FRITZ!Box 7270 reconnects

Siri

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.408
Hallo habe derzeit mit meiner 7270v3 (FritzOS 5.50) reconnects. Die Box ist mit einem ~ 25 m langem Kabel mit der 1. TAE verbunden. Hier die Werte der Box:







Kann jemand die Werte analysieren und mir sagen was der Fehler ist? An dem Verbindungskabel 1.TAE <<-->> Router sollte es eigentlich nicht liegen (ist ein Cat5e mit doppelter Schirmung)
 

Multivitamin

Banned
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
2.168
was sagt das log ?
 

derChemnitzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
12.429
Provider anrufen und Portreset machen lassen

oder hast du ein billig China NT irgendwo am laufen in der Nähe vom Router?
 

Siri

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.408

Barkeeper

Banned
Dabei seit
März 2012
Beiträge
1.145
Solche Verbindungsabrüche sind doch normal. Habe ich auch ab und zu mal. Wenn du sie jeden Tag hast, dann hast du mit Sicherheit Leitungsprobleme.
 

bossbeelze

Captain
Dabei seit
März 2009
Beiträge
3.231
Keine Chance die F-Box anne kurzen Leine zu halten?
 

Siri

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.408
Kurze Leine ist leider nicht möglich, die würde sonst im Keller stehen und die Temperaturen möchte ich sie eigentlich nicht aussetzen, zumal im Sommer die Feuchtigkeit im Keller auch erhöht ist und glaube das ist nicht so günstig für die Box.
 

T3mp3sT1187

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
1.733
Ich würde mal probieren, ob ein kurzes Kabel Abhilfe schafft und dadurch die Störabstandsmarge besser wird... 6 dB ist schon hart an der Grenze, bei mir sinds 15-16 nach dem Legen einer neuen Leitung (vorher wie du 5-6 dB)... Wenn das kurze Kabel nicht hilft, liegts am Provider, sonst an deinem Kabel... dann solltest du hier ein Neues (besser geschirmtes) legen...
 

Siri

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.408
Alles klar danke für die Tipps werd ich direkt mal testen!

EDIT

So mal die Box mit dem 1 m Kabel direkt verbunden und per WLAN Daten ausgelesen:







Nach dem ich jetzt hin und her gesteckt habe, sagt mir meine DSL Übersicht jetzt das:

EmpfangsrichtungSenderichtung
DSLAM-Datenrate Max.kbit/s176961184
DSLAM-Datenrate Min.kbit/s6976640
Leitungskapazitätkbit/s165521412
Aktuelle Datenratekbit/s165191167
Latenzfastfast
Trägertausch (Bitswap)anaus
Nahtlose Ratenadaptionausaus
Impulsstörungsschutz (INP)0.00.0
Stromsparmodus L2NA--
StörabstandsmargedB614
LeitungsdämpfungdB331
LeistungsreduzierungdB20
TrägersatzB43B43



Vorher war die Störabstandsmarge bei Empfang und Senderichtung jeweils bei 6 dB, Leitungsdämpfung auf Empfangsseite bei 38 dB o.O
 
Zuletzt bearbeitet:

T3mp3sT1187

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
1.733
5 dB weniger Dämpfung ist schon ne Menge... solltest also mal über eine andere Lösung für die FritzBox nachdenken, dass das lange Telefonkabel wegkommt
 
Top