Fritzbox 3390 mit Annex J erreicht nicht volle Bandbreite!

Lutscher

Lt. Commander
Registriert
Okt. 2005
Beiträge
1.297
Habe seit ein paar Wochen meinen Anschluss auf Annex J umgestellt, da ich mir einen höheren Upload versprochen habe.
Meine Fritzbox synchronisiert auch mit ~ 14Mbit im Download und mit 2,8Mbit im Upload.
Lasse ich nun einen Speedtest, Download etc. laufen kommen bei mir aber nur 11,9 bzw 1,7 Mbit netto an.
Vorher hatte ich 15,5 und 0,9Mbit netto, ist gerade im Download also ein ziemlicher Rückschritt.

Ich habe schon so ziemlich alles versucht, aber nix bringt Besserung.
Fritzbox komplett neu eingerichtet mit Reset und alles was da zugehört, Telefonie abgeschaltet etc.
Auch mit einem Speedport 921V ändert sich nix, der Anschluss wird dann sogar etwas langsamer.

Nun brauche ich Hilfe. Vielleicht habe ich eine Einstellung übersehen oder so.
Habe im Netz auch gelesen das ein Wechsel auf ein anderes Fritzbox Fabrikat Besserung bringen kann.
Was meint ihr dazu?

Mein Rechner ist mit einem Lan Kabel verbunden, das kann also als Fehlerquelle ausgeschlossen werden.
 
starte deine fb mal um 3 oder 4 uhr morgens neu... dann synchronisiert sie sich neu und um diese zeit sind die leitungen nicht wirklich belastet.. ich habe die erfahrung dass ich so die besten synchronisierungswerte bekomme....
 
Und welchen Wert hast Du in der FB abgelesen? Da gibt es deren Drei.

DSLAM Max, Leitungskapazität und Aktuelle Datenrate. Nur der Wert, aktuelle Datenrate ist von belang.
 
Sie synchronisiert immer gleich egal zu welcher Uhrzeit...
Hier sind meine Daten:
fritzxzuli.jpg
 
Tja, 14MBit sind synchronisiert. Wenn du die nicht schaffst, dann hängts beim Provider oder an der Gegenstelle.

mfg
 
Die Telekom hat dir ein 14Mbit-Profil geschaltet. Man rechnet grob 10% Protokolloverheads, es müssten also ca. 12,6 Mbit/s durchkommen. Kannst ja mal eine Linux Distribution von einer der einschlägigen Universitätsserver laden.
 
Bei 14MBit/s Sync Bruttobandbreite sind 11,9 MBit/s Nettobandbreite das Maximale was machbar ist.
Der Overhead bei ADSL beträgt ca. 15%.
http://www.onlinekosten.de/forum/showthread.php?t=131376

Wie war der Snyc denn vor der Umstellung?

Edit: Da war ich wohl etwas zu langsam :D
 
Hätte ich das vorher gewusst wäre ich bei Annex B geblieben...
da hatte ich deutlich mehr Power im Download.

Werde meinen Kumpel in der Telekomtechnik anrufen, das er wieder auf Annex B umschalten soll.
 
VoIP geht auch über AnnexB
 
Das kostet mich nix an Überzeugungsarbeit, lt. Telekom ist hier nur DSL 2000 RAM möglich, aber dank Vitamin B habe ich als einziger in der Gegend über 3 Mbit. :D
 
Magst uns dann bitte nen Screenshot mit Zeitstempel bereitstellen wenn du wieder auf Annex B bist? :)
Dein Kollege in der Telekomtechnik wird nen Teufel tun, dich wegen 2,1Mbit im Synch auf AnnexB zu schalten ;)
 
Das steht aktuell beim DSL Check für meine Rufnummer:
telekomekxia.jpg

Was mich viel mehr ärgert ist, das sie 2 Strassen weiter VDSL ausgebaut haben...

rooney723 schrieb:
Magst uns dann bitte nen Screenshot mit Zeitstempel bereitstellen wenn du wieder auf Annex B bist? :)
Dein Kollege in der Telekomtechnik wird nen Teufel tun, dich wegen 2,1Mbit im Synch auf AnnexB zu schalten ;)

Fragen kann ich ihn zumindest ;)
Sollte es klappen, werde ich nen Screenie hier reinsetzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben