ein Problem eines der DVD LW sein.
 
Top