Frequenzgang eines Audioverstärkers messen

meph!sto

Vice Admiral
Registriert
Nov. 2003
Beiträge
6.169
Hi,
ich habe morgen mal wieder ein Messtechnik-Labor und da sollen wir einen Audioverstärker messen bzw. dessen Frequenzgang messen.
Nur wie schließe ich das Ding an den Oszi und an den Funktionsgenerator an ?
Es handelt sich hierbei um einen Xenyx 502 Audioverstärker.
Hier findet ihr ein 1,4MB großes Bild Klick.

Irgendwie weiß ich nicht so recht wie ich das morgen zu verkabeln habe.
Könnt ihr mir da helfen ?
Danke !
 
Den Frequenzgenerator an den zu messenden Input, EQ auf Neutralstellung, Oszilloskop an den Ausgang. ;)
 
Jau,
ok.
So hätte ich das auch gemacht.
Nur leider gibt die Aufgabenstellung nicht an, welchen Input wir messen sollen.
Muss ich ma den Labor-Ing. fragen.
Aber nun ists klarer, danke !
 
Kommt natürlich auf die Verschaltung an, inwiefern sich die Messwerte unterscheiden werden.
Wenn alle Eingänge über einen EQ laufen bzw. den gleichen Signalweg passieren, werden diese wahrsch. keine großen Differenzen aufweisen, aber das kann man mit dem Schaltplan besser beurteilen, dieser lag zumind. bei dem Behringer-Pult, welches ich hier stehen habe, dabei.
Schau mal in die letzte Seite des Handbuchs ;)
 
Tjo das ist halt die Frage ob ihr den EQ als Teil des Systems "Audioverstärker" betrachten sollt, oder nicht.
Wenns nur um den reinen Verstärker geht -> Aufschrauben -> Verstärkerschaltung suchen -> dort messen ;)

Bei nem Gitarrenverstärker hängt der EQ aber zwischen den 2 Verstärkerstufen, also ich würde davon ausgehen, dass ihr den "neutralen" EQ mitmessen sollt, da er in meinen Augen zum System gehört.
 
Zurück
Oben