Full HD Monitor für Office + Gaming

memoger

Cadet 1st Year
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
10
#1
Hallo liebes CB-Forum,

ich benutze immer noch einen SyncMaster 2233 von Samsung mit nur 22 Zoll. Der Monitor hat keine Macken, aber es wird Zeit für ein Update, vor allem, weil mich die 22'' langsam nerven. Ich suche daher einen 24+ Zoll Full HD Monitor für moderates Gaming und Office Anwendungen. Ich spiele nur selten Titel wie Overwatch, Counter Strike, PUBG, Fortnite & CO. sondern eher Spiele mit einer guten Story (Witcher 3, etc.). Im office Bereich arbeite ich hauptstächlich mit Word und Power Point. Wichtig wären mir kurz gefasst folgende Punkte:

- nicht mehr als 25 zoll (27 zoll auf Full HD möchte ich nicht und dafür sitze ich auch zu nah dran)
- in etwa 150 Euro möchte ich ausgeben (wenn es 20-30 euro mehr braucht, um etwas wirklich ordentliches zu bekommen, dann ist das okay)
- ein schönes puristisches design (d.h. keine klobigen ränder / standfüße)
- mattes IPS panel wäre super

Folgende Monitore habe ich bisher im Auge:

https://geizhals.de/acer-ed246ybix-um-qe6ee-001-a1749158.html?hloc=at&hloc=de

https://geizhals.de/iiyama-prolite-xu2590hs-b1-a1277288.html?hloc=at&hloc=de

Ich benutze derzeit einen relativ alten PC mit einem i5 4460, 8gb DDR 3 Ram und einer MSI GTX 1050 TI mit 4 GB V-Ram. Ich warte derzeit noch ein wenig auf fallende Preise ab (Ram / GPU) und würde dann RAM, GPU, Board und CPU upgraden wollen (i5 8400, 16gb ddr4 ram, gtx 1060 - gtx 1070). Allerdings bin ich nicht bereit, so viel für eine GPU zu zahlen, dass ich damit wirklich einen Nutzen aus einer WQHD oder 4k Auflösung ziehen könnte. Full HD ist daher für mich noch angemessen.

Die Frage an euch: Was haltet ihr von den beiden Monitoren? Gib es vielleicht gleich teure bzw leicht teurere Alternativen mit weniger Reaktionszeit, mehr Herz bzw FreeSync / Gsync? Ich habe leider wenig Ahnung und bin daher über jede Hilfe dankbar.

Einen schönen Tag und vielen Dank!
 

NJay

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
1.295
#3

memoger

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
10
#4
Wow FreeSync, IPs, matt, 23,5'' und ein tolles Design für 120 €. Bisher mein Favorit.

Was ist der Vorteil von VGA / HDMI, DP (?) und USB 3.0 HUB?

Danke im Voraus! ;)
 

NJay

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
1.295
#5
Du kannst alle USB Geräte am Monitor anschließen -> weniger Kabelsalat

mit HDMI, VGA und DP hat man alle gängigen Anschlüsse an einem Monitor. Gibt also kein Gerät, welches man nicht anschließen kann.
 
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
917
#6
freesync geht nur mit amd karten, fyi. wuerde aber trotzdem das samsung nehmen, ist direkt der hersteller des panels. hab bei meinem null pixelfehler....
 

memoger

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
10
#7
Mh okay, ich benutze generell wenig USB anschlüsse. Was spricht für den Dell bzw. was hat er mehr, was der Samsung nicht hat? Bisher nur mehr Anschlüsse, anderes Design (insbesondere Standfuß), aber gleichzeitig kein FreeSync (wenn ich es denn überhaupt mal brauche und in Zukunft ich eine AMD karte besitze) und hat 2 sec mehr Reaktionszeit.

Gibt es noch andere, ebenso gute Modelle?

Vielen Dank!
 

NJay

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
1.295
#8
Reaktionszeit ist zu vernachlässigen. Die Angegebene hat mit der Realität nichts zu tun.

Der Dell ist höhenverstellbar, hat längere und bessere Garantie, sowie vermutlich das bessere Bild.

Außerdem hat er Displayport und nicht nur HDMI.
 

memoger

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
10
#11
Kann mir noch jemand ein feedback geben, ob ich den Samsung, den LG oder den Dell nehmen sollte? Preislich liegen der LG und der Samsung auf einem level. Der Dell kostet locker mal 40 euro mehr. Ist es das wert?
 
Top