Freistellen Photoshop

Kackn00b91

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
348
Hey Leute kurze Frage,

gibt es einen Filter oder ähnliches bei Photoshop der mir Bilder freistellt bis hin zu den kanten eines Bildes?!? Würde mir sehr helfen weil ich dann die 5000 Bilder die ich bearbeiten muss nicht alle von hand Freistellen muss..

Freistellen: also ich will dass die äußerste Kanten des Bildes links, rechts, oben und unten vom Bild an den Inhalt einer Ebene angepasst werden... So wie beim Freistellungswerkzeug eben nur Automatisch;)

Ich benutze CS4

MfG kackn00b91
 
M

Mr. Snoot

Gast
Is der Rand denn immer gleich breit?

Dann könnte man das auf jeden Fall mit Irfanview erledigen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kackn00b91

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
348
nein... außerdem sind es PSD dateien... und das müssen auch PSD dateien bleiben da ich diese Bilder danach noch in InDesign implementiere;)
 
M

Mr. Snoot

Gast
Theoretisch könnte man es über einen Farbbereich machen - dann dürfte die Rahmenfarbe aber nirgends im Bild vorkommen.
 

Kackn00b91

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
348
Also ich will es nochmal ganz klärle machen:
Ich habe Bilder welche aus 1 Eben Bestehen: diese sind durchgängig in gerastert und nur in der Mitte Befindet sich ein Objekt... nun will ichdas Bild so zugeschnitten bekommen dass das Bild nur noch aus diesem Objekt besteht... dies kann man Manuell mit dem Freistellungswerkzeug machen und das wäre eine heiden Arbeit bei 5000 Bilder... deswegen will ich wissen ob dies auch automatisch funktioniert...
 

Relict

Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
7.258
Versuch es mal so:

Das was Du machen willst bei einem Bild als Aktion aufzeichnen

zb. alle auf Bildinhalt freistellen:
rechte Maustaste auf Ebenen-Thumb -> Pixel auswählen
Menü->Bild->Freistellen
Stop

Diese Aktion anschließend bei einem weiteren Bild überprüfen

Dann unter Datei -> Automatisieren -> Stapelverarbeitung -> Bildordner, Aktion usw. wählen.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mr. Snoot

Gast
An irgendwas müsste man die gewünschten Bereiche jedenfalls erkennen können.
 

Kackn00b91

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
348
Also hab jetzt nen relativ effektiven Weg gefunden den ich dann eigentlich auch aufzeichnen wollte aber leider entstehn dadurch ab und zu Fehler...

ich nehme das Zauberstab-Werkzeug und markier das Objekt (255 Toleranz) und nun mache ich Datei->Automatisieren -> Fotos Freistellen und gerade ausrichten...

das funktioniert größtenteils super... aber bei einem Bild schneidet er mit durchs Objekt rein... was ist da los?!?

Edit:
Also Relict so wie du das schreibst funktioniert es super

ich weiß nur nicht genau wie man eine Aktion aufzeichnet:p
 
Zuletzt bearbeitet:

Lomoch

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
878
Schon mal mit der Stapelverarbeitung experimentiert, ich kenne mich da nicht aus, aber glaube das sowas da durchaus möglich sein müsste..

lg Lomoch
 

Kackn00b91

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
348
ich kenn mich da eben auch nicht so gut aus... also ich hab jetzt ne Aktion aufgenommen... und diese will ich jetzt bei 5000 Bildern anwenden wie mache ich das genau?!?
 

Relict

Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
7.258
ich weiß nur nicht genau wie man eine Aktion aufzeichnet
Auf Registerkarte Aktion gehen
unten (links neben Papierkorb-Symbol) auf "neue Aktion" klicken -> Namen eingeben und loslegen.
Am Ende dann unten links auf den grauen Stopbutton klicken. Fertig.



PS
Wie ich geschrieben habe:
Dann unter Datei -> Automatisieren -> Stapelverarbeitung -> Bildordner, Aktion usw. wählen.

Ist eigentlich selbsterklärend

PPS:
Und lege dir vor Start der Stapelverarbeitung eine Sicherheitskopie aller Bilder an. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Kackn00b91

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
348
Ich probiers grade mal... egal wies läuft ich melde mich gleich nochmal;)
 
M

Mr. Snoot

Gast
das funktioniert größtenteils super... aber bei einem Bild schneidet er mit durchs Objekt rein... was ist da los?!?
Dann werden im Bild halt gleiche Farben verwendet die mit dem Zauberstab mitausgewählt werden.

Wenn es keine eindeutige Begenzung oder bestimmte Abstände gibt, kann man es eigentlich nicht automatisieren, so dass es immer klappt.

Der Zauberstab weiß ja auch nur: wähle diese Farbe mit Toleranz x usw.
 

Kackn00b91

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
348
jo also die Methode von Relict und dir scheint mir auch klüger... bin jetzt aber vor nem anderen Problem... ich kriege es nicht hin dass bei der Stappelverarbeitungen die Ordner geöffnet werden:

Das Objekt "Auswahl" ist zur zeit nicht verfügbar.

Hier meine Einstellungen (Screenshot)

Ok ich habs hinbekommen... hatte nen paar sachen falsch eingestellt;)... ich bedanke mich bei allen für die Hilfe vor allem bei Mr. Snoot und Relict;)...

MfG Kackn00b91... can geclosed werden;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top