FTP Homeserver ? HOW TO ?

Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2
Hallo =)

Ich hab heute mal bei mir aufgeräumt und nen alten Rechner gefunden.
AMD Duron 1,3GHZ
512 MB Ram
Onboard Graka
100er LAN
40GB Festplatte

Direkt angeschlossen und getestet, läuft spitze und leise=)

Da hab ich mir gedacht, da ich insgesamt ca noch 800GB Festplatte zuhause liegen habe:

"Machste nen Fileserver drauf!"

Daheim im Netzwerk isses ja kein Ding, an Router anschließen, fertig.

Ich möchte aber auch gerne Online darauf zugreifen können, am besten via FTP.
Leider hab ich keine Ahnung von sowas und da wollt ich mal hier nachfragen ob mir jemand erklären kann wie ich das am besten mache.

Hier mal meine Wish-List:

Online erreichbar immer über die selbe Adresse.
Stabiles Betriebsystem(muss nicht zwingend eine grafische Oberfläche haben)
Fernwartbar über meinen Desktop der auch am Netzwerk daheim hängt.
Sicherheit evtl...auf was muss ich da achten?!

und am besten das alles kostenlos;)


So, bin mal gespannt was ihr für Ideen und Konzepte anbieten könnt.

Danke fürs Lesen und im Vorfeld schon für die Antworten.

mfg

PatB:)
 

patrik_bateman

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2
AW: FTP Homeserver ?!? HOW TO ?!?

Gut, jetzt hab ich grade die FAQ auch gesehn..... -.-

Aber evtl gibts ja dem noch was hinzuzufügen was man beachten sollte ^^

...
 

Mike Lowrey

Commodore
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
4.976
AW: FTP Homeserver ?!? HOW TO ?!?

Du musst beachten das die Sicherheit des Servers gewährt bleibt sonst bekommst du schnell Stress mit den grünen Männern, so ein Server ist fantastisch für Spambots.
Die feste IP kannst du entweder bei deinem Provider buchen oder du besorgst dir einen DynDNS Updater.
Stabiles Betriebssystem entweder Gentoo Linux ein BSD Derivat oder Debian.
 

athlonforever

Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
2.553
AW: FTP Homeserver ?!? HOW TO ?!?

- Dydnsadresse
- ports im router freischalten
- Betriebssystem eigentlich egal (Kostenlos, nimmste Linux)
- FTP Server Software (Für Linux ProFTPD oder VSFTPD, wenn du es gern Komplex magst, gibt es noch glftpd
- Sicherheit, halt Benutzter erstellen und Rechte vergeben
 
Top